Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Blick in die Zukunft“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

28.01.2021
Bild vom Kommentator
Wir sind Zuschauer. Mehr nicht ! Unsere Funktion ? Kulisse.
Wir sind das Volk. Heute ist das ein schräger Witz.
Platons Schatten hatten ein größeres Erlebnisspiel.
Unsere Ruhedecke ? Der blanke Zynismus.
HG Olaf

Robert Nyffenegger (29.01.2021):
Danke Dir, Recht hast Du, ich denke wir sind einfach viel zu viel Volk und alle wollen und können alles wissen. Das waren noch Zeiten als man getrommelt hat. Liebe Grüsse in einen regnerischen Tag, Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

28.01.2021
Bild vom Kommentator
...Robert, meist kommt nichts Besseres nach, aber die Hoffnung lebt.
LG Bertl.

Robert Nyffenegger (29.01.2021):
Danke Dir, die Hoffnung ist nicht tot zu kriegen- so ist es, lieber Gruss Robert

Musilump23

28.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert, das ist das Dilemma des Älterwerdens, man macht sich zu viel Gedanken um die Zukunft. Die Lösung ist, dass man sich auf jeden Tag konzentrieren sollte. Oder man dichtet in einer Mußestunde - gekonnt wie du hier - ein paar schöne ironisch anspielende Reime, und stellt seinen Geist und Körper gegen alle verrückten Zukunftsdinge. Und das ohne jegliche Gesetzestreue, Pflicht, Disziplin. Windige Heilsversprecher schwimmen im Gedicht-Strom mit und zeigen ihreTaschenspielerkünste für die nächeten 50 Jahre!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Robert Nyffenegger (28.01.2021):
Lieber Karl-Heinz, ich schätze Deine Kommentare ganz besonders, weil sie fundiert, spannend und zutreffend sind. Es kommt oft vor, was soll ich mir mit nächstens 83 Jahren noch Gedanken über die Zukunft machen, das könnte mir doch wirklich egal sein, aber wenn man zurzeit fünf Enkel hat, kommt man nicht umhin mit gewissen Sorgen die Zukunft anzupeilen. Ich weiss die Jungen denken und fühlen ganz anders als wir Alten. Man wird sehen, wir zwar nicht mehr, ausser es hat ein grosses Wolkenloch. Mit Dank und lieben Grüssen Robert

Bild vom Kommentator
So manches lieber Robert wird uns noch beglücken, oder auch nicht! Wir werden es erleben!

Grüße Dir Franz

Robert Nyffenegger (28.01.2021):
Danke Dir, lieber Franz, wir müssen froh sein, wenn wir es noch erleben dürfen. Herzlich und gemütlichen Abend mit Deinen Amazon Pantoffeln. Herzlich Robert

Bild vom Kommentator
Das gefällt mir. Super Idee, Robert.

Herzliche Grüße von Wolfgang

Robert Nyffenegger (28.01.2021):
Herzlichen Dank für Deine Worte. Solange man lebt, ist die Zukunft spannend. Lieber Gruss Robert

GabyFöWö (foerster-woebkeweb.de)

28.01.2021
Bild vom Kommentator
Beide Daumen nach oben, Kommentar überflüssig. Liebe Grüße von Gaby

Robert Nyffenegger (28.01.2021):
Besten Dank für Deine Worte, qui vivra verra,oder wie es so schön heisst. Lieber Gruss Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

28.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
vielleicht sollte sich die Menschheit mal eine spannende Zukunft ausdenken, aber eine ohne Klopperei. Deine hintergründige Satire habe ich gerne gelesen.
Liebe Grüße von Andreas

Robert Nyffenegger (28.01.2021):
Danke Dir, wenn sie Dir gefällt. Wird aber schwierig werden ohne Klopperei geht nichts! Schöne Tag, Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).