Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mein letzter Limerick“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesundheit“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

30.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Andreas,

es sprach ein Graf am Mittelmeer
ich schreibe keinen Limerick mehr
Sie sind zu kurz
so wie ein Furz
ich nehme mir lieber ne Flasche her.

Limericks schreibe ich schon längst nicht mehr.

Herzlich Karl-Heinz

Andreas Vierk (30.01.2021):
Lieber Karl-Heinz, selbst in der Corona-Zeit habe ich keinen Grund, zur Flasche zu greifen, schon gar, wenn es nur um Limericks geht. Meine Getränke sind Kaffee und Milch, und zwar möglichst getrennt, damit der Kaffee auch Kaffee bleibt. Und genauso möchte ich mich mal wieder mit dem richtigen Schreiben beschäftigen, bevor diese Hoppsassa-Verse noch meinen Ruf schädigen. Liebe Grüße nach Kanada sendet dir Andreas

Bild vom Kommentator
Lieber Andreas! Also ich ernähre mich ja gesund aber nur Grünkost, das wäre nichts für mich. Es muss nicht jeden Tag Fleisch sein aber das soll jeder für sich entscheiden. Gern gelesen, herzlichst Karin

Andreas Vierk (29.01.2021):
Liebe Karin, ich hatte mal eine Lebens-(abschnitts)-Gefährtin, die bei einer Sekte war, der ich mich anschließen sollte. Die sagten, man käme nur dann in den Himmel, wenn man total vegan leben würde. Schon Milch zu trinken wäre eine Sünde. Dann sollte ich noch alle Bücher wegschmeißen. Also ging es mit dieser Freundin zuende. Aber ich esse z.B. viel zu viel Süßkram und Sport fällt auch coronamäßig aus. - Aber du bist auf dem Profilfoto höchstens 35. Du wolltest doch flunkern! Mein Kommentarfoto ist von 2019. Da war ich in Thailand. Liebe Grüße von Andreas Liebe Grüße von Andreas

freude (bertlnagelegmail.com)

29.01.2021
Bild vom Kommentator
Andreas, du bist grad gut in Fahrt,
dein Limerick blieb mir nicht erspart,
er freute mich sogar sehr,
drum bitt ich dich, schreib noch mehr.

LG Bertl.

Andreas Vierk (29.01.2021):
Lieber Bertl, lies mal bitte meine Re-Kommentare auf Olaf und Uschi, dann hast du eine Antwort, wenngleich diese auch ambivalent ausfällt. LG Andreas

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

29.01.2021
Bild vom Kommentator
Was dem EINEN der Limerick, ist dem ANDEREN der gelungene Steuertrick.
Beide haben so richtig GLÜCK !
HG Olaf

Andreas Vierk (29.01.2021):
Lieber Olaf, für Steuertricks bin ich zu weltfremd. Aber ich meine es mit dem letzten Limerick ernst. Erstens habe ich mit der Form mehr Probleme, als mit allen anderen Gedichtformen, zweitens macht mich Limericks schreiben süchtig, drittens finde ich es unreif, das Forum ausschließlich zum Lachen zu bringen, und viertens möchte ich an meinem Buch weiterarbeiten und wieder Quintette zu ersteren Themen schreiben. Liebe Grüße von Andreas

Bild vom Kommentator
Hat man Sorgen mit der „Drüse“, ob da hilft Gemüse? Dennoch werde ich nicht verzagen und dann meinen Freund Arzt fragen! Grüße Dir Andreas der Franz

Andreas Vierk (29.01.2021):
Lieber Franz, im Zweifelsfall sollte man(n) zu Urologen (Uhrmacher) gehen, jedenfalls wenn ihm die Zeit davon läuft. LG von Andreas

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

29.01.2021
Bild vom Kommentator
Ach lieber Andreas, sag niemals nie ;-)) Wer kann schon sagen, speziell bei Selbstanalysen !
Mit lieben augenzwinkernden Grüßen zu Dir, Uschi

Andreas Vierk (29.01.2021):
Hallo Dr. Uschi, auch Frank Sinatra hat mehrmals Comebacks gefeiert, und es waren immer wieder die aller-aller-vorletzten Auftritte. Es besteht also noch Hoffnung. LG von Andreas

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

29.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Andreas,
gern gelesen deine Selbstanalyse, aber blebi lieber beim Gemüse,
dann bleibt gesund deine Drüse und stäkt deine Gesundheitsanalyse.

Einen humorvollen, schönen Tag wünscht dir
Karin

Andreas Vierk (29.01.2021):
Liebe Karin, nur von Gemüse? Da kriege ich lange Zähne, und werde psychisch krank. Trotzdem Dank für den Gesundheitstipp und Gruß von Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

29.01.2021
Bild vom Kommentator
Fast perfekt! Wenn die letzte Zeile hiesse: die eigene Selbstanalyse, dann wäre der Limerick perfekt, meint der Schattenparkierer Robert

Andreas Vierk (29.01.2021):
So Herr Doktor, die letzte Zeile habe ich auf Ihren medizinischen Rat hin gehändert, damit mein letzter Limerick den strengen Anforderungen genügt. Limericks sind nicht ganz meins, deshalb ist das ja auch mein letzter Versuch gewesen. Liebe Grüße vom Patienten Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).