Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frank und frei“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

31.01.2021
Bild vom Kommentator
Super lieber Bertl.
Dann dreht sich im Kreisverkehr alles um ihn selbst.
Wunderbar.
Ganz liebe Grüße,Brigitte

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...Brigitte, viele wissen oft nicht, was sie tun;-) doch irgendwann stehen sie vor vollendeten Tatsachen. Besten Dank und lG, Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

31.01.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,
wenn man selbst den Kreisverkehr bestimmt, läuft man Gefahr, sich bis ans Lebensende im Kreis zu drehen! Du hast voll den Kern getroffen!
LG. Michael

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...Michael, viele wissen oft nicht, was sie tun;-) doch irgendwann stehen sie vor vollendeten Tatsachen. Besten Dank und lG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

31.01.2021
Bild vom Kommentator

"Freiheit ist ein großer Wert,
und zwar auf ganzer weiter Welt.
Sich von Vorschriften zu befreien
wird wohl den Meisten viel bedeuten !"
(Hanns Seydel, 31.01.2021, für Adalbert Nagele)


Guter Adalbert,

ja, jeder freiheitsliebende Mensch möchte sich von Vorschriften befreien, diesen Sinn hast Du grandios dargestellt !!!
Und jetzt hast Du über 1.900 Gedichte (!!!) verfasst, eine Meisterleistung sondersgleichen, mehr als Klasse, KLASSE !!!

GLG in den restlichen Nachmittag des letzten Sonntages dieses mehr als nachdenklich stimmenden Januar 2021 von Hanns

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...Hanns, Johann Wolfgang von Goethe meinte zur Freiheit: Als aber der Zirkel durchlaufen war, sah ich, daß das unschätzbare Glück der Freiheit nicht darin besteht, daß man alles tut, was man tun mag und wozu uns die Umstände einladen, sondern daß man das, ohne Hindernis und Rückhalt, auf dem geraden Wege tun kann, was man für recht und schicklich hält. Mit glG, Adalbert.

rnyff (drnyffihotmail.com)

31.01.2021
Bild vom Kommentator
Da kann ich Dir nur sagen:
m Hamsterrad des Lebens
Da dreht man sich vergebens
Es macht auch keinen Sinn
Und bringt auch nicht Gewinn
Und ist es auch betrüblich
So ist es dennoch üblich

Lieber Gruss Robert

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...bist du drin, kommst nicht mehr raus, so gesehen ist's ein Graus. Merci Robert und lG, Bertl.

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

31.01.2021
Bild vom Kommentator
Tolles Gedicht, mit Sinn und Gewicht.
HG Olaf

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...so soll es sein;-) merci Olaf und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Ich habe zwar unsagbar viele Freiheiten die mir mein Herzblatt schenkt, doch die großen "Freiheiten", die gibt es nach diesem Leben mein Spezl Don Bertolucci! Ich bin überzeugt von diesem! Grüße Dir der Don Francesco

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...fragt sich nur in welcher Art Don Francesco? Merci und lG, Bertolucci.

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

31.01.2021
Bild vom Kommentator
Seit ich in Pension bin, macht höchstens meine Frau Vorschriften...

Lg Herbert

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...komisch Herbert, und wir machen ihnen nie Vorschriften;-) da stimmt was nicht, oder? *Grins* LG von Adalbert.

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

31.01.2021
Bild vom Kommentator
Guten Morgen Bertl,
mit dem Ego und dem eigenen Willen gerät Freiheit oft in den Kreisverkehr. Da sollte man vielleicht nicht warten, bis man zu alt und zu schwach geworden ist, um auszuscheren. Freiheit impliziert eben auch immer den Mut zur Veränderung. Und lass dir nicht einreden, Rückschritte wären feige oder so. Wer sich verirrt, muss die Chance haben, zur letzten Kreuzung zurück zu fahren.
LG von Andreas

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...ganz richtig Andreas, so sehe ich das auch. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Jawohl, Kreisverkehr sei des Mannes Begehr, Bertl. ;-))

Herzlich grüßt Wolfgang

Adalbert Nagele (31.01.2021):
...die volle Übereinstimmung, merci Wolfgang und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).