Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Deine Hände“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Margitta (margitta.langegmx.net)

01.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Anita,

dein berührendes Gedicht zu lesen und dazu das Bild der Hände , die ein Leben
lang geschafft und so vieles haben vollbracht - es tut weh. Doch auch wir
werden einmal diesen Weg gehen. Wird es auch Jemanden geben, der dann so voller Liebe an uns denkt?

Von mir zu DIR Herzensgrüße
Margitta

Anita Namer (02.02.2021):
Liebe Margitta, herzlichen Dank für deine lieben Worte.... Ich weiß jetzt echt gar nicht....was ich sagen soll... Ja, es ist schwer....da zu sitzen und nichts tun zu können.... Herzensgrüße, Anita

MarleneR (HRR2411AOL.com)

31.01.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Anita,

die Hände einer Mutter zu halten, sie erzählen so viel aus ihrem und auch deinem Leben.
Es hat mich sehr berührt, dein Gedicht zu lesen und an die letzte Zeitbei meiner Mutter
erinnert. Vielleicht, wenn du magst, hatte für dich im Dezember ein Gedicht geschrieben,
es heißt "Sanft, so sanft". Zum Trost für dich mit einer herzlichen Umarmung.

Liebe Grüße dir von Marlene

Anita Namer (02.02.2021):
Liebe Marlene, ich sitze gerade da und bin sprachlos.... Was für ein schönes Gedicht. Ich hatte keine Ahnung davon.... Ich komme sehr wenig zum Lesen der anderen Gedichte, eigentlich gar nicht. Ich bin tief berührt. Von Herzen "danke" für dein Gedicht und deine so lieben Zeilen. Fühl dich lieb umarmt, Anita

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).