Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„GEWICHTIGE ERLÖSUNG - frei nach Roth ☺️“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
du bringst es (mit Roth´s Worten) gut auf den fixen PUNKT
ob´s jemals nach schlankem Wahn und Öko-Pieksen funkt?!?
mir selbst ist mei Bäuchle wurschd
hab nach´m Sport eh bloß Durschd ;-))
und fremdes Geschwätz wird gern in Schwarzhumor getunkt
P.S.:
Man(n) tut sich selbst ohne Spiegel mögen
wohin jetzt bloß (Ehe)frauenherzen flögen!?!
Herzl. Abendschmunzler mit Pfiff
sendet Dir der Eugen Roth Fan Jürgen
(habe noch alles allein im Griff ;-))



Ursula Rischanek (05.02.2021):
Ach liebster Schwabenschelm und Rohfan Jürgen, wie schön wenn es gefiel - letztendlich war doch dies mein Ziel ;-))) Mit lieben Grüßen in dein sportliches Wochenende mit Pfiff! Uschi

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de)

03.02.2021
Bild vom Kommentator
Sehr schön geschrieben liebe Uschi,
man muss sich einfach selber mögen,
man hat nur eine Haut, aus der kommt man nicht raus.
Es sei denn, es wird einem das Fell über die Ohren gezogen!Hahah

Sehr gerne gelesen.
Herzliche Morgengrüße aus dem frostigen Norden, Sonja

Ursula Rischanek (03.02.2021):
Auf jeden Fall liebe Sonja, denn nur wenn man sich selbst mag, isst es auch möglich für andere zu empfinden.... Liebe Grüße aus dem frühlingshaften Mostviertel zu dir, Uschi

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

02.02.2021
Bild vom Kommentator

Da musste erst ein Guru kommen,
selbst wär er nicht drauf gekommen...
So verpeilt ist schon der Mensch,
klebt schnell an allen neuen Trends...lächel

Gern gelesen!

Liebe Grüße von mir - Renate



Ursula Rischanek (03.02.2021):
Das freut mich liebe Renate, na ja manchesmal spielt die Eitelkeit schon eine enorm große Rolle, grenzenlose Selbstüberschützung, wenn so manch einer glaubt, er stünde ganz oben auf einem Podest und sich für was ganz Besonderes hält. Ich stelle mir solche Menschen dann immer nackt vor - und schnell verliert sich der Glanz.... egal ob mit oder ohne dürftiger Haarpracht ;-)) Natürlich wie immer augenzwinkernd betrachtet! Herzlichen Dank mit lieben Grüßen zu dir - Uschi

Margit Farwig (farwigmweb.de)

02.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebste Uschi,

das ist der Herr der vielen Worte
und immerhin von großer Kunde,
bewohnt die Herzen auch die Orte,
die salbungsvoll ziehen durch die Runde.
Ach, adipös der Leib, die Haare spindeldürr
er meint nur noch, kann nichts dafür,
ich fühl mich wohl, komm auch noch durch die Tür...

Ein wundersames Rothes Denken, ließ uns die Lage neu zu denken...herrlich

Ganz liebe Grüße zu Dir von Margit





Ursula Rischanek (03.02.2021):
Liebste Margit, Deine Wertschätzung ehrt mich, ich muss gestehen ihn natürlich gekannt zu haben, keine Frage, aber mich nunmehr, aus bestimmten Gründen noch intensiver mit ihm auseinanderzusetzen. Natürlich gilt dies nicht nur für den Herren der Welt, der auf sich hält .... Dieser Tage bekomme ich seine Gesamtausgabe, auf die ich mich, mit halbgeschärftem Blick, schon sehr freue! Mit lieben Grüßen in Deinen Tag - Uschi

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

02.02.2021
Bild vom Kommentator
Eugen Roth - mein Lieblingsdichter -, hätte seine Freude an deinem Gedicht gehabt.
Kurz, knackig, auf den Punkt !
Da hat's auch bei mir richtig gefunkt.
Bleib gesund !
HG Olaf

Ursula Rischanek (03.02.2021):
Auch deiniger lieber Olaf? das freut mich aber sehr! Nun ich hoffe, ich konnte dem entsprechen ... ;-) G'sund bleiben!!! LG Uschi

rnyff (drnyffihotmail.com)

02.02.2021
Bild vom Kommentator
Fühle mich direkt angesprochen, wenn Du jetzt noch ein gleiches Gedicht von einer Dame machst, glaube ich dass ich meine Lebenspartnerin gefunden hätte. Herrlich! Lieber Gruss Robert

Ursula Rischanek (02.02.2021):
Grinsekatze - das dachte ich mir beinahe lieber Robert, also dass Du Dich angesprochen fühlst ;-)) Jedoch ohne hinterhältige Absicht da mich Roth derzeit einfach derartig fesselt... Seinen Spuren zu folgen, habe erst die Kleine Kneipp-Fibel gelesen in der er ja den ganzen Lebenslauf Kneipps so trefflich durchgehend in Reimform schildert, er war schon ein Könner seines Faches, also Roth jetzt, Kneipp natürlich auch zu seiner Zeit! Nun über ein Damengedicht nachzudenken, mal schauen... Liebe Grüße zurück mit Augenzwinkern, nunmehr zur Hälfte geschärft ;-)) Uschi

Bild vom Kommentator
Liebe Uschi.

"Ein Mensch, der selbst mit sich im „Reinen“ ist,
die Mitmenschen auch nie vergisst
und man kann diesen auch allzeit lieben,
da er kennt immer, das Wörtchen „Frieden“.


Grüße Franz der gerne Poesie von Roth lesen mag!

Ursula Rischanek (02.02.2021):
Lieber Franz, für mich einer der genialsten Dichter überhaupt, er hat es ganz vorzüglich verstanden GEIST und HUMOR zu verbinden und dabei zugleich auch noch oft tiefsinnig zu sein! Ich habe ihn jetzt erst so richtig für mich entdeckt und lieben gelernt, dieser Tage warte ich auf eine Lieferung der gesammelten Werke von ihm auf die ich mich schon, dank nunmehr geschärften Blickes, recht freue! Liebe Grüße, Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

01.02.2021
Bild vom Kommentator
Im Alter fehlt so manch ein Scheitel,
doch ist der Mann nicht gar zu eitel,
so stört es ihn auch weiter nicht,
Frau'n lieben ihn und das ist Pflicht.

Uschi, es freut mich, dass dir der Humor erhalten geblieben ist.
LG Bertl.

Ursula Rischanek (02.02.2021):
..Bertl, wie der Titel schon aussagt, gewichtige Erlösungen kann es in mancher Art und Weise geben, dies sogar im richt'gen Leben! Wieviele pilgern unter normalen Umständen ins benachbarte Ausland um das Eine oder Andere richten und machen zu lassen ... ;-)) Schönen Tag noch, Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).