Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Abschied“ von Doris Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Doris Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

10.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Doris,
wenn das Kind zurückbleiben muss ist das ein Schicksalsschlag mit einer unbeschreiblichen Tragweite. Diese Art der Hoffnungslosigkeit hinterlässt Narben für das weitere Leben! Es ist einfach unfassbar, wenn Mütter ihre Kinder zurücklassen. Dieses zieht nicht enden wollende Gedankenreise, wobei die bleibenden Erinnerungen kaum hilfreich sein dürften, weil dieses Schicksal dadurch emotional hoch kochen könnte! Dies ist Melancholie, die Du auf reale Art sehr gut in unsere Herzen getragen hast, obwohl der Abschied zutiefst traurig stimmt!
LG. Michael

Doris Fischer (11.02.2021):
Hallo Michael, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich stelle fest, dass ich mit diesem Gedicht eine emotionale Welle bei dir losgetreten habe! Diese Zeilen sind entstanden, als ich mich in einer entsprechend melancholischen Stimmungslage befunden habe.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).