Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Um Mitternacht“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de)

05.02.2021
Bild vom Kommentator
Text und Bild ganz wunderbar lieber Bertl!!!!

Herzliche Grüße aus dem frostigen Norden, Sonja

Adalbert Nagele (05.02.2021):
Merci Sonja, lG aus dem warmen Süden. Bertl.

manana28 (klausheinzlgmx.de)

04.02.2021
Bild vom Kommentator
Sehr schönes Werk von Dir, Bertl !!!
Passt zu dieser Zeit !! gern gelesen, mein Freund !
Bleib gesund

herzlichst Klaus

Adalbert Nagele (04.02.2021):
Merci Klaus;-) die Nächte sind noch lang und kalt, ein End vom Lockdown gibt es bald. Dir und deiner Familie alles Gute und lG, Bertl.

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

04.02.2021
Bild vom Kommentator

Das Bild hat mich inspiriert!

Ein kleines Frösteln steigt herauf,
das Bild sieht nicht ganz einladend aus.
Der Mond hält sein Versprechen nicht,
meint 's heut' nicht gut - löscht schnell sein Licht...

Nacht und Mond,
ein gutes Gespann.
Bei Vollmond
reiten Geister heran.
Vielleicht bewohnen
sie dieses Haus.
Das Licht mit dem Schnee
sieht abgründig aus.
Geh' rasch nur vorbei,
sonst ist 's mit dir aus...

Gruselgrüße von mir - Renate

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...merci Renate; manchmal hörte ich den Schrei eines Käuzchen gar, doch Geist war keiner da. GN8 und glG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

04.02.2021
Bild vom Kommentator

"Die Mitternacht zog näher schon,
in stiller Ruh lag Babylon."
(Heine)


Guter Meister Adalbert,

als erklärtem Fan der Weimarer Klassik und Fontane liegt mir das Werk von Heine eher weniger, aber sein "Belsazar" ist eine Ballade wie sie noch tragischer wohl nicht einmal Schiller (!) hätte gestalten können (das Gedicht endet ja bekanntlich mit Mord). Hier entferne ich (der Weitschweifende) mich aber vom Thema. Jedoch, bei dem Werktitel DEINES tollen Gedichtes musste ich einfach unwillkürlich an den Anfang von "Belsazar" denken. Also, zurück zur Sache und vielleicht sind ja meine Kommentarverse in Deinem Sinne (mir liegt nämlich logischerweise immer sehr viel daran, bei der Verfasserabsicht des kommentierten Gedichtes zu bleiben) :

"Die Mitternacht, die Mitternacht,
sie erfüllet uns mit hehrer Macht.
Die Dunkelheit, sie zieht uns an,
Geheimnisvolles kommt heran.
Doch wenn der Mond ist voll,
dann ists hell - und wahrlich toll !"
(Hanns Seydel, 04.02.2021, für Adalbert Nagele)

Ein solch herrliches Gedicht von Dir (natürlich wie immer Note 1) zu kommentieren (und wieder : "Der Tag ist gerettet !") kann so viel Freude bereiten wie ein eigenes zu posten !

GLG von Hanns

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...Hanns, Belsatzar ist ein Vorbild nicht, habe dennoch wieder mal gern gelesen das Gedicht. Für dein Kommentar dank ich sehr; du kommentierst sehr gut, das freut mich immer mehr. LG Adalbert.

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

04.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Bertl, gut nachvollziehbar dein wieder gelungenes Gedicht. Auch ich sehe gern in den Nachthimmel und manch guter Gedanke geht durch den Sinn.
Liebe Grüße
Karin


Adalbert Nagele (04.02.2021):
...ja Karin, der Sternenhimmel fasziniert immer wieder aufs Neue. Merci und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Grüß dich Bertl, Flockige Winterdüsternis hüllt das alte Haus mit einsamem Lichtschein mystisch ein. Vielleicht wartet eine verzauberte Märchenprinzessin hinter dem erleuchteten Fenster auf ihre Erlösung. LG Inge

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...merci Inge, alles ist möglich;-))) wer nicht wagt, auch nicht gewinnt! GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl! Ich mag es, wenn die Nacht nicht vollkommen finster ist.So wie auf diesem Bild, das gefällt mir. Schön geschrieben, herzlichst Karin

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...Karin, die Kameras sehen oft besser als unsere Augen. Das Bild hielt ich auf meinem Smartphone fest. LG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Prima gemacht Bertl, man sieht tatsächlich noch einen Lichtschein im Nachbarhaus.
Liebe Grüße zu dir von Sieghild

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...gut beobachtet Sieghild; ich danke dir mit lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Guten Morgen Don Bertolucci. Auch ich find` die Finsternis oft sehr schön und auch dies, was ich von dem Haus sehe! Schöne Sicht muss ich sagen! Grüße Dir und gerne gelesen Francesco der Franke

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...Francesco, die Nächte haben viel Interessantes zu bieten. Merci und lG, Bertolucci.

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

04.02.2021
Bild vom Kommentator
Eine Nachtsequenz in schöne Worte gekleidet.

LG Herbert

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...ja Herbert, es kommt einem auch in der Nacht Interessantes unter. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Herrlich, Bertl.

LG Wolfgang

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...ja lieber Wolfgang, man sieht auch in der Nacht Interessantes. LG Bertl.

Goslar (karlhf28hotmail.com)

04.02.2021
Bild vom Kommentator
Wunderbar Bertl,

unser Winter ist zahm in diesem Jahr. Ich bin dein Nachbar auf der Gedichtsseite.

Herzlich Karl-Heinz

Adalbert Nagele (04.02.2021):
...merci Karl-Heinz, zur Zeit ist es bei uns auch zu warm für die Jahreszeit. Das macht wohl die Klimaerwärmung. Alles Gute dir und deiner Familie. LG Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).