Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Elfen“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Phantasie“ lesen

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de)

08.02.2021
Bild vom Kommentator
Naja, Andreas,

Elfen sind aber schön. Und z.B. die Progrockband "Novalis" hat ganze Alben mit Elfenliedern gefüllt. Und auch vom gleichnamigen Dichter gibt es welche. Waren auch alles Männer. Und keine Iren. Und voll wie ein Stint waren die auch nicht immer. Allerdings weiß ich doch ungefähr, was du meinst. Wir hatten mal in der Schule eine Lehrerpraktikantin, die hat mit uns zur Gitarre das Vokslied "Gaukler" gesungen. Da klingen auch solche Motive an. Und da dachte ich dann so bei mir: "Mein Gott, jetzt wird's mädchenmäßig!" Mädchenmäßig ist der Versuch, ein Lied zu schreiben, mit dem man Jungs heiß machen will, ohne vorher herausgefunden zu haben, wie Jungs ticken. Umgekehrt ist das aber genauso peinlich.

Alles Liebe

Fairys sind Feen, keine Schwulen. Und sie gehen sehr selten in Schulen.

Patrick "Ire" Ravensclaw

Andreas Vierk (08.02.2021):
Lieber Ire St. Patrick, ich danke dir für deinen Kommentar. Ist schon merkwürdig, was für einen Sturm ich auf den letzten Dünnschiss noch bekomme. Na ja, so lange es kein Shitstorm ist... Liebe Grüße vom Schotten St. Andreas (der das Erdöl bald von England nach Resteuropa tragen wird)

freude (bertlnagelegmail.com)

07.02.2021
Bild vom Kommentator
Wenn du Ire wärest,
lebtest du im Elfenland,
du sie vielleicht singen hörest,
zu Haus bei dir im Berliner-Land.

Andreas, wenn Kuhdreck Butter wär...,lach,
lG Bertl.


Andreas Vierk (07.02.2021):
Lieber Bertl, ein Tourist hat mal einen Schotten gefragt, wann Nessi am besten zu sehen sei. Antwort des Schotten: "Nun, so nach dem 6., 7. Whiskey..." Mit Nessi lasse ich mich als Deutscher natürlich nicht abspeisen. Wir haben ja den Wolpertinger. Das ist ein Hase mit Hirschgeweih. Er hat aber auch lange Reißzähne, damit sich der angesäuselte Spätheimkehrer noch etwas länger an die Begegnung erinnern kann. Das gilt aber nur für Waldränder in Süddeutschland. Hier in Berlin hat es recht umfangreiche Stadtwälder. Dort ersetzt den Wolpertinger das ganz normale Wildschwein. Und dem kann man sogar stocknüchtern begegnen. Und die gute Fee hilft da gar nichts mehr. LG vom Kryptologen Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

07.02.2021
Bild vom Kommentator
oder wenn SIE Iren sind. Denke ich mal. Du könntest doch auch schreiben: Du bist nicht bloss meine Elfe, Nein -ich schwöre- meine Zwölfe. Dann ist das Dutznd voll!
Dann wäre es ein echtes durch und durch romantisch-lyrisches Gedicht. Die Rechnung erfolgt mit Nachname. Grins und Gruss Robert

Andreas Vierk (07.02.2021):
Ach ich habe ein Wort verschluckt! Danke, Robert. Wird im Anschluss an vorliegenden Re-Kommentar korrigiert. Ansonsten glaube ich nicht, dass sich obiger Dünnschiss noch in ein Kunstwerk verwandeln ließe, ich hieße denn Beuys. Liebe Grüße von Andreas

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

07.02.2021
Bild vom Kommentator

Guter Andreas,

auch dieses herrliche Gedicht von Dir hat für mich persönlich Bedeutung !!!
Ich hatte nämlich vor, in den nächsten Tagen ebenfalls ein Gedicht über dieses Thema zu verfassen, der Titel kann natürlich nicht derselbe sein wie bei Deinem tollen Gedicht. Und der Inhalt Deines schönen Gedichtes stimmt nachdenklich !

Einen schönen Sonntag wünscht Hanns.

Andreas Vierk (07.02.2021):
Hallo Hanns, ich danke Dir für Deinen Kommentar! Wenn es Dir Ansporn und Ideen für Dein nächstes Werk bringt, so soll mir das Recht sein. Andreas

Bild vom Kommentator
Guten Morgen Andreas. Bekanntlich bewohnen Gnome, Feen, Trolle und Elfen Island und daran glauben die Isländer ganz fest! Ich für meine Person glaube fest an „Trolle“ und doch dachte ich zuweilen schon bei meinen Spaziergängen im Wald, dass ich Elfen gesehen hätte! Waren es doch nur Schmetterlinge? Ob es Naturgeister gibt? Andere Geister mit Sicherheit und daran kommt man leider im Leben nicht vorbei. Bei meinem nächsten Spaziergang werde ich einmal im Wald besser darauf achten! Grüße Dir Franz

Andreas Vierk (07.02.2021):
Lieber Franz, die Iren haben doch auch solche grün gekleideten Männchen mit Zylinder am St. Patricks Day. Ich glaube sogar, da hat Tollkien seine Hobbits her! LG von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).