Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sibirische Kälte kommt auf uns zu“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

10.02.2021
Bild vom Kommentator
...Karin, Vater Staat ist nur mehr mit Corona beschäftigt.

LG Bertl.

Karin Grandchamp (12.02.2021):
Lieber Bertl! Denen geht es doch nicht nur um Corona, die denken nur ans liebe Geld.Wegen Corona sieht die Wirtschaft dufte aus momentan. Ein Ende ist noch lange nicht abzusehen. Herzliche Grüsse Karin

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

09.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin, dein Gedicht spricht mich an. Wir haben gerade klirrende Kälte und viel Schnee, da ist man glücklich ein warmes zu Hause zu haben. Ich denke da an die Menschen, die im reichen Deutschland auf der Straße leben müssen.
Herzliche Grüße
Karin

Karin Grandchamp (12.02.2021):
Wem sagst du das liebe Karin! Gerade jetzt bei dieser Kälte, muss ich immer wieder an die armen Menschen denken, die auf der Strasse leben.Es wundert mich sogar, dass es noch keine Todesfälle gab, zumindest habe ich nichts davon gehört. Ich danke Gott im Himmel, dass ich mein zu Hause hab und zu essen. Was will man denn mehr.Herzlichen Dank und liebe Grüsse Karin

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

09.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
wie recht Du hast! Vielleicht liest du mal mein Gedicht, es ist zwar anders, aber zeigt auch die ¨Qualitäten
von unserer Zeit.
Jetzt mal eben was anderes und Dich vielleicht freuen wird. In den Informationen die täglich so im Internet stehen ist was ganz schönes. Du bist ja auch eine Tierliebhaberin. Guck mal ob Du findest was da über einen Koalabär gezeigt wird. Es ist soooo schön.
Bleib gesund und liebe Grüsse aus der ungemütlichen Haute Provence Wally

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

09.02.2021
Bild vom Kommentator

"Obdachlos zu sein bei Kälte,
das ist mehr als ganz gravierend.
Denn es fehlt die wichtge Wärme,
die immer ist sehr tief bestärkend !"
(Hanns Seydel, 09.02.2021, für Karin Grandchamp)


Liebe Karin,

Deine erschütternde Ballade zeigt einen schlimmen Mißstand in unserem "Staat" auf !!! Ich glaube, jeder mitfühlende Mensch wird von Deinem Gedicht sehr mitgenommen !

Aunsahmsweise traurige Grüße von Hanns

Karin Grandchamp (12.02.2021):
Lieber Hanns! Ich kann nicht anders. Ich muss täglich an diese armen Menschen denken. Dann sage ich mir, warum hab ich alles und die haben nichts. Was ist das für eine Gerechtigkeit. Wo ist unser Herr? Warum lässt er das zu? Schicke dir mit Dank herzliche Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Richtig liebe Karin! Wärme im Haus und bei allem Zufriedenheit so wie es ist, dies alleine ist wichtig! Nörgler gibt es wie man immer wieder sehen kann zu viele und besseres Wetter, kommt auch wieder! Grüße Dir und Familie Franz

Karin Grandchamp (12.02.2021):
Lieber Franz! Ich habe mein Häuschen und bin zufrieden aber warum müssen andere frieren und manchmal sogar sterben.Wo ist die Gerechtigkeit. Herzlichen Dank und euch einen schönen Abend, liebe Grüsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).