Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wenn Gesundheit vor Freiheit geht “ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Musilump23

10.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
ich möchte deine Zeilen mal aus meiner Sicht so skizzieren: das Luxusgut GESUNDHEIT gibt‘s nicht zum Nulltarif, man sollte etwas freiwilliges dafür tun, denn jeder weiß wie gefährdet unsere Gesundheit ist.
Mit frdl. GR. Karl-heinz


Robert Nyffenegger (11.02.2021):
Du sagst es, man hat nur eine Gesundheit und eine neue lässt sich nicht kaufen. Man muss zudem Aufwand zu Relation stellen. Die Corona Massnahmen haben mich nie überzeugt, das Schwedenmodell hat finde ich einigermassen sinnvoll, in der Schweiz ist es in Teilen ähnlich. Gute und umfassende Orientierung, sodass jeder weiss, ob er gefährdet ist und die Möglichkeit geben, dass er sich danach verhalten kann.Alte und geistig Unselbstständige müssen von Staates wegen, umfassend, aber human betreut werden. Lieber Gruss Robert

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

10.02.2021
Bild vom Kommentator
Wenn am Ende eines Lebens der Löschknopf gilt, dann liegt das Hauptaugenmerk auf das Leben selbst. Andererseits schleppen wir unsere Gene durch die Gegend, die da sagen: Gelernt ist gelernt. Und ein ordentlicher Deutscher weiß, was er gelernt hat. Er ist brav und damit tapfer. Und so bleibt es dabei: Dulden und Ertragen, Vorsicht und Schweigen stehen im Mittelpunkt unserer Handlungen !
Danke für dein tolles Gedicht.
Bleib gesund !
HG Olaf

Robert Nyffenegger (11.02.2021):
Du sagst es in besten Worten und ich kann Dir nur beistimmen. Keiner kann aus seiner Haut raus. Dir noch eine schöne Woche, lieber Dank, Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

10.02.2021
Bild vom Kommentator
...Robert, die Gesundheit ist schon wichtig,
alles andre wäre giftig,
doch auch genug Freiheit sehr viel zählt,
hoffe, man hat gut gewählt.

LG Bertl.

Robert Nyffenegger (10.02.2021):
Man muss wählen, vielleicht ist frisch gewagt und schon gewonnen, aber möglicherweise auch nicht. Lieber Dank und Gruss Robert

Bild vom Kommentator
Vorteilhaft ist "Gesundheit und Freiheit" lieber Robert, doch ich muss sagen, "Freiheit habe ich noch immer genug"! Dir liebe Grüße Franz und ich freue mich auf Sonntag, da soll das Wetter besser werden!

Robert Nyffenegger (10.02.2021):
Du hast Recht, im Alter ist die Freiheit nicht mehr dasselbe wie in jungen Jahren. Dank und herzlich Robert

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

10.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,
ich machs mir mal einfach, und schließ mich Renates Kommentar an.
Liebe Grüße von Andreas

Robert Nyffenegger (10.02.2021):
Danke Dir, ich mache es genau so, gucke was ich Renate geschrieben habe. Lieber Gruss robert

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

10.02.2021
Bild vom Kommentator

Lieber Robert,
die Aversion, sich einzuschränken,
ist durch Corona gewachsen.
Manche revoltieren, sind nur am
kritisieren: aber das Virus macht
keine Faxen...

Arroganz ist hier völlig fehl am Platz.
Ratlosigkeit heißt immer noch
der schwirrende Spatz,
der zu den Beschlüssen führt,
da sonst jeder in seine Richtung irrt
und die Situation mit Unvernunft kürt,
welche in ein noch größeres Dilemma führt...

Ich liebe auch nicht diese Situation;
kann denn jemand mit Sicherheit sagen:
wie kommen wir ihr davon?!
Dass wir sie nur ignorieren und uns
wie vordem aufführen?
Das kann nicht die Antwort sein,
- also sitzen wir noch ein...

Gedankengrüße von mir zu dir
- Renate







Robert Nyffenegger (10.02.2021):
Danke herzlich für Deinen immer willkommenen und treffenden Kommentar. Ursprünglich wollte ich eigentlich nur sagen: wenn man genügend auf Panik macht, muss man nicht einmal verbieten, die Angst allein macht die Verbote.Liebe Grüsse, hier hat es wieder geschneit. Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).