Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Als ich es fand, das Schlaraffenland“ von Harry Krumpach

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Harry Krumpach anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

10.02.2021
Bild vom Kommentator

Gefielen mir gut,
die Gedanken über die Glut
des steinigen Weges.
Nur mit Brot gepflastert...

Viele Großen sind ihn gegangen,
um Begriffe einzufangen.
Ihr Weg war gesäumt vom Bangen.
Das Leben wurde gelebt unter Zangen.

Liebe Gedankengrüße - Renate

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).