Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„KÄSE IST NICHT GLEICH KÄSE...“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Hassen wir Fett, dann sind wir auch kokett.
Dein Gedicht war gekonnt und richtig nett.
HG Olaf


Renate Tank (12.02.2021):
Werter Olaf, ich biete hier an eine Auslegung zwofach: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Besten Dank und liebe Grüße - Renate

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

11.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Renate, meinst du "doppelte Rahmstufe"? Fett und schmackhaft - rahmiger Brie, cremiger Frischkäse, Mascarpone mit Gorgonzola...eine Delikatesse!

Lg Herbert

Renate Tank (12.02.2021):
Delikatessen zum Essen - wer lässt sich da nicht gern verführen! Werter Herbert, ich biete hier eine Auslegung zwofach an: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Besten Dank und liebe Grüße - Renate

Bild vom Kommentator
Liebe Renate,

jede Betrachtungsweise hat zwei Seiten - wie ein belegtes Käsebrot.

Liebe Grüße Hans-Werner

Renate Tank (12.02.2021):
Hans-Werner, du sagst es wieder sehr charmant! Ich biete hier eine Auslegung zwofach an: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Besten Dank und liebe Grüße - Renate

GabyFöWö (foerster-woebkeweb.de)

11.02.2021
Bild vom Kommentator
Auf dem Skelett ist schon der Bauch
und fett ist er auch.
Auch er schlägt mit "doppelter Stufe"
zu Buche.

Liebe Renate, ich hatte mir gerade ein Käsebrötchen gemacht, das hab ich zurück in die Küche gebracht. Danke Dir dafür. Herzliche Grüße von Gaby


Renate Tank (12.02.2021):
O, Gaby, ich finde mich richtig unverschämt. Habe dir den Appetit verdorben. Doch es gibt ja noch ein Morgen... Wie man das Poem noch lesen kann, das biete ich dir kostenlos an: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Besten Dank und Schmunzelgrüße - Renate

Bild vom Kommentator
Ganz richtig, liebe Renate.
Da gibt es ja beispielsweise
Fett- und Magerkäse
Hart- und Weichkäse,
Handkäse, aber keinen Fußkäse,
Käsefüße, aber keine Käsehände.
und nicht zu vergessen:
Leber- oder Fleischkäse.
Für den/die Käseliebhaber*in gibt es die Käseplatte
und für den/die Leseliebhaber*in das Käseblatt.
LG Siegfried


Renate Tank (12.02.2021):
Siegfried, du bist ein findiges Kerlchen. Da findet man auch - gut versteckt - seltene Perlchen... Ich biete hier zwei Möglichkeiten an, wie man über das Poem noch palavern kann: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Liebe Grüße - Renate

Bild vom Kommentator
Liebe Renate. Was glaubst Du wie sehr ich einen richtig guten Handkäse mit Musik mag! Schmunzel und der stinkt köstlich!
Gut ist auch, wenn man was auf den Rippen hat! Meine Frau hat mir wieder einen Handkäse gemacht und der ist nuuuuur für mich! Schmunzel! Grüße Dir Franz


Renate Tank (12.02.2021):
Lieber Franz, ich habe gerade an Karl-Heinz geschrieben: In einen Stinkekäs' kann man sich verlieben. Ein Handkäs' ist zudem kalorienarm, dann darf 's gern ein bisschen mehr sein - um den Darm wird 's schön warm, lächel... Zu meinem Poem wäre die Auslegung schön: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Liebe Grüße von der Auslegungswiese - Renate

Goslar (karlhf28hotmail.com)

11.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Renate,

dieses Milcherzeugnis hat viele verschiedene Verwandte. Wenn gewisse Sorten auch stinken, so schmecken sie aber vielfach gut, man soll aber mit dem Verzehr nicht über Bord gehen zumal in dieser Zeit, diese Produkte, jedenfalls hier, viel zu teuer sind.

Herzlich Karl-Heinz

Renate Tank (12.02.2021):
Lieber Karl-Heinz, das liegst du geschmacklich vollkommen richtig. Ein Stinkekäse ist manchmal richtig. Doch hier biete ich Folgendes an, was man auf mein Poem beziehen kann: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Schmunzelgrüße - Renate

freude (bertlnagelegmail.com)

11.02.2021
Bild vom Kommentator
...Renate, wer mag schon ein klapperndes Skelett?

Du bist ein Model nicht,
stehst nicht im Rampenlicht,
somit kann ein bisschen Fett nicht schaden,
wichtig ist, du hast stramme Waden.

LG von Bertl.



Renate Tank (12.02.2021):
Stramme Waden will ich nicht, die stehen mir überhaupt nicht zu Gesicht, lächel... Bertl, ich biete hier eine Auslegung zwofach an: 1. Hält jemand sehr auf seine Figur, greift er zu fettarmen Käse nur. 2. Spricht einer Käse am laufenden Band, ist hier auch eine Doppelrahmstufe bekannt. Schmunzelgrüße von einer Allgäuer Wiese - Renate

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).