Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich will keine Schokolade“ von Gabriele Förster-Wöbke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Förster-Wöbke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lieder und Songtexte“ lesen

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de)

13.02.2021
Bild vom Kommentator
Angesichts des Titels musste ich sogleich an Trude Herr denken, liebe Gabriele, die die Melodie gecovert hatte, wie es ja in den 1950ern, 1960ern, 1970ern oftmals im deutschen Schlager üblich war. In diesen Zeiten sind viele (Schlager-)Klassiker entstanden, die die deutsche Musiklandschaft sehr viel mehr bereichert haben als Tim Bentzko und anderes hochmodernes Befindlichkeitsgedudel aus unseren 10er- und jetzt beginnenden 20er Jahren des 21. Jahrhunderts.

Sehr schön ist Dein Gedicht, Liedtext. Du hast also von der Neuversion eine vortreffliche und spritzig-witzige, launige Variante fürs Schmunzeln und Wohlfühlen der Leser (oder, imaginiert, Hörer) gedichtet, die das Problem mit dem Übergenuss der Schokolade fein in der Körperfülle, der zunehmenden, perfekt pointiert thematisiert. Inhaltlich sprechend mir aus der Seele, denn auch ich kann als Schokofanatiker kaum einen süßen Zahn von solcherlei Speisen lassen. Das führt natürlich zu Leibesfülle und immer unpassenderen Hosen...

LG vom auch nicht gern diätenden Karl-Konrad

Gabriele Förster-Wöbke (13.02.2021):
Lieber Karl-Konrad, in den 50ern, 60ern und 70ern waren nach meinem Geschmack nur die Coverversionen mit der Musik aus Nicht-Deutschland brauchbar. Ich wollte immer Radio-Luxemburg hören (schlechter Empfang, Geraschel und Geknister waren mir egal), durfte ich aber nicht. Stattdessen liefen zuhause schreckliche Hoppsassa-Schlager. Und dann kam Dieter Thomas Heck mit der Hitparade. Ein bis zwei "Hits" fand ich gut, der Rest war für die Tonne. Und "Musikladen" mit Uschi Nerke und Frank Sexauer durfte ich auch nicht gucken. Das war alles so traurig. Tim Bentzko finde ich gut, besonders wenn er keine Maschine ist - das findest Du traurig. Herzlichen Dank für Deinen Kommentar und liebe Grüße von Gaby

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Hab mich köstlich amüsiert und sehe Trude Herr mit ihren Kulleraugen Männersuchend fröhlich tanzen.
Übrigens: Manchmal ist Schokolade die bessere Lösung)))

Heitere Grüße zu dir
von Ingrid

Gabriele Förster-Wöbke (12.02.2021):
Hallo Ingrid, kleine Ausschnitte von Trude Herr gibt es noch auf YouTube - immer wieder köstlich. Ihre Mimik und ihre ganze Art waren einfach toll. Es ist doch unglaublich, dass es jetzt schon 30 Jahre her ist, dass sie verstorben ist. "Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann" - stimmt, da kann die Schokolade die bessere Lösung sein. Vielen Dank und liebe Grüße von Gaby

Bild vom Kommentator
Trude Herr liebe Gabriele werde ich nie vergessen und das Lied absolut auch nicht! Na und Schokolade ist immer ein Hit! Grüße - Hellau der Franz

Gabriele Förster-Wöbke (12.02.2021):
Lieber Franz, auf YouToube kannst Du Trude Herr noch in einigen Szene genießen und auch ihre bekannten Lieder sind in voller Länge vorhanden, wie Z. B. "Morgens bin ich immer müde!, "Weil ich so sexy bin" und natürlich "Ich will keine Schokolade". Trude Herr ist viel zu früh gestorben und das ist dieses Jahr schon 30 Jahre her. VD&LG Gaby

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Gaby,
alles, was an Frauen typisch aber liebenswert ist, hast du in das Gedicht gepackt. Vielleicht sprach außer Trude Herr auch noch Tusnelda aus dir!
LG von Andreas

Gabriele Förster-Wöbke (12.02.2021):
Lieber Andreas, wenn Tusnelda nicht mehr in mir weilt, bin ich entweder steinalt oder total verkalkt (letzteres kann früher einsetzten). Danke Dir. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße von Tusnelda

freude (bertlnagelegmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Gabriele, ich sag nur LLS,
locker, lässig, souverän!

Ich hoff', ich hör dich bald einmal im Radio!!!!!!!!

LG Adalbert

Gabriele Förster-Wöbke (12.02.2021):
Lieber Adalbert, ich nehme gleich die große Bühne (Scherz). - Wenn ich singe rennen alle weg, ich kann nur laut. Schön geht anders. Vielen Dank und lieben Gruß, Gaby

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Mit deinem Gedicht sprengst du jede Karnevalssitzung ! Gekonnt humorvoll !
Herzliche Grüße
Olaf

Gabriele Förster-Wöbke (12.02.2021):
Lieber Olaf, ich sprenge schon jede Sitzung mit meiner Figur. Vielen Dank und lieben Gruß, Gaby

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator

Das brachte mir noch ein breites Grinsen
vor dem Einschlafen. Sehr witzig vertont!

Gute Nacht und schlanke Träume wünscht
dir Renate



Gabriele Förster-Wöbke (12.02.2021):
Guten Morgen, liebe Renate, vielen Dank für die schlanken Träume. Ach, wäre es schön, wenn man danach auch schlank aufstehen würde. Liebe Grüße und VD, Gaby

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).