Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sternennacht“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz.
Auch ich liebe einen wolkenlosen Sternenhimmel.
Herrlich romantisch.
Ganz liebe Grüße,deine Brigitte

Franz Bischoff (13.02.2021):
Auch Dir meine liebe Brigitte hier wieder herzlichen Dank dem Kommentar und liebe Grüße in Deine wundervolle Heimat! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

auf den Frühling warten wir schon alle sehnsüchtig. Ich hoffe er lässt uns nicht mehr allzulange warten - die Primeln an geschützter Stelle im Garten blühen schon ;-))

Liebe Grüße, Uschi

Franz Bischoff (13.02.2021):
Guten Morgen liebe Uschi. Die Fliederknospen sind schon bei uns richtig prall! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Musilump23

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, in einer sternenklaren Nacht lässt sich für einen aufmerksamen Nachtmenschen durchaus etwas Rituelles, jahreszeitlich Wiederkehrendes entdecken. Auch eine Verzahnung mit einem baldigen Frühlingsbeginn ist möglich. Der Glaube daran ist wichtiger als man denkt. Nur in einer psychischen Corona Isolation steht einer morgens früh mit einer matschigen Birne auf.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (13.02.2021):
Guten Morgen lieber Karl - Heinz. Nachdem ich diese Tage etwas über einen Ara geschrieben hatte und dies mit Humor, da gingen um Mitternacht mir diese Gedanken im Garten durch den Kopf. Nur mit Schlafanzug, Bademantel und warmen Socken. Wahrheit! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator

"Es ist die Welt der Sterne,
die wir sehen gerne !"
(Hanns Seydel, 12.02.2021, für Franz Bischoff)


Guter Franz,

die "Sternennacht" ist wirklich sehr schön anzusehn und vor allem dann, wenn die Temperaturen angenehm sind ("der Frühling kommt sicher bald") !!!
Sehr schön geschrieben (Note 1) und sehr gern gelesen !

GLG von Hanns

Franz Bischoff (13.02.2021):
Wundervoll wieder lieber Hanns! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

rnyff (drnyffihotmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Man sagt zwar: Es steht in den Sternen geschrieben, aber ich kann es beim besten Willen nicht lesen, mache es wie Du, gucke immer wieder in die Sterne. Lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (13.02.2021):
Herzlichen Dabk auch hier Dir wieder Robert! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz, poesievoll beschriebene Sternennacht, ein Blick zu den Sternen
hat immer etwas beruhigendes, egal zu welcher Jahreszeit.
LG Karin

Franz Bischoff (13.02.2021):
Meine Zustimmung Dir von Herzen liebe Karin!Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Ein Himmel voller Sterne ist schön anzusehn, vor allem, wenn man sie zu zweit betrachet. Romantik pur!!! Herzliche Grûsse vom Nordpol, Karin

Franz Bischoff (13.02.2021):
Da stimme ich Dir von Herzen zu liebe Karin! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
kennst du dich mit einzelnen Sternen und Sternbildern aus? Das habe ich nämlich immer bewundert, aber nie selbst gekonnt.
LG von Andreas

Franz Bischoff (13.02.2021):
Etwas kenne ich mich aus Andreas, wir hatten ja beim Bund uns oft nach den Sternen bei Nacht im Gelände orientiert! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Sabine Roehl (sabineroehl67t-online.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz!

Wunderschön*****!!!

Sternengrüße sendet dir Sabine

Franz Bischoff (13.02.2021):
Von Herzen Dir liebe Sabine mein Dank für den Kommentar! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Bild vom Kommentator
Toll geschrieben, lieber Franz. Ich mag sie auch, diese Sternennächte.

Herzlich grüßt Wolfgang

Franz Bischoff (13.02.2021):
Sie sind doch immer wieder ein Schmankerl lieber Wolfgang! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Sterne schauen, Gott vertrauen
Hoffend auf Seine Liebe bauen
Die Er sendet dicht an dicht
Nächtlich mit dem Sternenlicht!

Der Sternenhimmel ist Magie. Da spürt man, dass es was Großes gibt.
Gut von dir beschrieben!

Franz Bischoff (13.02.2021):
Da stimme ich Dir zu lieber Herbert! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
ich hoffe sehr, du denkst daran
und ziehst dich richtig mollig an,
sonst ist morgen an dir
nicht mehr alles dran.
Die trockene Luft hast du genossen
und Sternenbilder ausgegossen.
Und wenn der Frühling bald dann kommt,
mit Sternenhimmel, Sichelgold,
wirst du immer noch vermissen,
was die Kälte dieser Nacht hat verschlissen.

Verzeihe mir diese Ungebühr - ich denke,
Humor wohnt auch genügend bei dir...

Grüße in die kalte Nacht - Renate

Franz Bischoff (13.02.2021):
Ich war wahrhaft nur mit einem Bademantel und warmen Socken kurz im Garten liebe Renate! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße Franz *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

freude (bertlnagelegmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Ein Romantiker wie du,
der schaut gern den Sternen zu;
ich hoff' mit beiden Augen,
ich möcht's nicht anders glauben.

GN8, mein lieber Spezi,
trink auf dich ein Gösser Spezi.

Bertolucci.


Franz Bischoff (13.02.2021):
Guten Morgen Don Bertolucci. Ich bin wie bekannt, sehr gerne ein Romantiker! Da ich noch nicht müde war an diesem Abend und kurz vor Mitternacht im Garten die Sterne bewunderte, da schwebten mir diese Gedanken durch den Kopf! Ich denke man spürt immer, wenn ein Gedicht aus der Seele kommt und so sollte es ja auch sein! Da ich ja viele Jahre bei der Bundeswehr war, da kenne ich mich auch „etwas“ mit den Sternen aus und doch, ich werde mich noch intensiver damit beschäftigen! Danke dem Kommentar von Herzen und liebe Grüße der Don Francesco aus dem Frankenland. *Es gibt auch einige Sterne, diesen bezogen habe ich Erinnerungen an Mitmenschen!

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).