Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Trauerweide“ von Olaf Lüken

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Olaf Lüken anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator

"Durch Zwiebeln erzeugte Tränen,
die können nicht beschämen !"
(Hanns Seydel, 12.02.2021, für Olaf Lüken)


Guter Olaf,

Dein tolles Gedicht (Note 1) ist wirklich hochinteressant !!!
Ja, Zwiebelschneiden erzeugt Tränen, doch es sind Freudentränen, denn die heruntergefallene Zwiebel wird später für gutes Essen vorbereitet (roh oder gebraten) !!
Schön geschrieben, gern gelesen !

HG von Hanns

Olaf Lüken (12.02.2021):
Lieber Hanns, Tränen können vieldeutig sein, wenn ich nur an die Krokodilstränen erinneren darf. Wenn jemand weint, fragen wir uns (HEUTE). Ist das auch ernst gemeint ? Gott sei Dank sind Tränen ein besonderer Saft, Wer weint, bekommt neue Lebenskraft ! Danke für deinen Kommentar UND Bleib gesund zu jeder Stund ! HG Olaf

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Vielleicht waren es nur die Tränen,
weil doch des Lesens nicht so kund,
beim Zwiebelschälten musst sich schämen,
wenn nunmehr Wahrheit aus dem Mund...

So sei verziehen ach der Maid,
als sie gedacht wies früher war,
gab einiges was sie bereut,
vergangen nun so manches Jahr...

Doch hilft es nichts darüber klagen,
die Zwiebel will geschält nun sein,
um Mittags nun was für den Magen,
dann auf den Tisch gebracht wohl fein!

In diesem Sinne lieber Olaf - gern gelesen!
LG Uschi

Olaf Lüken (12.02.2021):
Liebe Ursula, meine 'Alte' ist das Opfer eines schändlichen Schreibers. Ich habe viele Jahre in Troisdorf gelebt. Eine Stadt - zwischen Klein-Ankara und Dorf, weder Fisch noch Fleisch.12 Ortsteile. Einer hatte 800, der andere 20.000 Einw.Troisdorf hieß mal: "Trostlos auf der Heide..." Meine Satire ist Rache, kalte Rache. Und ich bin ein Schreib- killer. von der übelsten Sorte. Was jetzt noch fehlt: Humbahumbatäteräää. Wirklich, liebe Uschi, wenn ich das so sagen darf. Das Gedicht ist bloß ein frecher Witz ! Herzlichen Dank für Gedicht und Kommentar. Bleib gesund !!! HG Olaf

Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,
ein fast schon archaischer Humor; grins. Gut, daß Du die Bibel als Buch der Bücher ausgewählt hast.
Herzliche Grüße,
Frank

Olaf Lüken (12.02.2021):
Hallo Frank, du hast den Punkt getroffen ! Der Sieger aus dem satirischen Quiz erhält von Thomas Gottschalk ein Schulterklopfen. Der Alte, die Alte, Bibel, Baum, das sind m.E. archaische Begriffe.. Frank, wenn der Leser lacht, hab ich alles richtig gemacht. Bleib gesund ! HG Olaf

Bild vom Kommentator

 Beantworten  Löschen

... zudem verliert sie den Verstand,
weil die Zwiebel verfehlt Kiebel.
LG Siegfried

Übrigens bin ich auch multitaskingfähig:
Gleichzeitig mehrere Sachen zu vergessen
ist für mich kein Problem.

Olaf Lüken (12.02.2021):
Was ist ein/e Kiebel ? Mein Wortschatz scheint etwas dürftig zu sein.Danke für deinen Kommentar und BLEIB GESUND ZU JEDER STUND 1 Herzliche Grüße Olaf

Antwort von Siegfried Fischer:
Ein Kiebel ist einfach ein Kübel, der sich besser reimt auf die Zwübel. - Grinsgruß vom Siegfried

Olaf Lüken (12.02.2021):
Lieber Siegfried, vielen Dank. So ein Kiebel ist nicht iiibel. Bleib gesund ! HG Olaf

rnyff (drnyffihotmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Prima, Spontaneinfälle sind die besten. Da kann ich nur sagen aus Erfahrung:
Wer Zwiebel schält und Bibel liest,
Dem ist der ganze Tag vermiest.
Mit Taucherbrille kann man beides,
Das ist das Ende allen Leides!
Lieber Gruss Robert


Olaf Lüken (12.02.2021):
Lieber Robert, dem ist NICHTS hinzuzufügen. Vielen Dank für deinen humorvoll getexteten Kommentar. Bleib gesund ! HG Olaf

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Vielleicht trauert gar die Weid´
um die hübsche junge Maid
die am Vortag - gleiche Stell´-
küsste ihren Liebsten schnell.
Hoffte, dass sie sich vermählt
.........
nicht, dass jemand Zwiebeln schält.

Olaf, deine " Trauerweide" ist für mich kein Grund, zu weinen - im Gegenteil.
Grüße aus Franken
von Ingrid


Olaf Lüken (12.02.2021):
Hallo Ingrid, vielen Dank für deinen Kommentar. Auf einen anderen Kanal (Literatpro) steht man meinem "Poem" ein wenig differenzierter gegenüber. Das ist aber OK. Meine Wortwahl ist vielleicht auch ein wenig zu drastisch. 'So what!" Bleib gesund, liebe Ingrid und schaffe weiter produktiv an deinen Werken, die mir sehr gefallen. HG Olaf

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,
ich muss beim Zwiebelschneiden auch immer heulen. Heulende Männer sind auch nicht besonders attraktiv. Deshalb habe ich ich mir auch Filme wie "Greystoke" oder "Forrest Gump" lieber allein angesehen.
Liebe Grüße von Andreas

Olaf Lüken (12.02.2021):
Lieber Andreas, vielen Dank für deinen Kommentar. Bei Forrest Gump hätte mich keine Zwiebel retten können. Zu Greystoke fallen mir eher 'mulmige' Gefühle ein. Bleib gesund ! Olaf

Bild vom Kommentator
Toll geschrieben!

LG Wolfgang

Olaf Lüken (12.02.2021):
Hallo Wolfgang, über deinen Kommentar habe ich mich sehr gefreut ! Bleib gesund zu jeder Stund ! HG Olaf

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator

Lustig, lustig, trallalalala,
bald gibt 's Zwiebelkuchen
hoppsasa...

Die Bibel bracht' sie nicht zum Weinen;
zuerst hätt' man es können meinen, lächel...

Wenn die Alte ist am Zwiebelschälen,
Tränen sich durch ihre Augen quälen,
dann kann die Trauerweide nur herzhaft gähnen
wegen so ein paar Zwiebeltränen...
Wenn sie losheult ihr Weh und Ach,
füllt sich sogleich der schlängelnde Bach.

Gefiel mir richtig gut!

Liebe Grüße in die Nacht - Renate





Olaf Lüken (12.02.2021):
Liebe Renate, ich hatte eigentlich mit einem shitstorm gerechnet, weil mit der Bezeichnung 'Alte' Unmut unter den Leserinnen auftreten könnte. Andererseits: Der Begriff 'Alte' ist ziemlich antiquiert...und daher nicht ganz der Zeit gemäß. Für deine Antwort auf mein 'Poem' danke ich dir sehr. Renate ! Bleib bitte gesund zu jeder Stund ° HG Olaf

freude (bertlnagelegmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Man sollte halt nicht alles gleichzeitig machen Olaf;-) Gemüse schälen und die Bibel dabei lesen, das kann durchaus schief gehen. Dass da die Weide um die Alte trauert, ist ganz normal; haben ja auch Pflanzen Gefühle, wie man meint. Und es sind keine Krokodilstränen, die da vergossen wurden.
Sehr beeindruckend und einfallsreich deine Satire. Ich geb dir dafür eine Eins, mit der auch Siegfried leben wird können, der Eine oder Andre womöglich nicht, das ist aber eine andre G'schicht. *Lach*
GN8 und lG,
Adalbert

Olaf Lüken (12.02.2021):
Hallo Adalbert, ich denke, dass die besten Gedichte spontan kommen. Und kommen sie dann - quasi unangemeldet -, dann ist das vielleicht auch eher eine große Eingebung. Für deinen Kommentar danke ich dir sehr. Bleib gesund ! HG Olaf

GabyFöWö (foerster-woebkeweb.de)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Genial, lieber Olaf, hab' mich köstlich amüsiert. Gute Nacht. LG Gaby

Olaf Lüken (12.02.2021):
Hallo Gaby, was kann ich mehr leisten - als Freude zu bereiten ! Deine Freude ist mein Glück ! Bleib gesund ! HG Olaf

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).