Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Alles zu seiner Zeit“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
ich sehe das genauso. Alles zu seiner Zeit! Auch der Winter gehört zu unserer göttlichen Natur und hat seine Berechtigung, zumal er nach einigen Dürre Jahren auch viel Feuchtigkeit geschenkt hat und der strenge Frost auch einigen Schädlingen an den Kragen gegangen ist! Dein Gedicht hat mir sehr gut gefallen. Bei mir in Dresden hatten übrigens zur Lichtmess die Frühlingsstürme für einen kurzfristigen Einbruchs gesorgt. Und die Frühlingsstürme zur Lichtmess habe ich in einem eigenen Gedicht festgehalten, wo ich in etwas anderer Form festgehalten habe, dass alles zu seiner Zeit sein sollte! Ich danke dir für das Posten deines tollen Gedichtes, womit du mit mir auf einer Wellenlänge bist!
LG. Michael

Karin Grandchamp (14.02.2021):
Lieber Michael! Ich danke dir herzlichst für deinen Kommentar. Wir hatten bei uns schon lange keinen so kalten Winter mehr wie dieses Jahr. Früher war es jedes Jahr so..Auch hier gab es Stûrme aber dann bleiben wir halt daheim im gut geheizten Haus.An Vorrat fehlt es nie im Winter und da wir es ja nicht ändern können, nehmen wir alles so wie es kommt. Ich freue mich aber schon sehr auf den Frûhling und habe mir schon Einiges vorgenommen. Liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
wir werden uns wohl überraschen lassen müssen. Aktuell scheint auch hier etwas die Sonne.
Liebe Grüße,
Frank

Karin Grandchamp (12.02.2021):
Lieber Frank! Nehmen wie es kommt. Wir können eh nichts daran ändern. Wir hatten am Nachmittag auch Sonne aber es war eisig kalt.Morgen soll es auch so werden und nächste Woche steigen wieder die Temperaturen. Es ist immer ein Hin und Her. Herzliche Grüsse und merci, Karin

freude (bertlnagelegmail.com)

12.02.2021
Bild vom Kommentator
Karin, der Frühling rüstet sich schon, aber mehr wohl nicht.
LG Bertl.

Karin Grandchamp (12.02.2021):
Richtig Bertl! Schliesslich ist es noch Winter. Aber schon lange hatten wir nicht so einen kalten Winter. Da wird das Ungeziefer wohl zu Grunde gehen, umso besser. Danke, herzliche Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Wir haben traumhaften Sonnenschein liebe Karin! Doch auch, noch etwas kalt! Grüße Franz

Karin Grandchamp (12.02.2021):
Lieber Franz! Auch hier schien die Sonne am Nachmittag aber es war eisig kalt und morgen wird es wieder so sein laut Wetterbericht. Zum Glück haben wir es schön warm im Haus, herzlichst Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).