Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Lohn der Poesie“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Dankbarkeit“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

19.02.2021
Bild vom Kommentator

"Wie DU, ein Könner ist der wahre Dichter,
der siehet stets die wahren, eigentlich` Gesichter.
Und auch wenn wurde mal abwertend kommentiert,
in neuer Harmonie, alles Frühre stirbt.
Und der große Lohn für Deine Poesie,
das ist Deines Gedichtes schöne Melodie !"
(Hanns Seydel, 19.02.2021, für Andreas Vierk)


Guter Andreas,

Dein herrliches Gedicht (aber sicher Note 1 und hervorragende Kreuzreime) wirft ein wesentliches Licht auf das Dichtertum - einfach toll !!!
Und ich bewundere Deine formale Vielseitigkeit : Hier kein 5Zeiler, sondern ein 4strophiger 4Zeiler der Extraklasse - Super !!
Sehr schön geschrieben, sehr gern gelesen !

GLG von Hanns

GabyFöWö (foerster-woebkeweb.de)

13.02.2021
Bild vom Kommentator
Das ist wieder klasse, lieber Andreas.

Und ich weiß genau, dass Du "diese Art" von Gedicht (lustige Gedichte) mal eben aus dem Ärmel schüttelst.

Es war (ist) doch wieder zum Weglachen, Siegfrieds "Kann man in der Poesie auf Noten pfeifen?" vom 10.02.2021 hat doch wieder kaum einer verstanden. Seit dem wird teilweise in den Kommentaren darauf hingewiesen, welche Note der Kommentierende lehrerlike vergibt.. Ich lach mich weg. Und genau so versteht wieder kaum einer Dein Gedicht. Ich bin für einen "extra Ironie-Button" (Taste). Aber der würde wohl auch nichts bringen.

Manche sind auch der Meinung, dass eine "Note 2" oder "Note 3" den Dichtenden dazu bewegt, mehr "an sich" und seiner "Leistung" zu arbeiten. Andere sind pikiert, wenn sie eine "schlechte Note" kriegen. Und das sind alles erwachsene Leute - ich liege schon wieder unterm Tisch vor lachen.

Wenn mir ein Gedicht "super gefällt" dann drücke ich die Like-Taste (Daumen nach oben) mit Hilfe der "Note 1". Ansonsten lasse ich den Kommentar ohne Bewertung oder schreibe im Kommentar, dass mir das gefallen hat.

Wer sind wir denn A L L E , dass wir uns anmaßen, "Noten" zu vergeben.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenede.
Liebe Grüße von Tusnelda



Andreas Vierk (13.02.2021):
Liebe Tusnelda, wie Jörg Schwab überhaupt auf dieses Schulnotensystem verfallen konnte, ist mir schleierhaft. Na gut, ich habe bis jetzt auf ALLE meine Gedichte NUR Einsen bekommen, mit einer einzigen 2. Da muss sich jemand verdrückt haben. Ich möchte die guten Noten auch gar nicht mehr missen, da bin ich ganz ehrlich. Nur müssen wir vielleicht alle mal die Abschlussprüfung machen. Und da heißt es dann: Du bist durchgefallen, weil du unter oder über dem Durchschnitt bist. Also raus aus dem Forum, damit dieses schön durchschnittlich bleibt. Das wär doch der Horror, oder? Wir haben uns nämlich nicht nur an das Notensystem gewöhnt, sondern an das Forum überhaupt. Liebe Grüße von Andreas

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

13.02.2021
Bild vom Kommentator
LIeber Andreas,

...wenn sich Dir sträubt so manche Locke,
anstatt gefrostet Wortgeburt,
so sei zufrieden und frohlocke!

Viel schlimmer wärs, würd sich nichts regen,
am Haupte drobn und anderswo -
der Worte selbst, bringen Dir Segen!

Dies macht Dein Dichterherzlein froh,
wenn Gänsehaut Du hier gebierst,
so zier Dich nicht, nur weiter so!

Selbst wenn manch Härchen außer Acht,
mit geilen Schnörkeln Du verzierst,
was Dein Gedichtlein hier vollbracht,
so frank und frei - ganz ungeniert!

In diesem Sinne mit Augenzwinkern wünsche ich ein schöpferisches Wochenende ;-)
Uschi

Andreas Vierk (13.02.2021):
Liebe Uschi, ich bin also in Wehen und gleichzeitig soll sich noch was regen und heben! Was erwartet ihr eigentlich von einem gstandenen Mannsbild wie mir? Nee, nee! In meinem Alter werden nur noch die Arterien hart. Ich danke dir für Kommentar und ... ich hab jetzt gar nicht nachgesehen... Eins (?). Gruß und schönes WE von Andreas

freude (bertlnagelegmail.com)

13.02.2021
Bild vom Kommentator
Andreas, diesmal spann ich dir 3 Schirmchen auf,
mit einer Eins ganz obendrauf,
denn besser hättest du's nicht schreiben können,
du stehst ganz vorn im Dichterrennen.

LG Bertl.


Andreas Vierk (13.02.2021):
Lieber Bertl, bekomme ich auch die drei Banana-Split unter den Schirmchen? In meiner Jugend tönte irgendwann ein Startschuss, seither bin ich am Rennen, weil ich denke, ein Terrorist wäre hinter mir her ;-) Dank dir für deinen Kommentar! LG Andreas

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

13.02.2021
Bild vom Kommentator

Gehört eigentich mehr in die Sparte Satire.
Diese glückt dir meist ebenfalls hervorragend,
wenn sie auch durch deine dichterische Kunst
noch etwas cremig erscheint, lächel...

Mich haben die Verse insofern amüsiert, dass
sie ohne Schnörkel wurden serviert, und trotz
allem fühlt sich niemand pikiert weil sich niemand
gern vor sich selber geniert.

("Schirmchen" sind schon auch Glühwürmchen)

Schmunzelgrüße ins Wochenende und nach Berlin
- Renate

Andreas Vierk (13.02.2021):
Liebe Renate, wie ich schon Robert schrieb, finde ich gerade für Satiren andere Kategorien viel lustiger. "Psychologie" z.B. ist mein Lieblingsbrenner. Freut mich sehr, dass dir mein Gedicht gefallen hat. Liebe Grüße aus dem bibberigen Berlin - Andreas

Bild vom Kommentator
Ich stelle hier ganz einfach eine 1******* ein Andreas und dies bekundet mehr als mein Zustimmung! Fazit, "KLASSE"! Grüße Franz

Andreas Vierk (13.02.2021):
Lieber Franz, meine dreiste Einsenbettlerei hat offensichtlich Erfolg. Vielen Dank für deine besondere Sieben-Sterne-Eins! Das ist natürlich Satire, und man braucht ja nicht zu angeln, wenn die Fische von allein in den Eimer hopsen. Aber jetzt mal ganz im Ernst: Wenn man hier überhaupt Noten vergibt, dann doch fast immer Einsen. Nur wenn was irre mies oder gemein ist, gibts viellicht mal eine Fünf. Aber wer hat schon mal Dreien oder Vieren vergeben? Deshalb wurde doch mal von Jörg über Like und Unlike nachgedacht... Liebe Grüße von Andreas

rnyff (drnyffihotmail.com)

13.02.2021
Bild vom Kommentator
Ich gönne Dir jede Eins, bei uns ist Sex -nein Sechs die beste Note. Eins ist sauschlecht. Habe ich ganz selten gekriegt. Die Kommetare . Dein Lohn, hast Du Dir doch redlich verdient. Sind ja meist des Lobes voll, so kann ich nur sagen Dein Bemühen ist von Erfolg gekrönt. Herzlich und weiter so, Robert

Andreas Vierk (13.02.2021):
Lieber Robert, da kann ich ja von Glück reden, dass du mir keine Sechsen verpasst hast! Aber das Gedicht ist natürlich nicht ernst gemeint, sondern bezieht sich auf die Notenkritik von Siegfried (der mein Gedicht hoffentlich mit einer Eins benotet!). Meine satirischen Gedichte habe ich selten unter der Kategorie "Satire" oder "Zum Schmunzeln" eingestellt, weil ich irgendwelche anderen Kategorien viel lustiger fand. Die Kategorien von e-Stories wären doch auch mal ein Thema! Lieber Gruß von Andreas (und Grüße an Siegfried, der mein Gedicht hoffentlich mit einer Eins benotet!)

Bild vom Kommentator
Ein super Gedicht lieber Andreas. Zufällig habe ich auch gerade eins geschrieben übers Dichten. Also von mir bekommst du eine Eins, herzlichst Karin

Andreas Vierk (13.02.2021):
Liebe Karin, danke für die Eins! Aber es gibt keine Zufälle, nur Fügungen. Deshalb ist es Fügung, dass du auch ein Gedicht über das Dichten geschrieben hast. Liebe Grüße nach Frankreich sendet dir Andreas

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

13.02.2021
Bild vom Kommentator
Ich bin weder ein Dichter noch schmückt mich ein Lorbeerkranz.
Schau ich auf mein Gelichter, beginnt meinTrauertanz.
Ich liebe das Schreiben.
Dabei wird's auch bleiben !
Folgendes glaube ich mit Bestimmtheit:
Wer auf ANDERE mit seinem Finger zeigt,
da schauen 3 auf ihn zurück. Der Kritikaster hat's vergeigt.
Bleib gesund zu jeder Stund !
HG Olaf

Andreas Vierk (13.02.2021):
Lieber Olaf, ich hoffe, du bezeichnest nicht mich als Kritikaster, weil ich dir mal was nicht so gutes geschrieben habe. Aber die erbetene Eins hast du mir ja gegeben. Danke für deinen Kommentar! Bleib auch gesund, steckt dich nicht mit Bösem an und rutsch nicht aus. Liebe Grüße von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).