Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Lux Orientis“ von Jürgen Wagner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jürgen Wagner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Expressionismus“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

14.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Jürgen,
es wird ihn schon noch geben,
doch da, wo wir leben, ist ja das
Abendland.
Kulturen kann man nicht imitieren
und sie werden auch an ihren
eigenen Orten an Kraft verlieren
durch Kriege, Nöte, Krankheit und Tod.
Um etwas, außerhalb von uns,
zu sehen, muss man manchmal
beschwerliche Wege gehen...

Ein Bild von A. Macke, das mich mit einem
würzigen Duft des Orients anhaucht. Die
üppigen Farben gehen eine Symbiose
mit dem Licht ein... Kraftvoll und lebensfroh,
aber auch da trügt manchmal der Schein.

Aber wahrscheinlich wolltest du mit deiner
Frage etwas ganz anderes ausdrücken, oder?

Liebe Grüße sendet dir Renate

Jürgen Wagner (14.02.2021):
Liebe Renate, danke für Deine Antwort! Ich glaube auch, dass es ihn noch gibt - in vielfältiger Weise. Leider überschatten die Migration und der Terror so viel Gutes, was es eben auch dort gibt. Mit winterlichen Grüßen! Jürgen

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).