Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gespräch zwischen Metrum und Reim“ von Gabriele Förster-Wöbke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gabriele Förster-Wöbke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gebrauchslyrik“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Gaby,
Deine Reime sind nicht ohne,
aber immer ich betone:
Bevor mir ein Wortspiel geht in die Hosen,
lasse ich lieber Reim und Metrik sausen.
LG Siegfried

P.S.: Die Betonung ist vermutlich nicht
regional, eher "personal" verschieden.


Gabriele Förster-Wöbke (15.02.2021):
Lieber Siegried, Deine Wortspiele sind immer sehr lustig. Das Wortspiel ist die reinste Sause, die schon seit dem Mittelalter ein feuchtfröhliches Gelage ist. Und mancher lässt halt gern einen sausen, bevor es in die Hose geht. Beim Dichten ist nicht immer Land in Sicht. Dein "P.S." interpretiere ich jetzt mal nicht regional. Danke dafür. - Vielen Dank und lieben Gruß von Gaby

freude (bertlnagelegmail.com)

15.02.2021
Bild vom Kommentator
Gaby, in deinem Gedicht haben sich Metrum und Reim hervorragend verstanden.
Ich seh, du bist eine Fachfrau auf dem Gebiet.
GN8 und lG, Adalbert.

Gabriele Förster-Wöbke (15.02.2021):
Lieber Adalbert, vielen Dank für die Blumen, aber darum ging es mir nicht, kam wohl nicht so klar rüber, deshalb hab' ich die Anmerkung noch ein bischen ausführlicher gemacht. Ich frage mich echt, ob regional unterschiedlich betont wird, weil ich so oft über andere Gedichte stolper und die Betonung beim Lesen nicht hinbekomme. Vielleicht ist mir beim Lesen aber auch einfach nur meine breite Hamburger Mundart im Wege - ich weiß es nicht. Vielen Dank und liebe Grüße von Gaby

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

15.02.2021
Bild vom Kommentator
'Ich mach mein Ding - und das galant'
würde dem Reim vielleicht gefallen

Nicht mehr ganz muntere Grüße kurz nach Mitternacht kommen von Ingrid




Gabriele Förster-Wöbke (15.02.2021):
Danke, liebe Ingrid, für den Alternativvorschlag, der von der Ausdrucksweise viel besser ist. Aber darum ging es mir nicht, kam wohl nicht so klar rüber, deshalb hab' ich die Anmerkung noch ein bischen ausführlicher gemacht. Ich frage mich echt, ob reginal unterschiedlich betont wird, weil ich so oft über andere Gedichte stolper und die Betonung nicht hinbekomme. Vielen Dank und liebe Grüße von Gaby

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).