Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Bettgeschichten“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
auch im Alter ,welch ein Glück,
schaut der Mensch ganz gern zurück.
Einiges das klappt nicht mehr
wie man weiß, ists das Gehör
auch die Augen machen schlapp
manchmal wird die Atmung knapp
aber eines das ist sonnenklar
nix wird, wie es einmal war.
Drum lieb die Tage wie sie kommen
bevor sie werden dir genommen
Liebe Grüße von Sieghild

Franz Bischoff (16.02.2021):
Wundervoll wieder Dein Kommentar liebe Sieghild! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

16.02.2021
Bild vom Kommentator
Jede Zeit hat ihre Wertigkeit und ihre Dinge die wichtig sind lieber Franz ;-)) und so vieles relativiert sich auch mitunter! Liebe Grüße in Dienen Morgen - Uschi

Franz Bischoff (16.02.2021):
Dies denke ich auch liebe Uschi! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

15.02.2021
Bild vom Kommentator
Ja Francesco, so richtig nett ist's nur im Bett!
https://www.youtube.com/watch?v=ZLruyfeyW0Y
GN8 und lG, Bertolucci.

Franz Bischoff (16.02.2021):
Richtig Don Bertolucci und den Peter mochte ich sehr! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von dem Don Francesco

Bild vom Kommentator
C'est la vie lieber Franz! Im Alter ändert sich einiges aber das geht nicht nur dir so. Schicke dir herzliche Abendgrüsse Karin

Franz Bischoff (16.02.2021):
Daran kommt man nicht vorbei liebe Karin! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

15.02.2021
Bild vom Kommentator

"Doch was man einst in mancher Nacht
im Bett hat gerne auch gemacht;
hier denke ich nun nicht vermessen,
hat man im Alter oft vergessen."

Lieber Franz,
so ganz glaube ich dir das nicht,
denn es war doch auch für dich
die "schönste Pflicht",
das Bettchen anzuwärmen.
Du kommst doch regelmäßig
neu ins Schwärmen,
wenn du von Zärtlichkeiten sprichst.

Und das wäre schnell zu ändern,
nur ein Wort musst du austauschen,
dann kann ich dir wieder lauschen:

"Doch was man einst in mancher Nacht
im Bett hat gerne auch gemacht;
hier denke ich nun nicht vermessen,
KANN man im Alter oft vergessen."

Nimms scherzhaft hin - am Rosenmontag
macht das Sinn, lächel...

Liebe Grüße - Renate

Franz Bischoff (16.02.2021):
Gut liebe Renate, dass Du mir nicht alles glaubst was ich geschrieben hatte! Klasse! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

Musilump23

15.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
las ich doch dieser Tage in der Zeitung, Studien würden zeigen, dass 50% der Menschen in der jetzigen Corona-Situation Schlafstörungen haben. Ob allerdings Bettgeschichten auch darauf Einfluss haben, darauf wurde nicht eingegangen.
Deine Bettgeschichten sind jedoch stets populäre Vorstellungen, fern von düsteren langweiligen Balladen - wie auch hier und heute in einem Zwiegespräch mit dem großen Schöpfer selbst, über deine Rente. Hier bist du stets flexibel in allen Registern des Lebens, alles wiederum klingt glatt gebügelt.
Mi frdl GR. Karl-Heinz


Franz Bischoff (16.02.2021):
Wundervoll wieder Dein Kommentar lieber Karl - Heinz! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

15.02.2021
Bild vom Kommentator

"Dass Du ein hehrer Franke bist,
bis jetzt, ich wusst` es nicht.
Frankens Wein schmeckt äußerst gut,
erzeugt beim Essen Gaumens Glut.
Und NIE bist Du ein armer Tropf im Bett,
denn Dein` herrlich` Frau, sie find` Dich nett.
Und das dauernd wirkend` Licht im Hirne,
bei Dir großem Dichter tut`s immer brenne` !"
(Hanns Seydel, 15.02.2021, für Franz Bischoff)


Guter Franz,

Dein wunderbares Gedicht (wieder - wie immer - Note 1) hat ganz besonderen Wert !!!
Denn : Die schönsten "Bettgeschichten" sind ja die mit einer Frau im Bett - da vollzieht sich bekanntlich das Herrlichste auf der Welt !!

LG in den restlichen Rosenmontag (der heute - coronabedingt - ja ohne Umzüge vonstatten geht) von Hanns

Franz Bischoff (16.02.2021):
Richtig lieber Hanns. Mein Hauswinzer aus der Pfalz liebt auch Frankenwein und ich auch, Rotwein vor allem! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

rnyff (drnyffihotmail.com)

15.02.2021
Bild vom Kommentator
Eine schöne Bettgeschichte. Will Dir aber gestehen, im Bett schalte ich den Kopf aus und gucke einen Krimi im TV, dann fallen die Augen von selber zu. Lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (16.02.2021):
Zustimmung, nur TV habe ich nicht im Schlafzimmer, hatte ich früher Robert! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

15.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
Gott ist's, der manchmal für uns denkt / und immer unsre Schritte lenkt. / Wie gut, dass er auch oft Vergessen schenkt! -
meint mit liebem Gruß Andreas

Franz Bischoff (16.02.2021):
Richtig lieber Andreas. Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies, erfreut vor allem mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Franz, mit zunehmenden Alter lässt manches nach.

Herzlich grüßt Wolfgang

Franz Bischoff (16.02.2021):
Daran Wolfgang, komme auch ich als Mensch nicht vorbei! Gerade in dieser betrüblichen Zeit ist es sehr wichtig, dass man vieles mit Humor und Lebensfreude sieht und zuweilen sich dabei, selbst auf die Schippe nehmen kann! Somit ist ersichtlich, ich laufe vielem bezogen noch beglückend in Hochform und dies freut vor allem, mein Herzblatt! Dank jedoch für den Kommentar und vor allem liebe Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).