Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Lohnt es sich, in jungen Jahren schon ans Alter zu denken?“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

16.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
so ein wenig denkt wohl jeder mal ans Alter wenn man jung ist. Doch man merkt später, dass alles anders ist als man gedacht hat.
Bei uns war gerade vor einiger Zeit ein Gespräch mit einer Freundin in Deutschland. Ich hatte ihr gesagt, dass wir immer nach Gap müssen um Dinge machen zu lassen .Augenarzt und so weiter. Sie meinte warum wir denn in die Provence auf's Land gezogen sind und jetzt, dass jetzt alles so schwierig ist.
Denkt man denn daran wie alles in 20 Jahren sein wird? Dann kann man ja nichts mehr unternehmen.
Doof!
Haben heute erste Impfe bekommen, mal sehen ob wir Probleme kriegen. Bis jetzt nix.
Bleib gesund und "prima" wie immer!
Herzlich Wally

Karin Grandchamp (16.02.2021):
Liebe Wally! Uns geht es so wie euch. Wir müssen immer Kilometer fahren, wenn wir irgend wohin wollen aber ich würde mein Häuschen um nichts in der Welt verlassen. Wenn wir mal nicht mehr fahren können, dann nehmen wir uns halt ein Taxi, denn wenn du den Preis eines Autos rechnest plus Versicherung plus die Wartung und Benzin, wird es mit einem Taxi auch nicht viel teurer. Wir haben aber auch liebe Nachbarn und wir sind gegenseitig füreinander da.Mein Mann und ich haben schon ganz jung ans Alter gedacht. Wir hatten alles dafûr getan, um uns im Alter ein paar schöne Jahre zu gönnen. Heute bin ich froh darüber auch, wenn wir auf einiges verzichten mussten in jungen Jahren.Klasse, dass ihr geimpft seid. wir müssen noch warten damit. Herzliche Grüsse Karin

freude (bertlnagelegmail.com)

16.02.2021
Bild vom Kommentator
...Karin, richtig lohnt es sich nicht,
man soll leben, vorwärtsstreben,
keiner weiß, wie alt er wird,
ob er nicht schon vorher stirbt.

LG Bertl.


Karin Grandchamp (16.02.2021):
Danke lieber Bertl! Ich bereue es nicht. Ich liebe mein Leben von heute und dafür haben wir gearbeitet und auf einiges verzichtet in jungen Jahren und wenn wir mal sterben, dann weiss ich, dass unsere Tochter gut versorgt ist.Wann wir sterben, das liegt in Gottes Hand.Schicke dir liebe Grüsse und geniesse deinen Abend, herzlichsr Karin

Margitta (margitta.langegmx.net)

16.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,

ich denke, man soll seine Jugend genießen. Ob es später noch möglich ist?
Es kommt doch immer anders, als man denkt und plant. Heute ist heute!
Im Alter so manches Zipperlein dich plagt, dann manches, was man hat für
später hat aufgehoben - zu spät! Irgendwie geht`s immer weiter, bleibt man gesund
und heiter.

Heitere und fröhliche Grüße von
Margitta


Karin Grandchamp (16.02.2021):
Liebe Margitta! Ich habe früher immer meine Eltern beobachtet, wie glücklich sie im Alter waren. Sie hatten alles und auch ich und mein Mann wollten ein solches Leben später haben. Wir haben schwer gearbeitet dafür. Heute sind wir froh, dass wir es getan haben. Lieben Dank, herzlichst Karin

Bild vom Kommentator
Guten Morgen meine liebe Karin. Ich persönlich denke schon, dass man in jungen Jahren an das Alter denken sollte! Hat immer sein Vorteil! Liebe Grüße Dir und Familie Franz

Karin Grandchamp (16.02.2021):
Lieber Franz! Die Meinungen gehen diesbezûglich auseinander aber ich kann nur eines sagen, wenn ich noch einmal jung wäre, würde ich es genauso machen.. Es ist viel Wert, wenn man im Alter ein sorgenfreies Leben hat. Danke dir vielmals, herzlichst Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).