Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„SCHEiBCHEN ~ WEiSE“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber cleverer Pauker Siegfried...
erstaunlich RUND lief es deswegen in der ERDKUNDE
mein ATLAS machte sogar 2 X die Hinterbank-RUNDE
den Globus scheibchenweise* ?
teilte der Laserstab gern leise!
Zu BLÖD...es bohrte Lehrer´s Zeiger in fauler WUNDE ;-))
(*= geschüttelt ging´s sprachlich
etwas tiefer direkt zur Sache! ein NO-GO
für diverse Besserwisser, gell !?)
Herzl. wissensdurstige Abendgrüße
am heutigen Int. Pluto-Tag (auch Mars macht heut mobil)
vom Schwabenfreund Jürgen


Siegfried Fischer (18.02.2021):
Ja, lieber Schwabenfreundauf dem Mars landet das Mobil. Aber ist der Mars nicht der, der verbrauchte Energie zurückbringt. Ich frage mich nur, wozu verbrauchte Energie gut sein soll. Teleobjektiv gesehen weiß jeder Besserwisser, dass man mit verbrauchter Energie überhaupt nichts anfangen kann. Das ist so wie Flasche leer! MARS ist ein NO GO - Besser Kaffee TO GO! - Grinsgruß vom Siegfried

Bild vom Kommentator

Galileo Galileo
kam aus Pisa nicht Pompeii
Ein Weltveränd´rer war er schon
wie Matheprof und astronom

Für die Zeit ein Großer Kesser
er schiss nicht klug – er wusst es besser
Mit Kirchenmeinung nicht konform
sie setzt ihn unter druck enorm

Er sollt sich zu Gerichte beugen
doch keiner konnt ihn überzeugen
Verließ den Saal und murmelt noch
…und sie dreht sich doch…( so wird es erzählt)

Und dem Gedichte- Jubilar
gratuliert mit Haut und Haar
heut mal aus der Verseschmiede

mit lieben Grüßen
die Elfriede


Siegfried Fischer (18.02.2021):
"So etwas schiefes ich noch nie sah - wie dieses schiefe Teil in Pisa!", - der kluge Galileo rief. - Und lachte sich total dann schief. - Vielen Dank, liebe Elfried. - Liebe Grüße vom Siegfried

Bild vom Kommentator
Lieber Sifi, erst einmal möchte ich mich Gaby vollinhaltlich anschließen... das erspart mir das
Nach-Denken .... Mein Problem ist, dass ich mich intellektuell gesehn immer noch auf der Stufe der Erde
als Scheibe befinde, weil ich von den 1OO OOO Erfindungen, von denen wir abhängen, keine
einzige wirklich verstehe bzw. "nachbauen" kann ... mit anderen Worten ... ich lebe vermutlich
- irgendwie - noch in den Zwischen-Eiszeiten. Ich hoffe, dass es dir nicht so geht!
Grund zum Feiern ist aber dein Millenium (ist das das passende Wort?) !!!!!! Herzlich ... ihg

Siegfried Fischer (18.02.2021):
Mille Grazie, liebe Inge. Du hast wie immer die passenden Worte gefunden. - Mal ganz ehrlich: Ich würde auch lieber auf einer Scheibe leben als auf einer Kugel, die immer rotiert und selbstfahrend durchs Weltall flitzt. - Vielen Dank für das vollinhaltliche Anschließen. Abschließend noch liebe Grüße - Siegfried

GabyFöWö (foerster-woebkeweb.de)

17.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Siegfried,

ohne Kopernikus WÜRDE Jule Verne nicht in 80 Tagen um die Welt gereist sein können, er WÜRDE runtergefallen ... sein ... worden (?). Und der Beginn der Neuzeit WÜRDE nie stattgefunden haben . Mittelalterliche Zustände mit Corona WÜRDE(n) heute hier herrschen. Das WÜRDE ganz schrecklich sein. Und ich WÜRDE auch gar nicht wissen, wann genau ich den Frühling mit einem Gedicht WÜRDIGEN können WÜRDE.

Ich begreife nicht, warum "Besserwisser" ein negativ behaftetes Wort ist. Die anderen wussten sich da wohl nicht besser zu helfen. Es gibt 2 Sorten von Besserwissern und die werden zusammen in einen Topf geworfen, weil die anderen diese 2 Sorten nicht unterscheiden können. Das ist so wie bei den Äpfeln und Birnen.

1.) Die einen wissen alles besser, weil sie besser aufgepasst haben und ständig dazulernen. (Die anderen können die aber nicht leiden, weil sie selbst nicht aufgepasst haben und selbst nichts dazu lernen)

2.) Manche Besserwisser wissen gar nichts besser, sondern glauben nur, dass sie alles besser wissen. (Das ist eher eine Glaubensfrage und hat mit Wissen nichts zu tun. Die anderen mögen diese Sorte aber auch nicht).

In Hamburg nennt man beide Sorten "Klugschnacker". Das weiß ich, weil ich zu beiden Sorten gehöre. Ich bin da sehr flexibel. Oft bin ich auch ein "Klugschnacker" ("Klugscheißer" ist auch üblich) mit Brett dicht vorm Kopf. Das ist hamburgtypisch, dafür kann ich nichts.

Liebe Grüße von Gaby

Siegfried Fischer (18.02.2021):
Vorsicht, liebe Gabi! Du weißt zuviel! - Und Du weißt, wer zuviel weiß, ist in gewissen Kreisen nicht gern gesehen und das kann dann leicht in die Hose gehen. Aber als Besserwisser ist es gut zu wissen: Es wird wohl immer besser klug als dumm geschissen. - VD und LG Siegfried

freude (bertlnagelegmail.com)

17.02.2021
Bild vom Kommentator
...Siegfried, die Intelligenz ist bei den Besserwissern nicht zu unterschätzen.
Schmunzelgruß von Bertl.

Siegfried Fischer (17.02.2021):
Genau, Du sagst es, lieber Bertl. Aber ein ausgewiesener Experte auf diesem Fachgebiet schätzt, dass unter der Kompetenz die Potenz zu leiden hat. Eine sehr gewagte These! - Grinsgruß vom Siegfried

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).