Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wo bleibt die Seele“ von Dieter Hahn

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Dieter Hahn anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glauben“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

19.02.2021
Bild vom Kommentator

Ist es nicht vielfach so,
wenn ein Mensch im Leben froh,
macht er sich darüber wenig Gedanken.
Gedanken kommen erst,
wenn seine Gesundheit
gerät ins Schwanken!
Dann befällt eine Furcht:
Wohin werde ich gehen
wenn mal meine Uhr bleibt stehen?!

Wer sich dazu erst so spät
Gedanken macht, der hat
sein Leben zu wenig bedacht.
Man soll schon im irdischen Leben
mit den GEDANKEN das Jenseits berühren.
Sie werden uns dann weiterführen.
Gott kann man schon hier nah' erfahren,
nur musst du deinen Glauben bewahren.
Viele gehen in die Kirche und beten
mit dem Munde an, doch das Herz
bleibt unberührt, weil es nie zum Tragen kam.
Ein Christ ist noch lange kein Christ,
nur weil er in die Kirche geht.
Ein Mensch wird zum Christ, wenn er
die Worte Gottes nach und nach versteht.
Darum aber muss er sich bemühen,
dann kann er sich auch Antworten geben
auf die Frage: Was passiert nach dem Leben?
Wird meine Seele eine Aufnahme finden?
Das alles hat ja die Bibel zu verkünden...

Auszüge aus dem Evangelium nach Johannes, Kapitel 14::
Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott und glaubt an mich!
Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre,
hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten?
Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich
wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin.

Gibt das einem Glaubenden nicht auch eine große Antwort?

Liebe Gedankengrüße sendet dir Renate

hgema (infolyrik-kriegundleben.de)

19.02.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Dieter, auf der Website jw.org findest Du biblische Antworten auf all Deine Fragen, nur Suchwörter eingeben und weiter informieren, LG Heidrun

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).