Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Hungerhaken“ von Oskar Stock

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Oskar Stock anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

GabyFöWö (foerster-woebkeweb.de)

20.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Oskar,

das sag' ich mir auch jeden Abend,
wenn sich der Tag zur Neige neigt,
den Löffel noch im Pudding schabend.
Zum Abnehmen hab' ich keine Zeit.

Und morgens dann in alle Frühe,
denk' ich, was nützt der BMI
noch liegend steh' ich der Brühe,
das Wasser reicht mir bis zum Knie.

Da wird mir ständig vorgegaukelt,
mein Gewicht, völlig normal,
doch wenn ich auf dem Fahrrad schaukel,
ist es echt die reinste Qual.

Ach, wär' ich doch ein Hungerhaken,
dann hätt' ich die Probleme nicht.
Ich könnte essen mit 'nem Spaten,
das fiele gar nicht zu Gewicht.

Dein Gedicht hat mir sehr gut gefallen. Es hast mich angesprochen.

LG
Gaby

chriAs (christa.astla1.net)

19.02.2021
Bild vom Kommentator
So lange es der GEsundheit nicht schadet, kann man vielleicht ein bisschen Notreserven ansetzen. Kauf dir statt Fastenmittelchen halt eine weitere Hose ...
Abendgrüße von Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).