Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein alter Mann ging einkaufen“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

23.02.2021
Bild vom Kommentator

"Auch ein alter Mann
zeigt noch, was er kann.
Auch wenn er ist gebrechlich,
so ist er dennoch nicht zerbrechlich.
Ein geringes Gewicht kann er nur tragen,
doch muss man ihn danach fragen !"
(Hanns Seydel, 23.02.2021, für Karin Grandchamp)


Liebe Karin-Madeleine (ich hoffe, Du hast nichts dagegen, wenn ich auch Deinen zweiten Vornamen schreibe, aber er gefällt mir einfach äußerst gut, außerdem denke ich, dass er durch den Bindestrich unbedingt dazu gehört; so wäre ich Dir sehr dankbar, wenn Du mir im Rahmen Deiner Kommentarantwort mitteilen würdest, ob Dir dies Recht ist),

Dein bewegendes Gedicht (5strophiger 4Zeiler der Spitzenklasse, perfekte Paarreime, Note 1, hervorragender Text) zeigt Deine hohe Menschlichkeit, denn ältere Leute - ebenso wie jüngere - verdienen unser Mitgefühl !!!
So ist der zuvorkommende, äußerst freundliche "Verkäufer" hier ein echtes Vorbild, an dem sich unfreundliche, eiskalte Menschen ein echtes Beispiel nehmen könnten (sofern es ihnen wesensmäßig überhaupt möglich wäre).
Noch ein freundlicher Hinweis betreffend die von Dir gewählte Schriftgröße : Ich nehme an, Du wählst Arial 10 oder 12; wenn Du mindestens Arial 14 wählen würdest (sehr gut lesen lässt sich Arial 16, wählen Andere und auch ich), dann hätten Deine hervorragenden Werke meines Erachtens eine noch größere Wirkung, aber das ist nicht ausschlaggebend; auch wenn Du bei Deiner bisherigen Schriftgröße bleibst, dann werden Deine wunderbaren Gedichte noch genauso gerne gelesen !!

GLG von Hanns
(P.S.: Deine perfekte Beherrschung von 2 Sprachen finde ich phänomenal und - mit Sprachen kommt der Mensch durch die ganze Welt; die französische Sprache bedeutet mir persönlich sehr viel - ich selbst wohne 30 km von der französischen Grenze entfernt -, sie ist neben der italienischen eine der klangschönsten in Europa; bei uns hier im Saarland ist sie am Gymnasium die erste Fremdsprache, in anderen Bundesländern Englisch. Man nennt uns hier gelegentlich auch "Saar-Franzosen" und wenn es Dich interessiert, dann kannst Du im Internet etwas ganz Wichtiges lesen, nämlich über die Saar-Abstimmung von 1955, die mit Frankreich viel zu tun hat; ja Frankreich : Es hat hervorragende Weine : Bordeaux, Auxerois, Rosé-Weine, vin d`Alsace - erstklassiger Elsässer Riesling -; so, meine liebe, der weitschweige Hanns muss jetzt schließen, sonst findet er im Überschwang kein Ende mehr, also bis dann, meine Gute)

Karin Grandchamp (24.02.2021):
Lieber Hanns! Dir jungen Leute sind heutzutage schon oftmals gebrechlicher als die ältere Generation. Drogen, Alkohol usw.machen das aus ihnen.Ich habe mich hier im Dorf schon um ältere Leute gekümmert und manche beneide ich und denke, hoffentlich werde ich auch einmal so fit sein wie sie im Alter. Als Kind haben meine Eltern mir schon gelernt, dass man den alten Leuten immer den Vortritt lassen sollte aber wer respektiert das denn heute noch. Ich habe lange Zeit in Freiburg gewohnt, nicht weit von Frankreich entfernt und bin ständig hin und her gependelt damals.Ich werde den Bericht, den du mir empfolen hast noch lesen. Du darfst mich gerne Karin-Madeleine nennen, schliesslich ist das mein richtiger Name. Jetzt werde ich nach der Pause noch im Garten weitermachen. Das Wetter ist herrlich und da profitiere ich. Leider hat der Tag nicht genug Stunden für mich für alle meine Vorhaben. Ich schicke dir herzliche Grûsse und danke dir vielmals, herzlichst Karin

Bild vom Kommentator
Mit Schmunzeln gelesen liebe Karin. Ich fragte einmal einen älteren Herren nach dem Weg zum Nachbarort, seine Antwort, "dann suchen sie!". Meine Antwort schreibe ich besser nicht! Schmunzelgrüße Franz

Karin Grandchamp (23.02.2021):
Lieber Franz! Natürlich lacht man im ersten Moment darüber aber warten wir mal ab und schauen, wie es uns in dem Alter ergeht, wenn wir dann überhaupt noch da sind. Lieben Dank, herzlichst Karin

Goslar (karlhf28hotmail.com)

22.02.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
das ist ein Schmunzler. Ein Wunder, dass er nicht gesagt hat er nähme lieber 10 Pfund.

Herzlich Karl-Heinz

Karin Grandchamp (23.02.2021):
Lieber Karl-Heinz! Manchmal hat man Ideen und dann fragt sich selber, wie man auf sowas kommt. Das mit den zehn Pfund, daran habe ich nicht gedacht. Herzlichen Dank fürs Lesen und Kommentieren, liebe Grüsse Karin

freude (bertlnagelegmail.com)

22.02.2021
Bild vom Kommentator
Etwas senil dieser alte Herr,
weiter aber ist das kein Malheur.

Karin, Schmunzelgrüße von Adalbert.

Karin Grandchamp (23.02.2021):
Lieber Bertl! Wer weiss, wie wir später mal sind, wenn wir so ein hohes Alter erreichen sollten. Herzlichen Dank und liebe Grüsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).