Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vom Leben und Fühlen“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

Herbert Kaiser (herbert.kaiser.hkgmail.com)

23.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, deinen Worten kann ich nur zustimmen. So ist es!

Lg Herbert

Adalbert Nagele (23.02.2021):
...ja Herbert, ohne Gefühle geht gar nichts. Merci und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
So ist es Don Bertolucci und man kann ersichtlich auch mit 5 Zeilen unsagbar viel Wahrheit bekunden! Klasse! Grüße Don Francesco

Adalbert Nagele (23.02.2021):
...Francesco, mitunter haben auch Alleinstehende viel mehr Gefühl als man glaubt. Merci und lG, Bertolucci.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

23.02.2021
Bild vom Kommentator

"Zum Leben gehörn die best` Gefühle,
denn das Gegenteil tut richtig wehe !"
(Hanns Seydel, 23.02.2021, für Adalbert Nagele)

Im Saarland Sonnenschein mit Spätfrühling-Temperaturen, ein neues Gedicht von Adalbert Nagele - dieser Tag ist nicht nur gerettet, er ist durch Adalberts tolles Gedicht, das zu den wichtigsten im Bereich der normalen menschlichen Empfindung gehört, besonders herrlich !


Guter Adalbert,

ja, Deine große, große Menschlichkeit, die wir immer wieder bewundern, sie findet in diesem einzigartigen 5Zeiler (wie immer Note 1) einen echten Höhepunkt (und rein formal wieder Deine geniale Fähigkeit, in einer einzigen Strophe Wichtigstes aussagen zu können) !!!
Die wichtigsten "Gefühle" sind ja Liebe (die zu dem Wunderbarsten, der Sexualität, führt), Dankbarkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl mit den Anliegen Anderer, Mitleid mit armen, obdachlosen, hungernden, kranken Menschen und Arbeitsdrang (die Freuden der Schaffensstunden).
Ganz schlimm sind Gefühle, die das Gegenteil von den wertvollsten sind, also Hass und Rache, von denen leider Gottes (Gewalt-)Verbrecher erfüllt sind, solche Seelen sind rein (mit-)menschlich tatsächlich "aus Stein".

Und wieder diese Vorahnung : Ich kommentierte das gestrige Gedicht von Karin (in dem es auch um Menschlichkeit geht) - da kam mir der Gedanke : HEUTE postet Adalbert noch ein Gedicht !! Ich glaube auch, dass es Telepathie (also Gedankenübertragung) wirklich gibt !
Dem wertvollen Kommentar von Olaf kann man nur beipflichten - wirklich : "Zum Auswendiglernen eingeladen" !
Und Uschi freut sich sicherlich über Dein Kompliment der "Inspiration" !
(So, Guter, ich muss - für mich leider - wieder aufhören, zum Bereich Gefühle könnte ich - wie wohl Jeder - eine umfangreiche, also endlose Abhandlung verfassen, bin eben ein Weitschweifiger ; also, großer Meister, dem ich immer gewogen bleibe :)

GLG in einen hoffentlich auch in der Steiermark sonnigen restlichen Nachmittag von Hanns
(P.S.: Ich bin schon wieder gespannt, wann Du wieder ein Gedicht postet, das von einem herrlichen Aquarell abgerundet wird.)

Adalbert Nagele (23.02.2021):
...Hanns, ich danke dir; du hast dich gut hineingefühlt in meine Gedanken. Ohne Gefühl geht ja auch im Realen soviel wie nichts. Glücksgefühle wachsen, wenn man Gutes tut, sie verebben, wenn man gar nichts tut. In diesem Sinne, lG aus der frühlingshaften Steiermark mit Temperaturen bis 20 Grad. Adalbert.

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

23.02.2021
Bild vom Kommentator
Bertl,

wie schön wenn meine/unsere Zeilen dir Inspiration waren, dies erfreut mich!

Zu fühlen und zu leben,
ist uns von selbst gegeben,
man musss es nur erfassen
und Liebe auch zulassen...

Schönen Tag zu dir! Uschi

Adalbert Nagele (23.02.2021):
Merci Uschi, dein Vierzeiler krönt das Ganze noch. LG Bertl.

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

23.02.2021
Bild vom Kommentator

Wenn wir allein sind,
sind unsere Gefühle
unsere Ansprechpartner.
Lauschen wir ihnen!

Liebe Grüße - Renate


Adalbert Nagele (23.02.2021):
...stimmt Renate und so haben wir immer ein gutes Gefühl. Merci und lG, Bertl.

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

23.02.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl.
Das hast du wundervoll geschrieben.
Lieben Gruß
Brigitte

Adalbert Nagele (23.02.2021):
...zum Glück sind wir nicht aus Stein und können auch gefühlvoll sein. Ein Dankeschön Brigitte und glG, Bertl.

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

23.02.2021
Bild vom Kommentator
So ein Gedicht UNS (ALLE) anspricht. Kurz, knackig, treffend.
Zum Auswendigleirnen eingeladen !
Bleib gesund zu jeder Stund!
HG Olaf

Adalbert Nagele (23.02.2021):
...knackig ist gut Olaf;-) bleib gesund für alle Zeit, sei zu Vielem stets bereit. LG Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).