Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Störenfried“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Viktor Erten (versgoldweb.de)

02.03.2021
Bild vom Kommentator
Da stellen sich mir doch so einige Fragen:

Warum ist es ein Wahn, wenn irgendwo ein Hahn kräht?
Wer verachtet nun wen und warum? Der Hahn sich selbst oder die Menschen die ihn hören den Hahn?

So ist das auch mit den nächsten Zeilen. Wer soll sich bedeckt halten und was schmeckt nicht?

Die letzten beiden Zeilen sind verständlich und auch klar. Probleme lösen sich oft von selbst. Sie haben aber meines Erachtens nichts mit krähenden Hähnen zu tun. Aber wem diese Zusammenstellung von sich reimenden Worten gefällt der findet das sicher gut.

Du bist mir hoffentlich nicht böse wenn ich hier so kommentiere, wie es mir in den Kopf kam beim Lesen Deiner Zeilen.

Oder ist das jetzt unhöflich ?

Gruß Viktor

Franz Bischoff (05.03.2021):
Auch Dir lieber Viktor mein Dank und den Hahn habe ich nur als Beispiel für vieles gesetzt! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

01.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
wir haben einen Freund aus Deutschland, der zu uns im Sommer kommt. Der hat sich einmal furchtbar aufgeregt, dass der Hahn krähte. So was kann ich nicht verstehen. Die Menschen sollen doch froh sein über Naturgeräusche. Den Hahn gibt es nicht mehr, aber der Freund kann jetzt auch nicht kommen(Corona!)
Bleib gesund und sei herzlich gegrüsst von Wally

Franz Bischoff (05.03.2021):
Richtig liebe Wally, so ist es auch! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz *Der Hahn ist nur ein Beispiel!

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

01.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
dem ist wahrlich so! Sobald ein Störenfried verschwunden ist, kann sich das Problem von selbst auflösen. Aber manchmal gibt es auch Situationen, da taucht ein neuer Störenfried auf und die Probleme finden auf andere Art seine Fortsetzung! Beides ist halt möglich! In diesem Zusammenhang fällt mir der Spruch ein: "Kräht der Hahn stets auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist! Die Moral von deinem tollen Gedicht: Es gibt halt Menschen, die finden überall ein Haar in der Suppe oder eben einen Störenfried!
LG. Michael

Franz Bischoff (05.03.2021):
Wir denken wieder konform lieber Michael! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz *Der Hahn ist nur ein Beispiel!

Bild vom Kommentator
Man muss nicht alles lieben,
doch wenn ein Hahn kräht schon vor 7,
dann sollt man ihn zufassen kriegen :
Kannst du nicht etwas leiser krähen
die Hühner dich auch dann verstehen,
das flüstere dem Gockel zu
vielleicht hast du dann endlich Ruh.
Schmunzelgruß zu dir sendet Sieghild




Franz Bischoff (05.03.2021):
Zustimmung meine liebe Sieghild! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz *Der Hahn ist nur ein Beispiel!

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Franz, so ist das manchmal. Auch der Hahn ist ein Geschöpf des Himmels.

Herzlich grüßt Wolfgang

Franz Bischoff (05.03.2021):
Richtig lkieber Wolfgang! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz *Der Hahn ist nur ein Beispiel!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

man kann sich über so einiges ärgern, doch meistens nutzt das wenig; ablenken und die Energie in das investieren, was Freude macht, hilft mir sehr oft.

Liebe Grüße,
Frank

Franz Bischoff (05.03.2021):
So ist es auch lieber Frank! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz *Der Hahn ist nur ein Beispiel!

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

01.03.2021
Bild vom Kommentator
Das stimmt,lieber Franz.
Manche Probleme lösen sich von selbst.Und manchmal schmecken die Probleme sogar.
Ganz liebe Grüße,deine Brigitte

Franz Bischoff (05.03.2021):
Richtig wieder von Dir meine liebe Brigitte! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz *Der Hahn ist nur ein Beispiel!

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Ich kann das nicht verstehen. Wir haben früher in der Stadt gewohnt und sind aufs Land gezogen, weil wir die Natur, die Ruhe und Tiere lieben. Ein Herr aus Paris hat sich hier ein Haus gekauft und verbringt hier immer seine Ferien. Ihn stört einfach alles, die Kirchenglocken, der Hahn der kräht , die Kûhe usw. Ich freue mich, wenn ich den Hahn morgens höre aber ich frage mich, warum solche Leute aufs Land ziehen. Herzliche Grüße Karin



Franz Bischoff (05.03.2021):
Deine Gedanken verstehe ich zu gut liebe Karin! Zustimmung! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

01.03.2021
Bild vom Kommentator
...viele Probleme lösen sich von selbst, das stimmt Francesco.
LG Bertolucci.

Franz Bischoff (05.03.2021):
Genau mein Spezl! Oft lohnt es sich wahrlich nicht, dass man sich über etwas aufregt und viele Probleme lösen sich von selbst! So ist es doch! Danke dem Kommentar auch hier und Grüße Dir der Francesco

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).