Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ersatzteillager “ von Christa Astl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de)

11.03.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Christa
Ich hab nachgelesen und schreibe dir heute einen Tag nach deinem Operationstermin.
Hoffentlich ist alles gutgegangen.... ich für meinen Teil setze aber große Zuversicht in
die Ärzteschaft. Die kömmen mit ihren "Ersatzteilen" ja auch immer besser zurecht.
Ich für meinen Teil hatte damals ja Herzarterien neu bekommen; daß waren echte
Ersatzteile von mir, die man mir kurzerhand aus dem Oberschenkel entnommen hatte.
L.G. Roland

Viktor Erten (versgoldweb.de)

03.03.2021
Bild vom Kommentator
Hoffentlich kommst Du mit so vielen Ersatzteilen noch übern TÜV ;)
Zumindest Deine Fähigkeiten zu reimen sind nicht in Mitleidenschaft gezogen .

Gruß Viktor

Christa Astl (03.03.2021):
Lieber Viktor, das ist mein erstes "Ersatzteil", hoffentlich für länge auch mein letztes. Danke für deinen Kommentar! Gruß in die Hansestadt, wo ich auch schon öfter war. Christa

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

01.03.2021
Bild vom Kommentator

Da hast du Wahres ausgesprochen!
Und bald hast du deinen Termin,
(den meinen zieh' ich noch etwas hin).
In meinem Umfeld stehen auch derartige
Dinge an: man hofft also mit, und auch
bei dir denke ich - mit besten Wünschen
zum guten Gelingen - daran.

Liebe Grüße von mir - Renate


Christa Astl (02.03.2021):
Liebe Renate, ich hab's auch Jahre hinaus gezogen, aber wenn jeder Schritt zur Qual wird, - - in genau einer Woche kann ich' überstanden haben.... Danke und liebe Grüße in einen schönen Abend, Christa

Bild vom Kommentator
Liebe Christa! Ich wünsche dir alles Gute und dass die OP gut verläuft und du wieder auf Tour gehen kannst. Schicke dir liebe Grüsse und drücke beide Daumen fûr dich, herzlichst Karin

Christa Astl (02.03.2021):
Danke liebe Karin, am Dienstag ist es so weit! Jetzt in einer Woche habe ich das Schlimmste überstanden.... Einen netten Abend wünscht dir Christa

Bild vom Kommentator
Damit muss man zuweilen leben liebe Christa! Doch von mir, "BESTE WÜNSCHE"! Grüße Franz

Christa Astl (02.03.2021):
Danke lieber Franz, auch für die besten Wünsche! Die kann ich bestimmt brauchen. Abendgrüße von Christa

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

01.03.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
wir leben schon lange Zeit mit dem "Ersatzteillagen". Es wird halt immer schlimmer. Fred kann ganz schlecht gehen. Doch im Moment wollen wir nicht zu allen Ärzten laufen und nicht ins Krankenhaus.
alles ist "total bekloppt"!
Du wirst doch doch an der Hüfte operiert, oder habe ich das falsch im Kopf. Freds Hüfte, die operiert ist, geht gut. er hat wohl was an der anderen oder an der Wirbelsäule.
Nächste Woche werden wir erst mal beide in den Augen gespritzt. Das wird auch wohl so bleiben. Das Alter ist nichts für Feiglinge. Aber wir sind ja nicht feige.
Bleib' gesund und alles Gute für die ganze Familie wünscht Dir herzlich Deine Wally
Habt Ihr auch die Sperrung wegen Corona? Ist doch mit Tirol.

Christa Astl (02.03.2021):
Liebe Wally, es ist schon erschreckend, was so auf einen alles zukommt. Mit 70 geht es los, sagte man mir, und es scheint zu stimmen. War bisher noch nie, außer zum Kinderkriegen, im KH. Danke und einen schönen Abend, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).