Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zwergenbraten“ von Frank Guelden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Offene Fragen“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

08.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

auf Deiner Waldrunde eine kuriose Entdeckung, ich nehme mal an, dieses Ferkel am Spiess kann sich vielleicht sogar drehend bewegen?? Kein Wunder wenn da dann ein Pfeil sein Ziel verfehlt ;-)) Schön verdichtet!

Liebe Grüße zu Dir, Uschi

Frank Guelden (09.03.2021):
Liebe Uschi, das wäre noch eine Idee gewesen; doch in dem Material aus dem die Figuren sind, bleiben die Pfeile stecken. Und der Zwerg...Ich würde wahrscheinlich auch eher auf den schießen... Liebe Grüße in den kommenden Tag, herzlichst, Frank

GabyFöWö (foerster-woebkeweb.de)

04.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

da soll man als Bogenschütze ernst bleiben und nicht wackeln? Wie soll das denn gehen? Kein Wunder, dass der Zwerg so oft getroffen wurde.

Gibt es da noch mehrere Kuriositäten im Wald?

Liebe Grüße
Gaby

Frank Guelden (04.03.2021):
Liebe Gaby, die Bogenschießanlage hat einige "Zielscheiben" in der Regel aber Tierfiguren. Kuriositäten im Wald gibt es sonst keine. Allerdings ist Marsberg von der Geologie her interessant; hier gab es Kupferbergbau und es wird immer noch Muschelkalk abgebaut. Man kann hier das Galmeiveilchen und andere seltene Pflanzen finden. Und es gibt hier das zweitgrößte Schmetterlingsvorkommen in Deutschland. Außerdem gibt es historisch so einiges; Kaiser Karl hat hier gegen die Sachsen gekämpft und der Heilige Sturmius soll die Irminsul gefällt haben... Nun, ja. - Mir gefällt es hier. Liebe Grüße, Frank

chriAs (christa.astla1.net)

03.03.2021
Bild vom Kommentator
Was den Leuten grad so alles einfällt...!? Einen gemütlichen Abend,
Christa

Frank Guelden (04.03.2021):
Liebe Christa, wenn ich wandere, überquere ich diese Bogenschießanlage recht oft; die liegt im Wald. Liebe Grüße, Frank

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

03.03.2021
Bild vom Kommentator
Ferkel oder Bier,
das bleibt die Frage hier!

Hat einer sehr viel Durst,
dann wird das Fass gewählt,
doch wenn der Hunger quält,
man auf den Frischling zählt...

Es sind ja bloß Attrappen,
sonst verlören sie ihre "Lappen"...

Liebe Grüße - Renate

Frank Guelden (03.03.2021):
Liebe Renate, die meisten haben auf den Zwerg geschossen, wie man an den Einschusslöchern erkennen konnte; schmunzel. Liebe Grüße, Frank

freude (bertlnagelegmail.com)

03.03.2021
Bild vom Kommentator
Wo du bist hingeraten,
kann man am Stock dich braten;
nimm vor Bogenschützen dich in Acht,
ansonst der Zwerg nicht mehr so schön lacht.

Frank, man ist nirgends mehr sicher auf der Welt,
lG Bertl.


Frank Guelden (03.03.2021):
Lieber Bertl, auf den Zwerg haben sie hauptsächlich geschossen; grins. Ja, sicher ist man nie. Liebe Grüße, Frank

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).