Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Natur in Not“ von Wolfgang Scholmanns

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Scholmanns anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Gundel (edelgundeeidtner.de)

05.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,
ein Hilferuf und sehr nachdenkliches Gedicht
von dir. Kann dir nur zustimmen!
Liebe WE - Grüße schickt dir Gundel

Wolfgang Scholmanns (05.03.2021):
Ja, liebe Gundel, das ist schon fatal und das Waldsterben geht weiter. Da ich, wie du ja weißt, fast jeden Tag im Wald unterwegs bin, bekomme ich das hautnah mit. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Wolfgang

freude (bertlnagelegmail.com)

04.03.2021
Bild vom Kommentator
...ein gutes Mahngedicht an die Menschheit, Wolfgang;-)))
möge bald ein Umdenken stattfinden!

LG Bertl.

Wolfgang Scholmanns (04.03.2021):
Das hoffe ich auch, Bertl. Vielen Dank und liebe Grüße Wolfgang

Bild vom Kommentator
Unsere Natur lieber Wolfgang ist mehr in Not, als wr uns alle dies vorstellen! Schrecklicher Gedanke, doch Wahrheit! Liebe Grüße Dir von Franz

Wolfgang Scholmanns (04.03.2021):
Ja, lieber Franz, leider ist das so. Ich bin jeden Tag im Wald und sehe wie er immer lichter wird. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang, zu wenig biologische Landwirtschaft. zu viel Pestizide, aber auch Trockenheit macht der Natur sehr zu schaffen. Dein Gedicht greift den Hilferuf der Natur eindringlich auf. Herzlichst Inge

Wolfgang Scholmanns (04.03.2021):
Herzlichen Dank, liebe Inge. Liebe Grüße von Wolfgang

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

04.03.2021
Bild vom Kommentator

Ein erstklassiges Gedicht, Wolfgang!

Ich denke auch an den Regenwald,
der abgerodet wird.
Es schreien schon jetzt
die kahlen Flächen,
doch dieser Aufschrei sich
noch immer verirrt..
Die Gestalt der Erde
hat sich verändert,
sie weint um ihr altes Kleid.
Wenn wir sie erst "ganz ausgezogen",
spuckt sie auf den Spruch:
"Es tut uns leid"...

Wirkliche, greifende Lösungen???

Liebe Gedankengrüße - Renate





Wolfgang Scholmanns (04.03.2021):
Herzlichen Dank, liebe Renate. Das muss mal gesagt werden. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang! Solange es den Menschen auf Erden gibt, ist die Natur in Not, Anscheinend hört der Mensch den Hilferuf der Natur nicht. Herzliche Grüsse Karin

Wolfgang Scholmanns (04.03.2021):
Ja, liebe Karin, leider ist das so. Vielen Dank und liebe Grüße von Wolfgang

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

04.03.2021
Bild vom Kommentator
Oja lieber Wolfgang.
Die Natur schreit um Hilfe,aber niemand achtet darauf,bis es zu spät ist.Denn wir brauchen unsere Bäume und überhaupt die Natur.
Ich schicke dir einen lieben Morgengruss,Brigitte

Wolfgang Scholmanns (04.03.2021):
Herzlichen Dank, liebe Brigitte. Liebe Grüße von Wolfgang

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).