Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Tinte und Federkiel“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

06.03.2021
Bild vom Kommentator
Ach lieber Franz!

So sag mir einmal bitte sehr,
was spricht dagegen,
auch heute könnte man viel mehr,
Gefühlen damit Ausdruck geben!

Auf Bütten mit gekonnter Schrift,
die Tinte dazu, schönes Blau,
das Herz mit Worten direkt trifft,
ganz sicherlich fast jede Frau!

Aber Du hast schon recht, in Zeiten wie diesen und den Foren braucht man halt auch die Technik als Hilfestellung, wenngleich man sich darüber auch manchesmal ärgern muss, wenn Laptop und PC gerade mal wieder abgestürtzt sind, das passiert mit Federkiel und Büttenpapier nicht so leicht ;-))) Liebe Grüße zu Dir! Uschi

Franz Bischoff (06.03.2021):
Mein Dank Dir von Herzen liebe Uschi und wie ersichtlich, da liebe ich "Poesie" die mit der Hand geschrieben wurde wahrlich sehr! Schon in meiner Schulzeit war ich ein Fan von wundervoller Handschrift und meine Mutter hatte eine beglückende Handschrift in "altdeutscher Schrift"! Danke Deinem Kommentar und viele Grüße in den Abend von Franz

Trickie Wouh (trickie.bpgmail.com)

04.03.2021
Bild vom Kommentator
So ist es,lieber Franz.
Es ist nicht gut,wenn man schreibt und schreibt,hauptsache es reimt sich.
Man sollte mit Bedacht und mit dem Herzen schreiben.Dann macht es Spaß die Gedichte zu lesen.
Sei ganz lieb gegrüßt von Brigitte

Franz Bischoff (05.03.2021):
Ich kann Dir wahrlich nur zustimmen meine liebe Brigitte! Herzlichen Dank Dir von Herzen auch wieder! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Ich bleibe gerne bei dir als Leserin, denn deine Gedichte sind immer lesenswert. Liebe Grüsse und euch einen herrlichen Abend, herzlichst Karin

Franz Bischoff (05.03.2021):
Herzlichen Dank für den wundervollen Kommentar liebe Karin und auch Deine Poesie ist in meiner Hitliste! Klasse! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Musilump23

04.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
ob nun mit Tinte Federkiel oder PC geschrieben. Ein PC kann eigentlich gar nichts, er ist nur so gut wie sein Bediener. So zaubert nur ein kreativer fleißiger Dichter seine Werke mit viel Liebe zum Detail gefühlvoll mit Spürsinn ans Tageslicht. Darüber hinaus müssen viele Elemente und Gedanken zusammen wirken, damit ein ansprechendes Gedicht auch den Leser erreicht. Hier gibt es viele Zusammenhänge mit der Interpretation von Musik.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (05.03.2021):
Deinem wundervollen Kommentar lieber Karl - Heinz, diesem kann ich nur zustimmen! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

04.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,
man sollte sich trotz PC mehr auf die Geschichte der Literatur besinnen als die Klassiker der Literatur noch zur Feder gegriffen haben, wolltest du damit zum Ausdruck bringen. Manchmal tut es aber auch die Mischung aus der Moderne und der Historie. Dies ist halt Geschmackssache, wobei die Meinungen stark auseinander klaffen! Übertreiben sollte man auf keinen Fall, um trotz aller Kunst die Pietät zu wahren!
LG. Michael

Franz Bischoff (05.03.2021):
Herzlichen Dank Dir Michael und Grüße euch! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Ja lieber Franz, mit dem Pc kann man einige Fehler schnell ausmerzen,
mit dem Stift oder Federkiel ist das mehr oder weniger ein Geschmiere.
Handschriftlich versende ich gerne Gruß-oder Glückwunschkarten.
Bleib gesund ,es grüßt dich Sieghild

Franz Bischoff (05.03.2021):
So ist es liebe Sieghild und zu gerne Dir meine Zustimmung wieder! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Franz

freude (bertlnagelegmail.com)

04.03.2021
Bild vom Kommentator
Die Poesie, mit viel Gefühl geschrieben,
ist nie ein Ladenhüter nur geblieben.

Francesco, du weißt, worauf es ankommt.

LG Bertolucci.

Franz Bischoff (05.03.2021):
Herzlichen Dank Dir Don Bertolucci! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Don Francesco

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

04.03.2021
Bild vom Kommentator

Das ALTE umgibt immer
ein besonderes Flair.
Doch würde ich so noch schreiben,
hätte ich keine verfügbare Zeit mehr...
So ist ein guter Freund heute
mir der PC:
ich bringe mit ihm alles in Form,
und das ist ok.

Schwülstiges war noch nie mein Ding;
zu Gefühlvollem zieht es mich aber hin.
Wenn Schwülstiges sich im Schwall ergießt,
es mein Wohlbefinden sehr verdrießt....

Liebe Grüße - Renate

Franz Bischoff (05.03.2021):
Ein schöner Kommentar wieder liebe Renate und ich stimme Dir gerne zu! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Bild vom Kommentator
Ja, lieber Franz, wer dann nach Kommentaren giert, ist der , der den Verstand verliert;-)))

Herzlich grüßt Wolfgang

Franz Bischoff (05.03.2021):
Richtig lieber Wolfgang! Ich denke, am PC schreibt es sich halt leichter und somit etwas zu flott, somit hat man sich mit Sicherheit vielem bezogen früher mehr Gedanken gemacht! Dies ist nur meine Meinung und dies denke ich wahrlich oft! Bei allem hatte es früher immer eine schönere Gestaltung, wobei jedoch auch hier viele ihre Poesie wundervoll anbieten! Danke wieder dem Kommentar und viele Grüße von Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).