Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Des Lebens Sinn“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

13.03.2021
Bild vom Kommentator
Relativiert im Lauf der Zeit,
die Wertigkeit, was wichtig ist
und einiges hat sich bewährt,
doch anderes man schnell vergisst.

Auch denke ich darüber nach,
wie's weitergehen kann, grad jetzt,
nicht hastig, nur gemach, gemach,
so vieles was uns schier entsetzt.

Das Rundumuns ist wenig bunt,
man meint es wär beinahe grau,
vielleicht hab ich ja auch 'nen Grund,
wenn fröhlich in die Zukunft schau!

Man darf die Hoffnung niemals aufgeben, wenn gleich es einem manchesmal nicht gerade leicht gemacht wird. Tolles Bild! Schönes Wochenende - Uschi

Adalbert Nagele (13.03.2021):
...stimmt Uschi, wir hatten schon rosigere Zeiten, aber uns, dem Weanamadl und dem Steirerbuam, haut so schnell nichts um. Besten Dank und lG, Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

13.03.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,
dass das Leben auf jeden Fall einen Sinn hat, hast du mithilfe deines tollen Gedichtes eindrucksvoll zum Ausdruck gebracht hast. Wenn man sich nützlich macht und dabei Anerkennung erfährt, baut das einen Menschen auf! Und außerdem hat unser Leben ja auch noch genügend sinnliche Genüsse zu bieten! Leider glauben viele Menschen, jene, die zum Beispiel im Zuge der Corona-Krise unverschuldet um ihre Existenz beraubt worden sind, nicht mehr an einen Sinn im Leben. Menschlich ist auch dieses nur allzu verständlich, aber da hilft halt nur, Kontakte zu Menschen zu suchen, die gleichermaßen betroffen sind. Und sei dies nur ein Gedankenaustausch im Netz. Aber es ist natürlich vieles leichter gesagt als getan! Ein starkes Gedicht, das du in Form deines Aquarells perfekt ergänzt hast!
LG. Michael

Adalbert Nagele (13.03.2021):
...Michael, deine klaren, guten Aussagen bereichern sehr die positive Kommentarkultur unseres Forums, worüber ich mich immer wieder sehr freue. Ein Dankeschön mit glG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

13.03.2021
Bild vom Kommentator

"Der Sinn des Lebens sei der hohe Wert,
der vom wertvoll` Menschen immer wird begehrt.
Sinnieren, Denken ist des Dichters hochstehnd Art,
doch auch des Andren, der wertvoll` Leute um sich schart.
Denn der Fähigkeiten gibt es mannigfach sehr viele,
auch wenn die Ziele manchmal werd` verfehle.
Die Überzeugung ists, die stärkstens zählt,
durch Ablehnung, der Mensch, er wird gestählt !"
(Hanns Seydel, 12.03.2021, für Adalbert Nagele)


Ein neues Gesamtkunstwerk von der Steiermark ganz großem Meister, einfach SUPER !!!

Guter Adalbert,

Du hast hier wieder ein überragendes Gesamtkunstwerk geschaffen (ich glaube, Du stellst mit Deiner überwältigenden Kreativität in Deinem Alter selbst keinen Geringeren als Goethe in den Schatten, der mit 70 meines Wissens keine über 1.900 Gedichte verfasst hat) !!
Dein tolles Gedicht hat einen wahrhaft philosophisch höchsten Wert, weil es wichtigste Geisteswerte anschaulich darstellt !!! :
Denn ja, die "Meinung" : Die ist stets verschieden, weil Jeder hat ja seine eigene Einstellung, doch das Wichtigste, es sollte sein : Der allgemeine Konsens !

GLG in die jetzt beginnende Nacht von Hanns
(P.S.: Vielleicht postest Du mal ein Gedicht mit einer WEIBL. Aktstudie - Grins, Lach; weißt ja, dass, wie Viele Andere, auch ich ein absoluter Frauen-Fan bin)

Adalbert Nagele (13.03.2021):
...merci Hanns, da kommt Freude auf. Man dichtet nicht für sich allein; nein nein, es soll für alle sein. Das hast du nicht nur gut, auch sehr charmant erkannt. Deinem Wunsch einer weiblichen Aktstudie komm ich gerne nach. Anbei schon ein kleiner Vorgeschmack unter https://www.e-stories.de/gedichte-lesen.phtml?246650 Eine gN8 und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Hallo Bertl, alles im Leben hat einen Sinn. Immer gibt es Höhen und Tiefen, und aus jeder Situation zieht man Schlüsse. Aus Fehlern kann ( sollte ) man lernen, Glücksmomente kommen von allein. Wenn man sein Wissen dann noch mit anderen teilen kann, ist beiden geholfen. LG Helga

Adalbert Nagele (12.03.2021):
...Helga, das hast du schön gesagt. Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: "Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge." Ein schönes WE und lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl! Ich habe einmal einen Spruch gelesen , den ich angemessen finde zu deinem Gedicht."Der Sinn des Lebens fließt aus unserem Willen und unseren Vorstellungen". Das Bild hat bei mir Gefallen gefunden sowie auch dein Gedicht, herzliche Abendgrüße Karin

Adalbert Nagele (12.03.2021):
...ein sehr guter Spruch Karin! Das Wollen, die Bereitschaft zu leben, etwas zu verändern, sich für etwas einzusetzen und einfach Freude am Leben haben, das alleine wäre schon Sinn genug. Ich danke dir mit lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Text und Bild super!!!

LG Wolfgang

Adalbert Nagele (12.03.2021):
Wolfgang, Novalis (1772 - 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker meinte: "Nur ein Künstler kann den Sinn des Lebens erraten." In diesem Sinne, lG von Bertl.

Bild vom Kommentator
So ist es letztlich auch Don Bertolucci und ich beherzige dies immer! Schöne Poesie, die man gerne lesen mag! Grüße Don Francesco
Beides Klasse!

Adalbert Nagele (12.03.2021):
...merci Francesco, Konfuzius meinte schon: "Das Leben ist einfach, aber wir bestehen darauf es kompliziert zu machen." LG Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

Du möchtest mit Deinem Gedicht aufmuntern und Mut machen, denke ich.

"Verstand" hat für mich in Österreich zum Teil eine andere Aussage, als das in Deutschland verstanden wird. - "Mit Verstand trinken" geht in Deutschland sprachgemäß nicht so richtig an, in Österreich schon - Vielleicht liegts am Heurigen? Im Rheinland hat man "Spaß an der Freud", was in vielen Bundesländern Deutschlands und schon gar nicht in der "hohen Politik" funktioniert, weil das innere Verstehen fehlt.
Es gibt Dinge, die sich über den "Verstand" alleine nicht finden lassen; für mich gehört bei so einigem ein besonderes Zusammenspiel von Gefühl und Verstand dazu, um etwas zu wissen, das sich anders nicht erfahren läßt.
Es gibt ja tatsächlich auch Menschen, und nicht gerade wenige, die gegen Humor immun sind.

Liebe Grüße,
Frank



Adalbert Nagele (12.03.2021):
...ganz richtig Frank, der Humor ist bei vielen Menschen leider verloren gegangen;-) das führt ganz unvermeidlich ins Chaos. Wer kann heut schon über sich selbst lachen? Drum verstehn die meisten auch keinen Spaß. Der Verstand und der Humor liegen oft knapp beieinander; wer Verstand hat, hat auch Humor, möchte ich meinen. LG Bertl.

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

12.03.2021
Bild vom Kommentator
Warst du Kunstmaler von Beruf, Bertl? Deine Bilder gefallen mir und auch die Farbzusammenstellung, die ich bis jetzt gesehen habe.
Grüße ins Wochenende
Ingrid

Adalbert Nagele (12.03.2021):
...nein Ingrid, ich habe bloß an einigen Mal-Seminaren renomierter Künstler teilgenommen und mir das Zeichnen und Malen großteils selbst beigebracht. Diese Aktstudie (besonders schwierig, da bei dieser Stellung die Verkürzungen zu berücksichtigen sind) entstand bei einem Aktmalkurs in Niederösterreich. LG Bertl.

rnyff (drnyffihotmail.com)

12.03.2021
Bild vom Kommentator
Da kann ich Dir nur sagen:
Die Frage nach dem Sinn des Lebens,
Die stellt man sich doch stets vergebens.
Denn selbst die Frage macht nicht Sinn
Und bringt ja keinesfalls Gewinn.
Wenn einer dann die Antwort findet,
Er längst sich schon im Grab befindet.
Lieber Gruss Robert

Adalbert Nagele (12.03.2021):
...Robert, früher dachte ich, der Sinn des Lebens wäre die Arterhaltung, dass man damit zum Leben etwas beiträgt. Aber vielleicht sind es auch nur die Momente, wo man gerade zur richtigen Zeit am rechten Platz ist. Die Antwort darauf wird immer verschieden sein. Hab Dank und lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).