Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Alle Mäuse sind schon da“ von Frank Guelden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Frank Guelden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

13.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,
wir haben gerade gestern unsere zweite Maus in den Wald freigelassen. Sie waren oben im Apartment und das ist natürlich nicht gerade schön. Doch da wir keine Tiere tot machen können, ist sie jetzt in Freiheit Wir haben einige Erlebnisse mit Ratten, Mäusen und Siebenschläfer .Sie mögen uns wohl alle. Bleib gesund und herzliche Grüsse von Wally

Frank Guelden (14.03.2021):
Liebe Wally, ungewollte Haustiere können natürlich sehr nervig sein, und auch tüchtig Schaden anrichten. Es ist ewig her und ich lebte mit meiner Familie im Rheinland. Da hatten wir auch einen Steingarten und eine junge Ratte hatte uns besucht. - Unser damals noch kleiner Sohn lief immer hinter der Ratte her und rief: "Ich krieg Dich!" Der Ratte gefiel das offensichtlich; doch für uns... Zum Glück haben wir die Ratte dann mit einer Lebendfalle "gekriegt" und am Rhein ausgesetzt. Zu mir in die Wohnung haben sich in den über sechs Jahren bisher nur Piepmätze verirrt, und ich hatte einige "Pflegefälle", meist für nur wenige Tage, weil die das draußen dann doch besser fanden. Bleibt Ihr auch gesund! Ganz herzliche Grüße zurück! Frank

Bild vom Kommentator
Lieber Frank! Die Bilder, die du uns mit deinen Mäuschen zeigst, sind wirklich einmalig. Ich glaube, wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich die meiste Zeit des Tages hinter der Glastüre verbringen. Das wäre auch etwas für mich diese kleinen Tierchen und immer schreibst du ein schönes Gedicht dazu. Ich bin echt begeistert. Einen schönen Resttag dir, wir hatten einen heftigen Sturm am Nachmittag, herzliche Grüsse Karin

Frank Guelden (13.03.2021):
Liebe Karin, herzlichen Dank für Deine Zeilen! Einen Großteil des Tages verbringe ich tatsächlich hinter dieser Glastür am Tisch. Meine Wohnung ist klein und in dem Zimmer das Küche, Wohn- Ess- und Schlafzimmer gleichzeitig ist, steht eben dieser Esstisch. Und das andere Zimmer, auch mit Schlafmöglichkeit, ist mein Fernseh- und Computerzimmer. Da steht ein Fernseher, doch der ist im Prinzip nur Monitor für den Blu- ray Player ich habe sehr viele DVD´s. Und dann gibt es noch die Loggia, die einen großen Teil des Jahres fast auch wie ein Zimmer ist. Meine Wohnung ist wirklich klein; doch mir genügt das; eng wird es bei Besuch. Liebe Grüße, Frank

Margitta (margitta.langegmx.net)

13.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Frank

wieder wunderschön sind "deine" Mäuse im Steingarten an zu sehen. Tolles Foto und Text!
Ich ernenne dich zum König der Mäuse, der sie liebevoll mit reichlich Futter hegt und pflegt.

Liebe Grüße zum Wochenende
Margitta



Frank Guelden (13.03.2021):
Liebe Margitta, danke für die Blumen! Doch es wurde bereits mehrheitlich abgestimmt und die Republik ausgerufen. Da kann man nichts machen. Herzliche Grüße ins Wochenende. Frank

freude (bertlnagelegmail.com)

13.03.2021
Bild vom Kommentator
Einfach Spitze Frank! Text und Bild sind toll gelungen.
Der Frühling kann beginnen.

LG Bertl.

Frank Guelden (13.03.2021):
Lieber Bertl, der Frühling kommt est einmal häppchenweise. Heute früh habe ich das Mäusefoto gemacht und dann dachte ich: "So schlecht ist das Wetter ja gar nicht." Bin Einkaufen gegangen und komme in ein richtiges Sauwetter mit Sturm und Platzregen; doch nach dem Einkauf war es wieder ok und am frühen Nachmittag habe ich draußen meinen Cappuccino genossen. Jetzt ist wieder Sauwetter. - Doch was soll es; ich habe Blumenzwiebeln gepflanzt; denen wird das gefallen. - Es sei denn, die Rötelmaus... Doch auch damit kann ich leben. Das ganze "Coronaleben" ist nur im Zwiebellook zu bestehen. Lock - zu - lock - auf; doch kein Ruckizucki; davon ist abzuraten. Schöne Grüße ins Wochenende! Herzlichst, Frank

Bild vom Kommentator
Liebe Tierchen Frank, doch dass sie giftig sind wie hier behauptet wird in einem Kommentar, dies ist Nonsens - Kappes Lediglich sind sie Überträger vom Hantavirus und da ist schon etwas Vorsicht angesagt! Ich hatte auch schon schöne Bilder geschossen mit diesem Tierchen! Grüße Dir Franz
Bild, große Klasse!

Frank Guelden (13.03.2021):
Lieber Franz, herzlichen Dank für Deine Zeilen! Alle möglichen freilebenden Tiere können Krankheiten und Parasiten übertragen, das sollte man wissen und sich entsprechend verhalten. - Und mit der Giftigkeit trifft das bei Spitzmäusen tatsächlich zu; der Biss lähmt Futtertiere und von Katzen werden sie nicht gefressen; schmecken wohl nicht gut. Und bei mir im Steingarten herrscht eben in gewisser Weise Burgfriede, bei dem ich mich selbst auch einrechne, indem ich das Verhalten der Tiere und deren Bedürfnisse möglichst respektiere und eben auch Abstand halte. Das funktioniert gut, mir wären sonst zum Beispiel einige Fotos gar nicht möglich, wie das im Gedicht zum Beispiel. - Rötelmäuse und Gelbhalsmäuse vertragen sich nicht unbedingt. Die Rötelmäuse können recht drastisch reagieren, was man an den verkürzten Schwänzen einiger Gelbhalsmäuse sehen kann; sie werden nicht von ungefähr auch als Schermaus bezeichnet. Liebe Grüße, Frank

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

13.03.2021
Bild vom Kommentator

Die Spitzmaus will's ganz komfortabel,
möcht' von dir 'nen Wecker haben...

Liebe Grüße und Schmunzelgrüße
auch zu dem niedlichen Bild - Renate

Frank Guelden (13.03.2021):
Liebe Renate, die Tiere sind recht eigenwillig in ihren Zeiten; schmunzel; der beste Wecker ist mein Futter. Herzliche Grüße ins Wochenende, Frank

Margit Farwig (farwigmweb.de)

13.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Frank,

das ist ja wieder köstlich, so viele Mäuse auf einen Streich. Die Rötelmaus soll giftig sein, nichts für die Pfanne...:-)))

Herzliche Grüße von Margit

Frank Guelden (13.03.2021):
Liebe Margit, ich habe auch schon Rötelmaus, Gelbhalsmaus und Spitzmaus zusammen beim Fressen aufgenommen, allerdings als Videoclip. Krankheiten kann jedes freilebende Tier übertragen; deshalb ist immer Vorsicht geboten. Giftig ist übrigens die Spitzmaus, deren Biss Futtertiere lähmt; deshalb wird sie auch von Katzen verschmäht. Liebe Grüße, Frank

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).