Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„HOFFNUNG“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trost & Hoffnung“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

14.03.2021
Bild vom Kommentator
...Marlene, das hast du sehr schön ausgedrückt.

Friedrich Wilhelm Nietzsche meinte:
Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens.

Und Goethe sagte: Wer lebt soll hoffen.

GN8 und lG,
Bertl.

Marlene Remen (14.03.2021):
Lieber Bertl, ich danke dir sehr für deine lieben Worte. Ohne Hoffnung und Liebe ist die Traurigkeit nicht zu ertragen. Liebe Grüße dir von Marlene

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).