Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der weibliche Akt“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

15.03.2021
Bild vom Kommentator
Bertl,

..der Akt der scheint Dir wohl geraten
und auch die Perspektive ist's die passt,
wenn Du zum Pinsel greifst dem Zarten,
ist es der Weiblichkeit gerecht.

Gekonnt erfolgt der Pinselstrich,
um festzuhalten auf dem Bild,
so ist's erfolgreich sicherlich
und auch Dein Text dazu, er hielt!

In diesem Sinne eine schöne Symbiose!
Schönen Start in die neue Woche - Uschi


Adalbert Nagele (15.03.2021):
Merci Uschi, da kommt Freude auf;-))) und mein Herz kann wieder lachen. GlG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Super in Wort und Bild, Bertl.

LG Wolfgang

Adalbert Nagele (14.03.2021):
...Wolfgang, es lebe hoch die Weiblichkeit und lG, Bertl.

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

14.03.2021
Bild vom Kommentator
Nicht wenige sogenannte Mannsbilder würden vor der bildhaften Vorstellung
eher zurückschrecken, denn zugreifen. Dein Gedicht gefällt mir sehr.
HG Olaf

Adalbert Nagele (14.03.2021):
...Olaf, da geb ich dir durchaus Recht; das hängt natürlich auch davon ab, wie eingehend sich jemand mit der Malkunst beschäftigt und im Bild die Aussage und den schöpferischen Wert eines Kunstobjektes erkennt oder nicht. Besten Dank und lG, Adalbert.

rnyff (drnyffihotmail.com)

14.03.2021
Bild vom Kommentator
Das Gedicht ist okay, gefällt. Betreffend Bild, da schweigt des Sängers Höflichkeit. Lieber Gruss Robert

Adalbert Nagele (14.03.2021):
...freut mich Robert, wusste gar nicht, dass du auch ein Sänger bist;-)))lach* lG von Bertl.

Bild vom Kommentator
Eines, dieses ist Fakt
ich mag so manchen Akt;
er hat stets seinen Wert,
somit man ihn verehrt.

Grüße Dir Don Bertolucci und beides toll! Grüße Don Francesco



Adalbert Nagele (14.03.2021):
Don Francesco, von dir hab ich nichts anderes erwartet;-))) du bist ein Spezialist, was den Umgang mit dem ewig Weiblichen anbelangt. Merci, bleib mir gewogen, dein Spezl Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl wunderbar, gekonnt den Text verfasst, da wird so mancher Dichter blass. Es liest sich flüssig und zu dem, ist das alles zu verstehen.
LG zu dir von Sieghild

Adalbert Nagele (14.03.2021):
...das freut mich sehr Sieghild; ihr Frauen seid ja die Krönung der Schöpfung, das gehört auch künstlerisch festgehalten. Herzlichen Dank und lG, Bertl..

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

14.03.2021
Bild vom Kommentator

Und schon wieder ein Gesamtkunstwerk (wie immer Note 1) der absoluten Spitzenklasse von Meister Adalbert !!! - Diese wunderbare Inspirations- und Arbeitskraft (täglich) mit ab 70, das kann man einfach nur staunend bewundern !!

"Der Fraue weiblich` Form,
den Manne freut enorm.
Sie erzeuget eine wertvoll` Lust,
da gibts nirgends einen Frust.
Denn die Liebe gehört zum Höchsten
und damit auf der Welt zum Allerbesten !"
(Hanns Seydel, 14.03.2021, für Adalbert Nagele)


Guter Adalbert,

Du hast ja hier ein Gedicht von außerordentlichster Schönheit eingestellt !!!
Diesen ganz großartigen 3strophigen 4Zeiler (mit diesen wahrhaft meisterhaft genialen Paarreimen) muss man einfach lesen, lesen und dann wieder lesen, so nahe geht er !!
Es ist wohl anzunehmen, dass dieses Meisterwerk Deine Frau betrifft (das muss eine ungewöhnlich schöne und nette, liebe Frau sein).
Und diese wunderbare Andeutung ("... Gelüste weckt"), so seriös formuliert - Jeder weiß direkt, was damit gemeint ist (weil ja Jeder auch weiter denkt); das wäre ein Vorbild für Manche, die in der Kategorie "Erotische Gedichte" posten, aber das sei Jedem freigestellt.
Deine Frau ist sicherlich über Dein Gedicht hocherfreut !
Ich gerate schon wieder schnell ins Schwärmen, denn Frauen-Lyrik ist für mich (der hauptsächlich Dramatiker ist) in unserer Kunst der herrlichste Ausgleich (gegenüber Balladen).

Hab auch vielen herzlichen Dank dafür, dass Du meiner Bitte nachgekommen bist, ein WEIBLICHES Akt-Aquarell (ein ganz großartiges) zu posten !
Deine herrliche Frau muss eine wunderbare Figur haben !

GLG Dir (und Deiner Frau) von einem total faszinierten Hanns (Dein Gedicht ist die reine Sonne, im Saarland hier ist der Himmel von grauen Regenwolken verhangen, jetzt gerade fängts zu allem Überfluss auch noch an, zu hageln; ich habe eine Dachgeschosswohnung, da hört man wegen der Fensterschräge das Prasseln von jedem Regen und jedem Hagel; also : Bis dann, großer genialer Meister des Gesamtkunstwerkes)

Adalbert Nagele (14.03.2021):
...Hanns, das Bild befindet sich im Archiv meiner Akt- Malerei. Entstanden ist es bei Akt-Seminaren, an denen ich teilnahm und zwischendurch auch leitete. Die Models mussten wir selbst bezahlen, denn es ist ein anstrengender Job, sich längere Zeit nicht zu bewegen und sich ganz ruhig zu verhalten. Meine Frau hat mit der Sache nichts zu tun, obwohl sie schöne Formen dazu hätte. Es freut mich, dass dich mein Gedicht beeindruckt hat und für etwas Ablenkung im tristen Alltagsleben sorgte. Ich danke dir mit lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Na Bertl! Die weiblichen Formen sprechen dich anscheinend an. Haste aber gut hingekriegt in Bild sowie im Gedicht. Herzliche Grüsse, hier hat's gerade geschneit, Karin

Adalbert Nagele (14.03.2021):
...schon immer Karin, das liegt in meinem Natuell. Bei uns schneit es auch ganz wenig. LG von Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).