Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Bauern sind geizige Menschen“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

19.03.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Brigitte,

die Bauern sind nicht nur Lebensmittel Erzeuger, son dern auch Geschäftsleute.
Sie wurden, während der Schwarzhandel in den Tagen nach dem Kriege blühte
von den hungernden Stadtmenschen mit Kostbarkeiten für Lebensmittel bezahlt.
Ganz ohne Bauern geht es allerdings nicht. Sie sind immer noch für das leibliche Wohl der Mensch verantwortlich.
Herzlich grüßt dich Karl-Heinz

Brigitte Waldner (19.03.2021):
Lieber Karl-Heinz, ich verstehe Dich schon. So ist das ja auch nicht gemeint. Wenn weit und breit auf einem Quadrat-Kilometer nur ein wilder Kirschbaum steht, der die süßesten, fleischigsten, übernormal größten und saftigsten Wildkirschen hat, die keiner pflückt von den Bauern, aber die wenigen Spaziergänger schon, dann wird er zusammengeschnitten, weil man die Kirschen den Spaziergängern nicht vergönnt. Dasselbe gilt für den Nussbaum. Das ist nicht schön. Das meine ich. Ich meine nicht die Großbauern, sondern die Kleinen, die gerade mal 20 Kühe haben. Liebe Grüße, Brigitte

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).