Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Resterampe Deutschland, Covid 19, Inzidenz 99,9“ von Olaf Lüken

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Olaf Lüken anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

22.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,

das ganze Theater ist sehr übertrieben. Wenn noch hier einige Fälle aufkommen werden gleich neue Bestimmungen ausgegeben. Es ist so als werden kleine Nägel mit di#em Vorschlaghammer ins Holz geschlagen. Das hast gut beschrieben. Bei uns wurde heute bekanntgegeben, dass sich 10 Menschen miteinander treffen dürfen.
Hoffentlich werden es in Kürze mehr. Bei Bundesligaspielen gibt es die verrücktesten Bilder. Den Spielern auf dem Felde, die oft nach Luft ringend sich oft anhauchen, den Schiedsrichtern und Trainern erspart man die lästigen Masken. Der Cotrainer jedoch, der neben dem Trainer sitzt oder steht, der muss eine Maske umhaben. Total unsinnig.

Herzlich Karl-Heinz

Olaf Lüken (22.03.2021):
Hallo Karl-Heinz, früher habe ich mich über Politiker wie Wehner, Strauß, Brandt, Barzel und Co. aufgeregt. Jeder einzelne von denen, so unterschiedlich sie auch waren, hätte die Probleme, die wir heute haben, zur Chefsache gemacht. Ja, das waren noch Zeiten ! Für deinen Kommentar danke ich dir aber heftig !!! HG Olaf

rnyff (drnyffihotmail.com)

21.03.2021
Bild vom Kommentator
Dein lesenswerte Gedicht hält die derzeitige Katastrophe und das Behördenversagen in allen Punkten bestens fest. Jetzt wird noch über den Impfpass gestritten, pressiert ja nicht, bis alle, die es wollen geimpft sind, dürfte s bis zum Sanktnimmerleins Tag dauern. Lieber Gruss Robert

Olaf Lüken (21.03.2021):
Hallo Robert, DANKESCHÖN für deinen Kommentar ! Was ich nicht so ganz verstehe: Fußball: In schwächelnden Zeiten bedarf es eines starken (auch autoritären) Trainer. Sind die Ziele erreicht, ändert man die weitere systemische Vorgehensweise ! In der Politik heßt es: "Tumult im Narrenhaus!. Jeder reder redet, keiner schweigt. HG Olaf ,

Bild vom Kommentator
Lieber Olaf,

das ist die politische Coronavergewaltigung, die wir hier gerade durchmachen, durch den Pollenflug deutscher Verwaltung immens gestärkt. - "4711" her, damit es weniger stinkt! - Die Namensgebung der Duftmarke "4711", "Kölnisch Wasser", ist aus der Hausnummerierung durch Napoleon entstanden; der auch etwas gegen die Vielstaaterei in Deutschland etwas unternommen hat, deren Renaissance wir gerade erleben dürfen. Was Corona nicht versaut, versaut unsere Staatswirtschaft, die über allem "drohnt".

Liebe Grüße,
Frank

Olaf Lüken (21.03.2021):
Hallo Frank ! Was mich am meisten schockiert ist das jahrelange Schwächeln unser Politiker, die sich lieber zum Geschwätz bei Madame Maischberger treffen ,anstatt die akuten Probleme zielorientiert anzupacken. Auch Frau von der Leyen schwächelt für Europa, wie in früheren Tagen bei der Bundeswehr. Danke für deinen Kommentar ! HG Olaf

Bild vom Kommentator
93, o7 Prozent Übereinstimmung ist doch ziemlich viel, oder? Gruß ... ihg

Olaf Lüken (20.03.2021):
Hallo Alma, ich lerne nicht von meinen Stärken, sondern von meinen Schwächen. Und ich bin ein neugieriger Mensch. 6,93 Prozent können viel sein. Parteien kommen mit dieser Größenordnung ins Parlament. Vielleicht klärst du mich auf ! Olaf-Lueken2@web.de. Für deinen Kommentar danke ich dir sehr !!! HG Olaf

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).