Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Erinnerungen“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

22.03.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,

die jetzigen Generationen haben davon überhaupt keine Vorstellung wie wir damals im Verhältnis primitiv gelebt haben. Es braucht nur einmal der Strom ausgehen. Das ist für viele schon eine Katatrophe. Die Menschen kennen nichts anderes. Sie sind verwöhnt.

Wie recht hast du mit diesem Gedicht.

Herzlich Karl-Heinz

Karin Grandchamp (22.03.2021):
Lieber Karl-Heinz! Primitiv gelebt aber glücklich. Ich hatte eine sehr schöne Kindheit auch, wenn wir nicht viel hatten. Wir waren zufrieden mit dem, was wir hatten. Wenn ich könnte, würde ich ohne zu zögern mich in diese Zeit zurück versetzen lassen. Herzlichen Dank und euch alles Gute, liebe Grüsse Karin

freude (bertlnagelegmail.com)

22.03.2021
Bild vom Kommentator
...ja Karin, die Zeiten änderten sich,
und heute, ging so etwas nicht.

LG Bertl.


Karin Grandchamp (22.03.2021):
Lieber Bertl! Die Zeiten ändern sich aber nicht unbedingt zum Guten. Was meinst, wie viele Leute heutzutage sich nach der damaligen Zeit sehnen. Heute haben wir alles aber viele Menschen sind trotzdem nicht zufrieden.Danke fürs Lesen und Kommentieren, herzlichst Karin

rnyff (drnyffihotmail.com)

21.03.2021
Bild vom Kommentator
Ja, das waren noch Zeiten, erinnere mich gut daran. Heute würden die Jungen sagen echte "Scheisszeiten". Putzmaterial war bei uns das veraltete Telefonbuch. Bei uns gab es einen hohen Balkan und anschliessend einen tieferen mit entsprechenden Löcher für Erwachsene und Kinder. Je nach Material hörte man es unten aufklatschen-ich vermisse den Ton. Dein Gedicht weckt wunderschöne duftende Jugenderinnerungen. Herzlich Robert

Karin Grandchamp (21.03.2021):
Lieber Robert! Auch, wenn wir heute alles haben, würde ich manchmal gerne die Zeit zurück drehen. Eigentlich waren wir doch glücklicher als heute. Man muss nicht alles haben, um glücklich zu sein. Es sind ganz andere Werte, die zu unserem Glück beitragen. Herzlichen Dank und dir noch einen schönen Abend, Karin

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

21.03.2021
Bild vom Kommentator

"So manche neu` Erinnerung,
sie bringt uns zur Besinnung.
Denn was einst war früher,
das wirkt nach auch später !"
(Hanns Seydel, 21.03.2021, für Karin Grandchamp)


Liebe Karin-Madeleine (Du herrliche Karinmado - bin schon wieder ganz hin von diesem tollen Namen),
Dein beeindruckendes Gedicht (wie immer Note 1) besticht inhaltlich und formal (herrlichste Paarreime) ganz besonders !!!
Ja, die Sache mit der "Klospüle". In meiner frühen Kindheit (Anfang der 1970er Jahre) gab es in der Verwandtschaft meines Vaters (jetzt 91) noch ein sogenanntes "Plumpsklo" (grins, lach) aus uralten Zeiten. Ein Glück, dass wir seit vielen Jahrzehnten eine vorbildliche Toilettentechnik und -hygiene haben !

Und Deine Kreativität ist ja wirklich außerordentlich großartig (Dir fliegen neue Ideen einfach nur so zu) !!!

TU ES UNE FEMME EXCEPTIONNELLE ET TRÈS BELLE !!
(Ich hoffe sehr, dass es DIR - und natürlich auch Deinem Mann - nichts ausmacht, wenn ich Dir Komplimente mache, aber Du gehörst eben zu den wichtigsten/wunderbarsten Frauen unseres Forums hier !)

GLG Dir in den restlichen Sonntagnachmittag nach Lothringen aus dem Saarland von Hanns (leider "Adieu" muss Jean-Rogé jetzt wieder sagen, aber er freut sich wieder auf Dein nächstes Gedicht.)

Karin Grandchamp (21.03.2021):
Lieber Hanns (Jean-Rogé)! Danke für Deinen Kommentar und für die Komplimente! Mein Mann und ich kennen nicht das Wort Eifersucht. Bei uns zählt das Wort Vertrauen sonst wären wir nicht schon so lange verheiratet aber jeder muss auch ein wenig Freiheit geniessen können.Ich hatte lange Zeit einen eigenen Chat und war dort immer anwesend bis mitten in der Nacht. Dort hatte ich viele Freunde aber heute gibt es diesen Chat nicht mehr, weil ich nicht genug Zeit dafür habe.Wenn mein Mann eifersüchtig gewesen wär, hätte er mir nie erlaubt einen solchen Chat zu führen.Jetzt bin ich bei E-stories und das Dichten nimmt mir auch viel Zeit weg aber ich muss ja nicht jeden Tag hier anwesend sein. Ich muss eh eine Pause einlegen, da im Haus auch Arbeit wartet. Ich erinner mich sehr gerne an frühere Zeiten, drum schrieb ich dieses Gedicht. Wir hatten nicht das, was wir heute haben aber waren trotzdem glücklich und zufrieden. Zumindest hatte ich damals noch meine Eltern, die mir sehr fehlen.Heute bekommen viele Menschen ihren Rachen nicht voll und wollen immer noch mehr. Ich lebe gut und danke Gott im Himmel dafür aber hätte ich weniger,wäre ich auch zufrieden. Hauptsache, ich habe zu Essen, ein Heim und natürlich auch meine Tiere.Was könnte ich mir mehr wünschen.Alles was ich habe, bleibt auf Erden, wenn ich diese Welt verlasse. Nochmals herzlichen Dank und dir einen schönen Restsonntag, liebe Grüsse Karin-Madeleine

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

21.03.2021
Bild vom Kommentator
Guten Morgen Karin,
das mit der Zeitung kenne sogar ich noch aus der Kindheit. Sie ist ein gutes Putzmittel - ich verwende sie heute noch ( nur zum Fensterputzen!!!! ).
Hab sie gerne gelesen, deine "Zeitaufnahme".

Sonntagsgrüße schickt dir Ingrid

Karin Grandchamp (21.03.2021):
Guten Morgen Ingrid! Als ich geboren wurde, wohnten wir in Südfrankreich in einem alten Haus. Dort mussten wir damals auch raus, wenn wir mal mussten. Bei Wind und Wetter war das nicht angenehm. Heute schätzen die Menschen gar nicht, den Luxus, den sie im Haus haben. Zum Fensterputzen nehme ich auch noch Zeitungspapier. Da werden die Scheiben blitzeblank und du erinnerst mich gerade daran, dass meine Fenster es auch wieder nötig haben.Herzlichen Dank für deinen Kommi, wünsche dir einen sonnigen Sonntag, hier bei uns lacht die Sonne schon. Liebe Grüsse und vielen Dank, Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).