Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Normal vor Normal (Dies ist kein Corona-Song)“ von Patrick Rabe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Patrick Rabe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

freude (bertlnagelegmail.com)

23.03.2021
Bild vom Kommentator
Die Pop-Musik gehört zum Kultur-Geschehen Patrick; sie belebt die Szene.
LG Bertl.

Patrick Rabe (23.03.2021):
Ja. Sie ist wichtig. Viele Plattenläden und auch Künstler, die ihre Platten und CD's verkauft haben möchten, haben heute Probleme. Diesen Leuten ist mein Protestsong von heute gewidmet. Meine Dr. Mabuse-Geschichte von letzter Nacht war eine Art sozio-politischer Rundumschlag. Kann leuten Angst gemacht haben, weiß ich. Aber ich ringe auch nachts oft mit dem, wasich nur alleine selber erlebt habe. Und ich bin der Meinung, die Mabuse-Filme kennen genug menschen, um noch halbwegs abstrahieren zu können, wie ich das meine. Schon doch mindestens so ernst wie Fritz Lang, als er das Original drehte, aber aber auch eben als literarischen "Aufwecker" und nicht als methode, alle noch immer paranoider zu machen. Nur: Schlimmer darf es echt nicht werden. Alles Liebe, Patrick Rabe (Oder wie Jochen Distelmeyer sang: "Hinter der Musik: Totes Kapital." Das ist aber nicht die Schuld der Musiker.)

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).