Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Unglücksfälle und Verbrechen“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

27.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Robert,

täglich passiert etwas in der Welt. Verkehrsunfälle an Land und in der Luft. Alles was der Mensch erfindet fordert Opfer. Die Verschiedenheit der Menschen ist groß. Beruhuigend allerdings, dass die meisten gut sind. Verbrechen sind jedoch tägliche Ereignisse. Auf See, wie du schreibst ist man der Erde entrückt, aber auch wenn man sich auf eine Insel muss. Aber wer möchte schon ein Robinson sein ?
Herzlich Karl-Heinz

Robert Nyffenegger (28.03.2021):
Danke Dir herzlich. Von Zeit zu Zeit Robinson spielen, ist ganz erkenntnisreich. Man merkt nach der Rückkehr, dass man eigentlich kaum was verpasst hat. Jedem Sensatiönchen nachzuspringen muss eigentlich gar nicht sein. Der Grossteil, was man durch die Medien erfährt, kann man ohnehin sofort entsorgen. Lieber Gruss und schönen Sonntag, Robert

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

24.03.2021
Bild vom Kommentator
Ist dir mal aufgefallen, dass jene, die oft so weinerlich auftreten, selber die frechsten
Behauptungen in die Welt setzen ?
Du setzt dich mit der Welt produktiv auseinander, mit Hirn und Gemüt !
Deshalb lese ich auch deine Beiträge so gern !
HG Olaf

Robert Nyffenegger (24.03.2021):
Danke Dir ganz besonders auch für das Kompliment. Ich gebe mir Mühe und habe sie auch. Man kann heute nur noch staunen. Jetzt hat die Schweiz zum Beispiel nach langwierigen Abklärungen den Corona Impfstoff von Johnson zugelassen, aber ihn gar nie bestellt. Einfach super! Lieber Gruss Robert

freude (bertlnagelegmail.com)

24.03.2021
Bild vom Kommentator
Das Murmeltier wird weiter pfeifen,
es wird sich einfach drauf versteifen;
es sorgt bloß für die Sicherheit,
hält sich zurück und ist gescheit;
tut auch niemand etwas zum Possen,
sonst wird es einmal abgeschossen.

Robert, der Pfad ist schmal,
so Verbrechen gibt es immer und überall.

LG Bertl.



Robert Nyffenegger (24.03.2021):
Danke Dir, Du hast Recht an Verbrechen dürfte es nie mangeln. Die friedlichsten Leute findet man nur auf dem Friedhof und die sagen auch nicht mehr viel und sind ruhig. Einen schönen Abend und lieber Gruss Robert

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

24.03.2021
Bild vom Kommentator
Je weniger "Menschen-Vorbilder"
sich schämen und mit
Lügen die Welt verbrämen,
desto mehr brauen sich Wolken
zusammen, aus denen Blitze
die Erde entflammen...

Schund, Skandale und Prognosen
sind ein Zündholz ohnegleichen.
Damit lässt sich Geld einstreichen
und manchmal auch ein Herz erweichen.
Die fast allgemeine Meinung ist:
"Langweilig wäre doch ein Leben,
würde es nur Liebe geben."
Deshalb gibt es so viel Mist...

Lieber Robert, die Endstrophe glaube
ich dir nicht.

Murmelgrüße kommen - Renate

Robert Nyffenegger (24.03.2021):
Danke Dir ganz herzlich und kann nur staunen, wie Du so schnell einen gescheiten und verreimten Kommentar aus dem Ärmel schüttelst. Die Endstrophe trifft aber zu. Bin einmal von Portugal nach Brasilien gesegelt, mehrere Wochen ohne Kontakt aus der Aussenwelt und habe mich nach Ankunft gewundert, dass eigentlich gar nichts Wesentliches passiert ist. Gefühl: Du hast nichts verpasst! Lieber Gruss, Robert

Bild vom Kommentator
Guten Morgen Robert. Ich stimme Dir absolut zu und mich kotzt dies zuweilen an, somit liegen wir hier absolut auf einer Wellenlänge! Grüße Dir in einen traumhaft sonnigen Morgen der Franz
*Gerne gelesen!

Robert Nyffenegger (24.03.2021):
Danke Dir, dieselbe Wellenlänge! wundert mich nicht. Hier Sonne und 15Grad. Lieber Gruss Robert

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).