Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Lenz ist heimgekehrt“ von Wolfgang Scholmanns

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wolfgang Scholmanns anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Frühling“ lesen

Bild vom Kommentator
Guten Abend Wolfgang, in deiner Frühlingswiese fühle ich mich zuhause, erinnert sehr an unsere Rheinauen. Herzlichst Inge

Wolfgang Scholmanns (26.03.2021):
Das freut mich sehr, liebe Inge. Herzlich grüßt Wolfgang

Gundel (edelgundeeidtner.de)

25.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,
Dein Naturgedicht mit Foto haben mich wie immer sehr erfreut.
Ich kann es hier im Garten ebenfalls so betrachten, Bienchen
und Zitronenfalter sind an den Frühlingsblüten da.
Liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel





Wolfgang Scholmanns (26.03.2021):
Dann hast du den Frühling auch im Herzen, liebe Gundel. Man spürt immer wieder , wie dich die Natur begeistert. Herzlich grüßt Wolfgang

Bild vom Kommentator
Meine Zustimmung zu gerne auch hier wieder Wolfgang und schön, wenn man Gefühle für die Natur hat! Liebe Grüße Franz

Wolfgang Scholmanns (26.03.2021):
Ja, lieber Franz, die Natur ist der Ursprung und man sollte Rücksicht auf sie nehmen. Vielen Dank. Herzlich grüßt Wolfgang

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

25.03.2021
Bild vom Kommentator

In rhythmische Leichtigkeit
ziehst du mich mit.
Es ist ein neuer, bunter Schritt...

Liebe Frühlingsgrüße - Renate

Wolfgang Scholmanns (26.03.2021):
Ich danke dir herzlich, liebe Renate. Herzlich grüßt Wolfgang

freude (bertlnagelegmail.com)

25.03.2021
Bild vom Kommentator
Endlich ist es soweit Wolfgang;-) wunderbar hast du den Frühling dargestellt!
LG Bertl.

Wolfgang Scholmanns (26.03.2021):
Vielen Dank, Bertl. LG Wolfgang

Margitta (margitta.langegmx.net)

25.03.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Wolfgang,

wunderschön! Der Lenz ist heimgekehrt auch auf meiner Loggia. Die ersten Hummel genießen
den Blütennektar des Vergissmeinnicht. Freude pur!

Sonnige Grüße an Dich
Margitta



Wolfgang Scholmanns (26.03.2021):
Ja, liebe Margitta , eine herrliche Zeit mit Farben und Düften. Herzlich grüßt Wolfgang

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).