Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Märchen“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

31.03.2021
Bild vom Kommentator

"Was gibt es doch für schöne Märchen,
von Brüdern Grimm und Wilhelm Hauff.
Freude bringen sie wie Waldes Lärchen,
die Begeisterung für Alle nimmt ihrn Lauf !"
(Hanns Seydel, 31.03.2021, für Franz Bischoff)


Guter Franz,

Dein hervorragendes Gedicht (ganz großartiger 4strophiger 4Zeiler mit Paarreimen der Superklasse) erinnert einerseits an die Kindheit (vor allem die Mädchen lasen ja sehr gerne Märchen, die Buben lieber Sagen) und andererseits an das spätere Leben :
Wie oft wird etwas als Wahrheit verkauft und erweist sich im Endeffekt als "Flunkern" - da ist die Nähe zu gefährlicher Lüge nicht weit, aber : "Ehrlich währt am Längsten" sagt ein altes Sprichwort. Denn ja, die "heutigen Märchen" - das ist so eine Sache ! Es wäre für Flunkerer besser, Märchen von Klärchen vorgetragen zu hören, damit sie das Flunkern zugunsten der Wahrheitsliebe aufgeben - aber das ist wohl nur ein Wunsch des Idealisten, die Realität wird sich (leider) ja nicht ändern !
Doch dem "Klärchen" kann man sicher glauben, denn sie erzählte bestimmt die schönsten Märchen, die sie seit ihrer frühen Kindheit kennt !!

GLG Dir von Hanns

Franz Bischoff (10.04.2021):
Sehr gerne gelesen lieber Hanns Dein Kommentar! Zwar etwas verspätet, doch so mehr mein Dank für den Kommentar! Ich bitte um Entschuldigung! Da ich noch immer Kummer mit dem linken Auge habe, da hänge ich bei einigen Kommentaren leider etwas nach! Liebe Grüße Franz

Bild vom Kommentator
Flunkern ist nicht so tragisch, im Gegensatz zu den Lügen mancher Politiker, lieber Franz.

Herzlich grüßt Wolfgang

Franz Bischoff (28.03.2021):
Guten Morgen lieber Wolfgang. Ich stimme Dir zwar absolut zu, dennoch, jede Flunkerei oder auch Lüge, diese hinterlässt wenn man den Lügner ertappt einen wahrlich faden Beigeschmack! Jeder Mensch flunkert wann auch immer, doch viele bereuen dies und da sind Politiker nicht dabei! Dir viele liebe Grüße von Franz und Dank dem Kommentar

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de)

27.03.2021
Bild vom Kommentator
Im Grunde bekommen wir in der Tat doch jeden Tag ein neues Märchen aufgetischt. Es beginnt aber nicht mehr mit "es war einmal" und hat zumeist auch kein Happy End. Toller Beitrag, lieber Franz.

Herzliche Grüße Mark

Franz Bischoff (28.03.2021):
Richtig von Dir lieber Mark! Ich denke, vorwiegend erkennen die Menschen Lügner sehr schnell und ob in der Politik, oder auch im Alltag und zuweilen auch im Forum, man trifft diese immer wieder an! Flunkern wird bei vielen zur Leidenschaft und die Kausalität, diese ist oft eine krankhafte Form, zuweilen machen sich auch manche nur wichtig! Jeder Mensch flunkert wann auch immer, doch viele bereuen dies und da sind Politiker nicht dabei! Als Fazit denke ich, dies müssen sie mit sich selbst ausmachen, denn bei allem, da lügen diese sich auch selbst an und wir kennen ja diese Zeitgeister, die man „Pinocchio“ nennt! Ich persönlich verachte diese nur! Grüße Dir in den Sonntag von Franz und Dank dem Kommentar

Musilump23

27.03.2021
Bild vom Kommentator
Ja Franz, Märchen leben in einer blendenden Welt, in der es Geister, Riesen und auch sprechende Tiere gibt. Sie säuseln und peitschen manchen Blinden Nettigkeiten ins Ohr. Ihr Wind vibriert wie ein Furz aus ihrem Maul.
Wohl dem der lauscht, sich von jedem Schwindel in den Bann ziehen lässt, dann ab geht und jeden Mist wie ein Tageblatt weiter erzählt!!
Mit frdl GR. Karl-Heinz


Franz Bischoff (28.03.2021):
Guten Morgen lieber Karl - Heinz. Ich denke, vorwiegend erkennen die Menschen Lügner sehr schnell und ob in der Politik, oder auch im Alltag und zuweilen auch im Forum, man trifft diese immer wieder an! Flunkern wird bei vielen zur Leidenschaft und die Kausalität, diese ist oft eine krankhafte Form, zuweilen machen sich auch manche nur wichtig! Jeder Mensch flunkert wann auch immer, doch viele bereuen dies und da sind Politiker nicht dabei! Als Fazit denke ich, dies müssen sie mit sich selbst ausmachen, denn bei allem, da lügen diese sich auch selbst an und wir kennen ja diese Zeitgeister, die man „Pinocchio“ nennt! Ich persönlich verachte diese nur! Grüße Dir in den Sonntag von Franz und Dank dem Kommentar

Bild vom Kommentator
Lieber Franz! Wie du auf meinem Profil lesen kannst, bin ich eine Träumerin und lese am liebsten Mârchen und Kinderbücher. Die ,der Gebrüder Grimm habe ich, ich weiss nicht wie oft, schon gelesen und sicherlich werde ich sie wieder lesen.Ich finde, dass diese Märchen eine schöne Lektüre für klein und gross ist. Mit Krimis kannst du mich jagen. Herzliche Grüsse und euch ein schônes Wochenende, Karin

Franz Bischoff (28.03.2021):
Hallo liebe Karin. Auch ich lese sehr gerne noch immer Märchen, ich sehe dies auch als Übung, wenn unser jüngster Enkel diese versteht! Flunkern wird bei vielen zur Leidenschaft und die Kausalität, diese ist oft eine krankhafte Form, zuweilen machen sich auch manche nur wichtig! Jeder Mensch flunkert wann auch immer, doch viele bereuen dies und da sind Politiker nicht dabei! Als Fazit denke ich, dies müssen sie mit sich selbst ausmachen, denn bei allem, da lügen diese sich auch selbst an und wir kennen ja diese Zeitgeister, die man „Pinocchio“ nennt! Ich persönlich verachte diese nur! Grüße Dir in den Sonntag von Franz und Dank dem Kommentar

rnyff (drnyffihotmail.com)

27.03.2021
Bild vom Kommentator
Bestens, meine Lieblingsmärchen waren und sind, die der Gebrüder Grimm. Heutzutage sind sie nach den Kinderpsychologen zu schliessen, verpönt, schädlich und sehr gefährlich, Verrückte Welt, lieber Gruss Robert

Franz Bischoff (28.03.2021):
Hallo Robert. Ich lese zuweilen noch immer gerne manches Märchen, "Übung" auch für unseren jüngsten Enkel! Schmunzel! Flunkern wird bei vielen zur Leidenschaft und die Kausalität, diese ist oft eine krankhafte Form, zuweilen machen sich auch manche nur wichtig! Jeder Mensch flunkert wann auch immer, doch viele bereuen dies und da sind Politiker nicht dabei! Als Fazit denke ich, dies müssen sie mit sich selbst ausmachen, denn bei allem, da lügen diese sich auch selbst an und wir kennen ja diese Zeitgeister, die man „Pinocchio“ nennt! Ich persönlich verachte diese nur! Grüße Dir in den Sonntag von Franz und Dank dem Kommentar!

freude (bertlnagelegmail.com)

27.03.2021
Bild vom Kommentator
Geflunkert, das wird überall,
von manchen gar mit Überschall,
sie sind oft im Kopf nicht g'scheit,
verdrehen meist die Wahrheit.

Man hüte sich vor Flunkerei,
wenn jemand legt dir auch ein Ei,
den trifft es selbst bald umso mehr,
es gibt ja eine Gegenwehr.

Francesco, Märchen beinhalten oft Grausames, besonders die der Brüder Grimm;
doch nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

LG Bertl.



Franz Bischoff (28.03.2021):
Flunkern mein Spezl Don Bertolucci wird bei vielen zur Leidenschaft und die Kausalität, die ist oft eine krankhafte Form, zuweilen machen sich auch manche nur wichtig! Jeder Mensch flunkert wann auch immer, doch viele bereuen dies und da sind Politiker nicht dabei! Als Fazit denke ich, dies müssen sie mit sich selbst ausmachen, denn bei allem, da lügen diese sich auch selbst an und wir kennen ja diese Zeitgeister, die man „Pinocchio“ nennt und dies, auch hier im Forum! Ich persönlich verachte diese nur! Grüße Dir in den Sonntag von Don Francesco

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).