Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Malen in der Toskana“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

09.04.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Bertl, ich lebe noch! Aus weiter Ferne mein großes Kompliment zu deinen lyrischen Gedanken mit hervorragendem Bild. Als alter Freund der Toskana hat mich dein Gesamtwerk überzeugt! Herzlichst RT

Adalbert Nagele (09.04.2021):
...merci Rainer, das freut mich sehr. Ich hoffe, dass sich die Grenzen im Sommer wieder öffnen, dann steht einem Italien- Urlaub nichts im Wege. Bleib gesund und lG, Bertl.

Hanns Seydel (rudiger160965gmx.de)

06.04.2021
Bild vom Kommentator

Guter Adalbert,

das ist ja wieder ein meisterhaftes Gesamtkunstwerk der absoluten Spitzenklasse von Dir !!!
Gedicht und Aquarell sind einfach überwältigend !!
Die Toskana hat für mich insofern Bedeutung, als mein bedeutendster Landsmann, der saarländische Politiker Oskar Lafontaine, in der Toskana ein Haus hat. Die Toskana war auch immer schon ein sehr begehrtes Reiseziel und die Leute dort sollen sehr zuvorkommend sein.

Deine Inspirationskraft - ein wunderbares Phänomen, das tief bewegend ist !
Wie ist dieses wichtige Forum (das wichtigste Gedichte-Forum im Internet) froh, einen so überragenden Meister wie Dich zu haben ! Man fiebert ja regelrecht Deinem nächsten Werk entgegen.

GLG Dir von Hanns

Adalbert Nagele (06.04.2021):
So soll es sein Hanns, besser ein e-stories- als ein Corona- Fieber!!! Es grüßt dich herzlichst Adalbert.

Minka (wally.h.schmidtgmail.com)

05.04.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,
wenn du zu uns kommst, wirst du genau so die Provence erleben. Habe auch ein Bild gemalt mit fasst der gleichen Landschaft, ist schon "lange" verkauft.
Die Landschaften gleichen sich ja sehr.
Toll geschrieben, toll gemalt!!!!!!!!!!!
Bleib gesund und herzliche Grüsse von Wally
mir war es in den letzten Tagen nicht so besonders gut. Vielleicht doch noch eine Nachwirkung vom Impfen. . Geht aber besser.

Adalbert Nagele (05.04.2021):
...Wally, die Toskana ist durchaus gut mit der Provence vergleichbar. Meine Frau und ich waren einmal mit einer Busreise in der Provence und ich bin bis heut noch stark beeindruckt davon. In letzter Zeit gab es bei uns starke Wetterunterschiede, das haben wir stark gespürt; vielleicht war es bei euch auch so, dass dir die argen Temperaturwechsel zu schaffen machten. Ich schätze, wir werden frühestens im Mai geimpft. Ich wünsche euch alles Gute und lG, Bertl.

Gundel (edelgundeeidtner.de)

05.04.2021
Bild vom Kommentator
Ja, eine schöne Landschaft,
lieber Bertl. Gedicht mit dem
gelungenen Aquarell lösen
Urlaubsfreude aus.
Liebe Feiertagsgrüße schickt dir herzlich Gundel

Adalbert Nagele (05.04.2021):
...auf die Urlaubsfreuden heißt es wohl noch lange zu warten Gundel; dennoch alles Liebe und Schöne dir und deiner Familie. GlG Bertl.

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

05.04.2021
Bild vom Kommentator
Die Toskana ist Licht, Geschichte (Etrusker), Weltstadt (Florenz/Firenze war im 15. Jhdt. Welthauptstadt),
Kunstmetropole: Renaissance (Wiedergeburt). Vor den Fuggers kamen die Weltbankiers aus Florenz. Und das waren nicht nur die Medicis. Leonardo da Vinci (gehört heute zu Umbrien, liegt aber vor Florenz),
Michelangelo da Buanarrotti, Siena, die Stadt der Ghibellinen. Aus der Toskana stammt mit dem Montepulciano ein weltberühmter Wein, viel besser als der bekannteChianti. Hier pulsiert das Leben, hier lebte einst Dante Aleghieri. Hier (in Pisa) experimentierte ein Gallilei. Allein die Medici stellten - soweit ich weiß zwei Päpste und eine Königin von Frankreich (Katharina v. Medici, 16. Jhdt.) - eine Erzkatholikin mit Format. Herzliche Ostergrße

Adalbert Nagele (05.04.2021):
...wow Olaf, du bist gut bewandert in der italienischen Geschichte. Du wärst ein guter Reisebegleiter! LG von Bertl.

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

05.04.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Adalbert,
tolle Bilder in Worten, aber auch mithilfe deiner Zeichenkünste hast du von dieser bezaubernden Landschaft der Toscana gezeichnet!
Das ist Kunst per Exzellenz!
LG. Michael

Adalbert Nagele (05.04.2021):
...Michael, das sind immer schöne Erinnerungen. Ich danke dir mit lG, Bertl.

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

05.04.2021
Bild vom Kommentator

In diesem sanften Licht,
umringt von grünen Hügeln
- ja, wem gefiele das nicht.
Zypressen ragen auf,
vereinzelt ein Gehöft
und Weinberge zuhauf...
Anregend ist die Natur
und ebenfalls der Wein.
Da malt man in Künstlergruppen,
mietet sich gemütlich ein,
und wenn man will, auch allein...

Sehr, sehr schönes Aquarell.

Ein Ostermontagsgruß an dich
- Renate


Adalbert Nagele (05.04.2021):
...so ist es Renate, mittlerweile war ich schon drei Mal dort und mich zieht es immer wieder in die Toskana hin. LG Bertl.

Bild vom Kommentator
Guten Morgen Don Bertolucci. Die Toskana ist und bleibt ein Paradies und auch hier in Deutschland haben wir einen Bereich, der mich immer wieder an die Toskana in ihrer Schönheit erinnert. Dies Don Bertolucci ist die Landschaft in vielen Bereichen der südl. Pfalz und zwar Näher Bad Bergzabern und da ist ersichtlich, dass Gott diese Landschaft sehr liebt! Wundervoll von Dir wieder und liebe Grüße in den Ostermontag von Francesco
*Klasse beides wieder!

Adalbert Nagele (05.04.2021):
...merci Francesco, es gibt so viele Paradiese auf der Welt und eines davon ist sicher die Toskana. Als Maler nimmt man die vielen schönen Landstriche noch intensiver auf als ein durchreisender Tourist. Der Thymian wächst dort wild und sein Duft beflügelt unser Gemüt. Da kommt man gleich ins Schwärmen und möchte sofort wieder hin. LG Bertolucci.

Bild vom Kommentator
Ein traumhaft schönes Bild mit tollem Text, Bertl.

LG Wolfgang

Adalbert Nagele (05.04.2021):
Das freut mich sehr Wolfgang. Ich danke dir mit lG, Bertl.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).