Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frühlingstage uns beleben“ von Karl-Heinz Fricke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de)

11.04.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,

Bei uns waren unglaubliche Winterstürme mit querfliegendem Schnee. Heute aber war es wieder schön. Aber es soll wieder kalt werden. Meine im Herbst erst wieder eingesetzten Blumen, nach Umzug, tun sich da schwer. Ich hoffe sie schaffen es auch den vielen Wühlmäusen zu wiederstehen. Es sollte halt jetzt wirklich mal wärmer werden. Das wäre gut. Sehr hübsches Frühlingsgedicht von Dir. Genieße ihn, das wünsch ich Dir/Euch. Am Ostersonntag habe ich auch wieder mal gepostet. Das nur am Rande, weil Du Dich beschwert hast, dass ich mich so rar mache. Der Umzug hat halt sehr geschlaucht. Alles Liebe Dir/Euch,

liebe Grüße,

Heidi

Karl-Heinz Fricke (11.04.2021):
Liebe Heidi, eine Antwort auf mein Gedicht erfolgte auf dem Fuße gestern mit Schnee-und Hagelstürmen. Es scheint aber nur ein letztes Aufbäumen des Winters gewesen zu sein. Heute lacht die Sonne wieder. Hab Dank und liebe Grüße von Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Die Bären lieber Karl - Heinz stehen mit Sicherheit auch bald wieder vor dem Haus! Ich würde dies wahrlich gerne noch im Leben beobachten und schaue mir als Trost, gerne diese Berichte im TV zuweilen an! Schöne Poesie wieder von Dir und Chapeau, sowie viele Grüße Hildegard und Dir von Franz

Karl-Heinz Fricke (10.04.2021):
Lieber Franz, Die Bären sind eine Plage und nebenbei auch eine Gefahr. Im Garten wühlen sie, fressen die Obstbäume kahl, brechen in Schuppen ein und sie lieben Abfalltonnen, die sie leer machen auf der Suche nach Futter und alles aus dem Grund verstreuen. Einen Garten lege ich nicht mehr an, denn Rehe, Waschbären und wilde Puter fressen alles auf. Herzlich Karl-Heinz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

09.04.2021
Bild vom Kommentator

Lieber Karl-Heinz,
in mir hat es die letzten Tage gewittert,
der Lenz hat mich schon etwas verbittert.
Da war ein Stürmen mit Schneeflocken.
Bei diesem Wetter will man nur im Warmen hocken!
Der Frühling soll mal endlich richtig losrocken!

Liebe Grüße aus dem kalten Hessen von mir
- Renate

Karl-Heinz Fricke (10.04.2021):
Liebe Renate, auch wir haben heute noch ein Stück Winter erlebt. Zuerst ein Schnee- und spöäer ein Hagelschauer. Winter sagt uns freut euch nicht zu früh, ich bin auch noch da. Lieben Dank und herzliche Grüße, Karl-Heinz

Roland Drinhaus (RD-Kingweb.de)

09.04.2021
Bild vom Kommentator
Hallo Karl-Heinz
Ein wunderschönes Frühlingsgedicht..... bei uns war es auch schon
schön; mein Nachbar brgann schon im Garten erste Blümchen
einzutppfen und hat neue Vogelhäuschen aufgehangen; aber dann
kam ein Schneetief das bis gestern andauerte und erst heute ist
wieder alles weggetaut. Wirst du auch in diesem Jahr wieder von
der Gartenarbeit gelockt? Ich würde es dir sehr wünschen, denn:
auch wenn es vielleicht nur teilweise zutrifft, aber Kanada verbinde
ich immer wieder mit Gedanken an gute und saubere Natur.
L.G. Roland

Karl-Heinz Fricke (09.04.2021):
Hallo Roland, ich freue mich über deinen Kommentar. Unerwarteter Weise ist es bereits in unserer Provinz in diesen Tage meistens noch ungemütlich in diesen Tagen und um draußen sitzen zu können kaum möglich bevor Mai. Schneeglöckchensind am verblühen aber die ersten Veilchen sind raus. Meine Gartenarbeit muss ich altershalber sehr einschränken und mich damit begnügen etwas auf meinem geräumigen Balken in Töpfen und Kästen zu ziehen. Die Beine wollen nicht mehr und mit meiner Ausdauer ist es nicht weit her. Mit 93 verlangt der Körper mehr Ruhe. Herzlich grüßt Karl-Heinz

Musilump23

09.04.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
höchst lebendig wird der Frühlingseinzug hier von dir porträtiert.
Angesichts der derzeitigen Temperaturen und der Wettervorhersage für die nächsten Tage, stellt ein sofortiger Einzug des Frühlings für manchen einen seelenheilenden Ankerpunkt und gar andächtige Erscheinung dar. Gerade in Zeiten des Lockdown könnte ein voll blühender lebendiger Frühling für schöne Ausgeh-Momente sorgen. Falls es Ausgangssperren nicht verhindern.
Andererseits wollen wir auch bei den eher düsteren Angelegenheiten unsere Ruhe behalten und die auferlegten Einschränkungen befolgen, um der Normalität mehr und mehr näher zu kommen. Engstirniges Verhalten und müde Argumentationen ist Nonsens.
Mit besten Grüßen zum Wochenende; Karl-Heinz

Karl-Heinz Fricke (10.04.2021):
Lieber Karl-Heinz, Wir haben uns zu früh gefreut und den Winter schon abgeschrieben. Heute hat er zurückgeschlagen zuerst mit einem Schnee-und spöter mit einem Hagelschauer. Als die Tagestemperatur auf 10 Grad stieg ist alles wieder verschwunden. Nun hoffen wir, dass der Frühling wieder weiterführt wofür wir ihn preisen. Wir hatten 2 Tage lang kein Telefon und auch kein Internet. Ein Arbeiter der Firma hatte unser Kabel durchgeschnitten und dachte es sei eine tote Leitung. Gestern wurde alles neu gelegt. Herzlich grüßt Karl-Heinz

freude (bertlnagelegmail.com)

09.04.2021
Bild vom Kommentator
...Karl-Heinz, als ob ich bei dir wäre, so gut hat sich das gelesen.
Der Winterspeck muss langsam weg, das wär nicht schlecht. Und bald wird auch der Bär erwachen, dass du hast wieder was zu lachen, wenn er treibt ganz verrückte Sachen.
LG Bertl.

Karl-Heinz Fricke (10.04.2021):
Hallo Bertl, Bären, Rehe, Waschbären und wilde Puter sind hier zu einer Plage geworden. Ich habe mich , auch altersgemäß, dazu entschlossen, keinen Garten mehr anzulegen. Auf dem Balkon werde ich einiges in Kübeln haben. Gewürze und Blumen und vielleicht grünen Salat. Mal sehen ob meine Kräfte dazu noch ausreichen. Mein Dank und herzl. Grüße von Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).