Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nichts enttäuscht mich mehr im Leben“ von Karin Grandchamp

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Grandchamp anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Goslar (karlhf28hotmail.com)

12.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,

übe dich in der Kunst der Menchenkenntnis. Der falsche Freund lauert an jeder Ecke.
Oftmals wird einem ein Freund aufgezwungen und hinterher erfolgt die Enttäuschung.
Mit Erfahrung kann man einen Menschen an einigen Merkmalen erkennen. Allein schon daran, wie er dahin geht und wie er redet und seine Mimik. Die ganz raffinierten
jedoch geben dir immer Recht aber denken anders.

Herzlich Karl-Heinz

Karin Grandchamp (12.04.2021):
Lieber Karl-Hrinz! Ich habe nur ganz wenige Freunde und die reichen mir. Mit denen bin ich schon durch dick und dünn gegangen und wurde nie enttâuscht. Ich kenne sie schon sehr lange aber heutzutage würde ich mit neuen Freundschaften aufpassen. Ich muss einem Freund vertrauen können und auf ihn bauen können sonst kann ich ihn nicht Freund nennen. Der, der sich Freund nennt, ist nicht immer ein Freund. Ich habe da schon Einiges erlebt.Ich danke dir ganz herzlich und schicke euch liebe Grüsse Karin

freude (bertlnagelegmail.com)

12.04.2021
Bild vom Kommentator
...Karin, manche Menschen denken nicht,
nehmen sich auch nie in ihre Pflicht,
auf solche Typen kann man pfeifen,
die müssen erst für's Leben reifen.

LG Bertl.

Karin Grandchamp (12.04.2021):
Lieber Bertl! Ich persönlich kann mich nicht beklagen, denn die wenigen Freunde, die ich habe, sind wahre Freunde mit denen ich durch dick und dünn gehen kann. Mehr will ich gar nicht haben. Freundschaft ist wertvoll aber nur, wenn es echte Freunde sind. Herzlichen Dank, liebe Grüsse Karin

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

12.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,
eigentlich hat doch jeder mal falsche Freunde gehabt. Vielleicht sollte man es gar nicht so sehr zu Herzen nehmen. Die richtigen Freunde überwiegen doch.
Liebe Grüße nach Frankreich sendet dir Andreas

Karin Grandchamp (12.04.2021):
Lieber Andreas! Das ist schon richtig, was du behauptest und ich würde sogar sagen, dass man daraus lernt, wenn man einmal einen falschen Freund hatte. Ich habe nicht viele Freunde aber ich kann mich auf jeden von ihnen verlassen. Eine Freundin von mir hatte einen Freund, der aber nicht wusste, dass ich mit ihr befreundet war. Er erzählte mir alles, was sie ihm anvertraut hatte. Natürlich habe ich ihr das gesagt und somit hat sie sich gleich von ihm getrennt. Freundschaft ist etwas Wertvolles aber nicht jeder, der behauptet dein Freund zu sein, ist ein Freund.Herzlichen Dank, liebe Grüsse Karin

Bild vom Kommentator
Hier liebe Karin verstehe ich Dich zu gut und stimme Dir zu! Auch ich mag dies wahrhaft niemals! Grüße Franz

Karin Grandchamp (12.04.2021):
Lieber Franz! Wenn eine Freundschaft nicht echt ist, dann verzichte ich drauf. Freundschaft will für mich was heissen und niemals würde ich einen/e Freund/in hintergehen. Ich habe sehr liebe Freunde, nicht solche wie in meinem Gedicht, und jeder ist für jeden da. Zusammenhalt fast wie bei den Musketieren.Herzlichen Dank, liebe Grûsse Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).