Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Sofa-Eklat oder Wie sich die EU selbst entthront“ von Ralf Tarin

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ralf Tarin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

Bild vom Kommentator
Gerne gelesen lieber Ralf und natürlich somit meine Zustimmung! Grüße Franz

Ralf Tarin (17.04.2021):
Lieber Franz, vielen Dank für deine Zustimmung und fürs nette kommentieren! Einen schönen Sonntag wünscht dir - Ralf

freude (bertlnagelegmail.com)

14.04.2021
Bild vom Kommentator
Perfekt Ralf, du sagst es!

LG Bertl.

Ralf Tarin (17.04.2021):
Lieber Bertl, kurz und knapp - Danke ; - ) Ein schönes Restwochenende wünsche ich dir!

Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de)

14.04.2021
Bild vom Kommentator
Lieber Ralf,
das ist doch mal eine Aussage mit klarer Kante! Nicht nur der Obertürke hat den Sinn für die Realität verloren, sondern gerade auch EU-Politiker, denen es nur noch um die diplomatische Etikette geht. Du hast die Grundthemen, um die es in der EU gehen müsste, gut umrissen. Klasse Gedicht!
LG von Andreas

Ralf Tarin (18.04.2021):
Lieber Andreas, deine Zustimmung hat mich sehr gefreut, vielen Dank! .....und wenn's nur einer in Brüssel, den's betrifft, lesen und minimal ins Nachdenken kommen sollte, wäre es schon ein Volltreffer! Liebe Grüße von Ralf

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).