Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„s Steandal....⭐“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

17.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
mit großer Freude gelesen, auch wenn dann mundartliche Versionen erst beim zweiten Lesen klar werden. Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.

Ursula Rischanek (17.04.2021):
Lieber Rainer, auch dir ein herzliches Dankeschön! Mit lieben Grüßen in Dein Wochenende - Uschi

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com)

15.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
was für eine herrliche romantische Stimmung hast du uns mit Wiener Charme in die Herzen fließen lassen! In deinem Licht aus leuchtenden Sternen fällt der Sternenstaub wie von selbst vom Himmel und lässt die Herzen flugs erglüh'n!
LG. Michael

Ursula Rischanek (15.04.2021):
Lieber Michael, als waschechtes Wienermädel habe ich bereits mehrere dieser Texte verfasst. Sicherheitshalber hab ich eine 'Übersetzung' angefügt für alle die mit dem Wienerischen vielleicht nicht so affin sein sollten. Schön wenn es dir gefallen hat, du hast es ja auch ganz richtig gelesen. Ich danke dir und schicke liebe Grüße in deinen Abend! Uschi

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

15.04.2021
Bild vom Kommentator
Schön.
HG Olaf

Ursula Rischanek (15.04.2021):
Danke Olaf, habe sicherheitshalber noch eine sinngemäße Übersetztung angefügt da andernorts kleinwenig Verwirrung geherrscht hatte ;-)) Schönen Abend - Uschi

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

15.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,

die Sterne die nächtens am Himmel zu sehen,
sie sagen, nicht nur zwischen drei Uhr und vier,
so sicher wie sie dort am Firmament stehen
so stark ist die Lieb' Deines Liebsten zu Dir.

Leider nicht in Deonem Dialekt aber sicher auch so zu verstehen ;-))

Herzliche Grüße mit einem Hoch der Lyrik in Deinen Abend
Horst




Ursula Rischanek (15.04.2021):
Lieber Horst, aber ja doch, auf jeden Fall! "Wenn Sterne die nächtens am Glitzern und Strahlen, im Wettstreit am Himmel selbst Bilder dann malen, - vorm Fenster gleich hinter dem uralten Baum, vergessen mich lassend wohl Zeit und auch Raum, - dann kann ich fühlen ob er an mich dacht und mir diesen Stern zum Funkeln gebracht! " Lieben Dank und herzliche Grüße in Deinen Abend mit einem Hoch der Lyrik Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

15.04.2021
Bild vom Kommentator
Uschi, Sternderl schaun, is a Traum,
do vagisst ma Zeit und Raum;
drum tua aufi schaun,
Sternderl schaun!!!!!!!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=QjEC5HT8_aM

LG Bertl.

Ursula Rischanek (15.04.2021):
Bertl, der Ludwig HIrsch hat es perfekt vertont, ich mochte ihn sehr ein großer Poet mit leider tragischem Ende! Danke und schönen Abend - Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).