Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Angestiftet“ von Janna Ney

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Janna Ney anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

15.04.2021
Bild vom Kommentator

Um Wände und Wandfarben
zu versiegeln, sollte man sie
mit "Elefantenhaut" striegeln.
Dann hat man lange was
von seinen Mühen und muss
nicht ständig die Wände neu
beziehen...

Bei einem guten Papier ist das ähnlich.
Der spitze Stift ist ja nícht dämlich.
Er kennt sich heute bestens aus
und sucht nach der Elli im großen Haus.
Denn bei ihr ist ihm gewiss:
sie bekommt nicht gleich 'nen Riss
wenn er mit seinem ganzen Elan
offenbaren kann, was an ihm alles dran...

Na dann, wohlan!

Bei Humor bin ich ganz Ohr - Renate
Bild vom Kommentator
Hallo Janna

Geradeaus ein Werk aus deiner Feder
so excellent zu schreiben - kann nicht jeder
auch amüsant vermag es zu berühren
wenn Stift die Unbschrieb´ne will verführen
Das ist die Poesie die Freude macht
ganz ehrlich ich hab herzhaft laut gelacht

Liebe Grüße
Gabriele

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).