Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Falsche Fische“ von Andreas Vierk

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Vierk anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Der gereimte Witz“ lesen

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

16.04.2021
Bild vom Kommentator
Schön, mal wieder ein ausgefallenes, aber hervorragendes von dir lesen zu dürfen, lieber Andreas. Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.

Andreas Vierk (16.04.2021):
Lieber Rainer, freut mich, dass es dich erfreut. Es ist ja eigentlich eine persönliche Erwiderung. Aber wenn es auch für sich stehen kann, umso besser LG von Andreas

freude (bertlnagelegmail.com)

16.04.2021
Bild vom Kommentator
Andreas, die Muränen lauern überall,
und manches Mal da werden sie zur Qual,
ja, sie gehören rausgefischt,
und Katzen aufgetischt,
die haben ihre Freude dran,
und fangen gleich zu fressen an.

LG Bertl.



Andreas Vierk (16.04.2021):
Na ja Bertl, wir wollen mal nicht so grausam sein. Warten wir bis die Muräne ihr Gebiss rausnimmt, das klauen wir dann und bringen es zum Zahnarzt als Studienobjekt. Dann bekommt die Muräne einen Lutscher, und das Ökosystem ist wieder in Ordnung. LG von Gretus Thunfisch

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

16.04.2021
Bild vom Kommentator
Treffender geht´s nicht, Andreas.
Gruß Ingrid

Andreas Vierk (16.04.2021):
Danke Ingrid, eigentlich wollte ich das gar nicht, weil mich sowas eine irre Kraft kostet. LG Andreas

Bild vom Kommentator
Ein Voltreffer lieber Andreas und dies am frühen Tag mit Freude gelesen! Wie aus dem Leben gegriffen! "Det isss so richtig jiut Andreas und Grüße Franz
1!

Andreas Vierk (16.04.2021):
Danke Franz! Dit musste mal sein! LG Andreas

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

16.04.2021
Bild vom Kommentator

Das ist eine perfekte Aussage
und überaus stimmig.
(Besonders das in der Klammer.)

Ein Morgengruß ist unterwegs
zu dir - Renate

Andreas Vierk (16.04.2021):
Vielen Dank liebe Renate, wer mir in den Hintern tritt, muss mit meinem Auskeilen auch rechnen, obwohl mir das Auge-um-Auge-Prinzip nicht liegt. PS. Im Re-Kommi zu Flug und Wind scheinst du wieder mal in meiner Schusslinie gestanden zu haben. Sorry. Liebe Grüße flattern zu dir von Andreas

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).