Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nordsee....“ von Sonja Soller

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sonja Soller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
ich wünschte, ich könnte sagen, da wär mein Zuhaus. Seit Jahren suche ich an der Nordsee ein bezahlbares, hübsches Häuschen , um dort den Lebensabend zu verbringen. hast du eins in der Nachbfrschaft, dann gehen wir zusammen... Schmunzeln von Aylin

Sonja Soller (21.04.2021):
An der Nordsee sind noch jede Mengen Dünen frei, vielleicht findest Du ein Plätzchen, vielleicht nicht als Zuhause, aber um eine Weile auszuruhen!!!! Herzliche Morgengrüße aus dem salzigen norden, Sonja

Goslar (karlhf28hotmail.com)

20.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Sonja,

die einst so schönen Meere sind immer noch schön, nur sind sie zu Schuttplätzen gewissenloser Menschen geworden. Eine Schande was der Müll alles enthält.
Was in Kriegen immer mehr auf den Grund hinunter sinkt. Wer weiß, wie die Meere in 100 Jahren assehen ?

Gern gelesen dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

Sonja Soller (20.04.2021):
Das ist wohl wahr, lieber Karl-heinz, da hatte ich auch schon ein Gedicht drüber geschrieben. In diesem Gedicht ist alles wunderbar, Wind Sonne und Meer. Vielen Dank für's Lesen. Herzliche Morgengrüße aus dem salzigen Norden, Sonja

Mark Widmaier (widmaiermarkweb.de)

19.04.2021
Bild vom Kommentator
Ein wunderschönes Heimatgedicht, das die ganze Liebe und Zuneigung von Dir zur Nordsee wiedergibt, liebe Sonja.

Herzliche Grüße Mark

Sonja Soller (20.04.2021):
Vielen Dank lieber Mark, ja, die Nordsee betört mich und zieht mich immer wieder an. Wind, Sonne und Meer, das ist mein Pläsier. Herzl. Morgengrüße aus dem nach Salz schmeckenden Norden, Sonja

freude (bertlnagelegmail.com)

19.04.2021
Bild vom Kommentator
...Sonja, ein schönes Zuhause, das mich anregt, bald wieder einmal ans Meer zu fahren.
Mal sehen, wie das bis zum Sommer möglich wird.

LG Bertl.

Sonja Soller (19.04.2021):
Das freut mich lieber Bertl, dann seh'n wir uns am Strand !!!!!!!! Herzliche Grüße aus dem nach Meer duftenden Norden, Sonja

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

19.04.2021
Bild vom Kommentator
Liebe Sonja,

auf der Düne in der Nordsee,
steht ´ne Möwe still und träumt,
von den Palmen tief im Süden,
die ein Ozean sanft umsäumt.

Auf der Düne in der Nordsee,
ist der Platz der Möwe leer,
und wir ziehen immer weiter,
über Wolken, Strand und Meer.

Für Sonja
Dein Gedicht hat mir sehr gefallen !
Olaf

Sonja Soller (19.04.2021):
Danke für das Gedicht lieber Olaf, für die Möwe ist es im Süden viel zu warm, die macht bestimmt nur Urlaub !!! Herzliche Grüße aus dem nach Salz schmeckenden Norden, Sonja

Bild vom Kommentator
Sehr schön liebe Sonja und Deine Heimat ist wunderschön! Grüße Franz

Sonja Soller (19.04.2021):
Danke lieber Franz, ja, das finde ich auch. Danke für's Lesen. Herzliche Grüße aus dem schööönen Norden, Sonja

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).